Das passiert, wenn du ein Kaugummi verschluckst

kaugummi verschlucken titel
Was passiert mit dem Kaugummi, wenn er in unserem Magen ist?
Foto: iStock

Bleibt es kleben? Oder wird es verdaut?

Manchmal passiert es eben einfach: Zack - das Kaugummi ist verschluckt. Doch was passiert damit in unserem Körper? Klebt das Kaugummi in uns fest? Bleibt es auf ewig in unserem Körper? Oder verdauen wir das Gummi wie (fast) alles andere auch?

Unser Verdauungssystem kann so einiges: von rohem Fisch (Sushi) über rohem Fleisch (Staek) bis hin zu Giften (Alkohol), kriegt er alles früher oder später gebacken. Es dauert nur mal länger und mal kürzer.

 

Doch was passiert mit Kaugummi?

 

Kaugummi hat so viele chemische Inhaltsstoffe, dass unser Körper es unmöglich komplett auflösen kann - ganz gleich wie viel Magensäure und wie viele Enzyme daran auch arbeiten mögen.

Das heißt aber noch lange nicht, dass das Kaugummi für immer und drei Tage in unserem Körper stecken bleibt. Denn was unser Körper gut kann, ist: ausscheiden! Die Kaugummireste vermischen sich mit dem restlichen Essensinhalt des Magens und Darms. Es wird davon eingehüllt, irgendwann darin verstrickt und so ausgeschieden.

 

Warum das Kaugummi ausspucken?

 

Kaugummi ist nicht giftig. Aber eben auch nicht gesund. Im Grunde hat Kaugummi gar keine Nährstoffe. Deswegen gibt es auch keinen Grund, Kaugummis zu verschlucken (wenn es nicht unbedingt sein muss).

 

(ww7)

 

Mehr Tipps, Rezepte und Infos von WUNDERWEIB bekommst du direkt auf dein Handy mit unserem What‘s App Newsletter

 

Wunderweib-LeserInnen, die diesen Artikel gelesen haben, haben sich auch dafür interessiert:

In Kaugummi getreten? So entfernst du es schnell und einfach

So entfernen Sie Kaugummi aus Haaren

Mit einer Batterie und Kaugummi-Papier ein kleines Feuer entfachen!

Folgen der Umweltverschmutzung: Kolibri von Kaugummi befreit

Diese 7 Lebensmittel sind gut für einen empfindlichen Magen

Kategorien: