Weihnachten in DeutschlandDas essen die Deutschen an Weihnachten

das essen die deutschen an weihnachten h
Ein typisches Weinachtsessen am 1. Weihnachtsfeiertag
Foto: Food & Foto

Jedes Jahr steht die Entscheidung an, was an Heiligabend auf den Tisch kommen soll. Gibt es bei euch auch den Klassiker Kartoffelsalat mit Würstchen? Wir verraten euch, was bei uns Deutschen aufgetischt wird.

An Weihnachten schlemmen wir gerne. Und das darf auch gerne mal ein wenig mehr kosten! Durchschnittlich 224 € gibt jeder deutsche Haushalt für Essen und Getränke an Weihnachten aus, wie eine Studie von RetailMeNot ergab.

Essen an Heiligabend

An Heiligabend ist Kartoffelsalat mit Würstchen immer noch sehr beliebt: 44 % der Deutschen entscheiden sich an Heiligabend für diesen Klassiker. Geflügel wie Gans oder Ente kommen bei 34 % an Heiligabend auf den Tisch, gefolgt von Raclette (18 %), Schwein (14 %), Fisch (13%), Rind (13 %), Wild (11 %), Fondue (10 %) sowie vegetarisches Essen (7 %).

 

Am 1. Weihnachtsfeiertag

Am 1. Weihnachtsfeiertag wird bei uns Deutschen gekocht: 54 % machen Geflügel wie Gans oder Ente. Fleisch wie Rind (16 %), Wild (15 %) und Schwein (12 %) ist auch noch sehr beliebt. Etwas abgeschlagen ist der Fisch mit 8 % sowie das beliebte Essen an Heiligabend, Kartoffelsalat mit Würstchen, das am 25.12. nur noch von 8 % gegessen wird. 6 % essen Raclette und nur noch 4 % der Deutschen erfreuen sich an Fondue und an vegetarischen Essen.

 

Essen im Restaurant

Nicht alle Deutschen haben Lust darauf, an Heiligabend oder am 1. Weihnachtsfeiertag aufwändig zu kochen: 30 % gehen auch gerne mal in einem Restaurant essen. Auch interessant: 84 % achten an den Weihnachtsfeiertagen nicht auf die Kalorien!

 

Naschen an Weihnachten

Für die süßen Leckereien gibt jeder Deutsche im Durchschnitt 37 Euro aus. Plätzchen und Kekse wie Spekulatius und Vanillekipferl werden von 86 % der Deutschen gerne gegessen. Lebkuchen ist bei 78 % beliebt, über Schokolade freuen sich 65 %. Stollen stehen bei 64 % der Deutschen in der Weihnachtszeit auf dem Tisch, dabei ist er besonders bei den über 50-jährigen beliebt (75 %).

Nur 1 % gibt an, an Weihnachten keine Süßigkeiten zu essen. Das ist doch beruhigend, oder? Wenn du also an Weihnachten die Finger nicht vom Süßkram lassen kannst, geht es dir also wie die meisten von uns.

Quelle: www.retailmenot.de

Weiterlesen: Kartoffelsalat mir Würstchen: Wie kann Gutes so einfach sein?

(ww3)

 

Kategorien: