Das passiert, wenn du zwei verschiedene Mascaras aufträgst

istock052714472 medium
Wie trägst du deine Mascara auf?
Foto: Istock

Lange, tolle Wimpern sind einfach das beste Make-up. Jeder Lippenstift oder Lidschatten stinkt ab gegen einen tollen Augenaufschlag. Deshalb gehe ich morgens nicht ohne Mascara aus dem Haus. Und um meinen Wimpern einen ganz besonderen Ausdruck zu verleihen, habe ich einen ganz besonderen Trick.

"Mascara Cocktailing" ist das Zauberwort. Es gibt Mascaras für dichte Wimpern, Mascaras für volle Wimpern und für dunkle Wimpern : Warum also nicht das beste aus allen Mascaras nutzen und so den tollsten Augenaufschlag der Welt bekommen. Habe ich mir auch gedacht und die beste Kombi für mich gefunden.

Ich mixe meine Mascara! Zuerst trage ich die Haute & Naughty Mascara von MAC auf (rund 26 Euro). Die lasse ich trocknen. Sie sorgt dafür, dass meine Wimpern schön getrennt sind und lang sind. Besonders toll an dieser Mascara: In ihr verstecken sich zwei Bürsten. Eine dickere für den dramatischen Look und eine dünnere für den Alltag.

Sobald die erste Schicht getrocknet ist, nutze ich eine weitere Mascara. In meinem Fall ist das die Magic Eyes Volume Mascara von Beyu (rund 13 Euro). Auf der getrockneten ersten Schicht sorgt diese Mascara für noch mehr Volumen und Fülle.

UND so sieht der Unterschied zwischen nur EINER Mascara und dem "Mascara Cocktailing" bei mir aus:

Kategorien: