Das Making-Of einer Hollywood Sexszene

sexszene making of
So sieht's hinterher aus - der Dreh ist aber weniger sexy...
Foto: YouTube/Stretch

So sieht's wirklich am Set aus

In so ziemlich jedem Hollywood-Film gibt es sie: Die klassische Sexszene, in der sich die beiden Hauptcharaktere des Films endlich (?) näher kommen. Wir sehen immer nur das Endprodukt - aber wie sieht eigentlich die Entstehung aus?

Sexszenen treiben uns regelmäßig die Schamesröte ins Gesicht - vor allem natürlich, wenn wir sie mit anderen (womöglich sogar der eigenen Oma!) zusammen sehen. Die Fremden auf der Leinwand beim Sex zu beobachten ist dann irgendwie besonders unangenehm. Aber wie geht es erst den Schauspielerin, die während des Drehs umringt von Menschen keuchend aufeinander liegen müssen?

Einen überraschend ehrlichen Einblick zum Thema gibt's in einem Behind-the-Scenes Clip des Films "Stretch" mit Brooklyn Decker und Patrick Wilson. Der zeigt nämlich nicht nur die Filmszene selbst, sondern auch, was beim Dreh davor und danach passiert. Während der Regisseur in den Pausen beschwingte Musik laufen lässt, um die Stimmung aufzulockern, werden die Schauspieler von einer Assistentin mit Wasser eingesprüht - damit sie schön schwitzig aussehen.

Und auf das Go des Regisseurs geht's dann auch schon weiter: Musik aus - Stöhnen an. Wir sind ganz schön froh, keine Schauspieler zu sein...

Kategorien: