PeriodeDas sagt dein Periodenblut über deinen Körper aus

Dicke Mädchen können nur Binden benutzten - stimmt das?
Dein Periodenblut verrät mehr über dich, als du denkst
Foto: deco&style
Inhalt
  1. Wenn das Blut hellrot ist:
  2. Wenn das Blut dunkelrot ist:
  3. Wenn deine Blutung viel schwächer wird:
  4. Wenn deine Periode auf einmal sehr stark wird:
  5. Wenn du Stückchen in deinem Blut siehst:

Deine Periode ist so eine Art Stimmungspegel für deinen Körper. Wenn du auf dein Periodenblut achtest, kannst du wichtige Rückschlüsse über deinen Körper ziehen.

Schritt eins ist es herauszufinden, ob dein Periodenblut "normal" ist. Dazu solltest du dir einige Fragen stellen: Zum Beispiel, wie stark deine Periode ist. Wie lang deine Periode dauert und ob du starke Schmerzen während deiner Periode hast.

Dafür ist es nicht nötig, dass du alles akribisch auflistest, aber du solltest schon darauf achten, dass bei deiner Periode alles okay ist, denn dein Körper gibt dir dadurch ein Warnsignal. Viele Frauen, die zu dünn sind, krank sind oder mentale Probleme haben, bekommen ihre Tage oft gar nicht mehr.

Diese Dinge kannst du aus der Konsistenz und der Farbe deines Periodenbluts schließen

Wenn das Blut hellrot ist:

Wenn dein Blut besonders hell und rot ist, deutet das daraufhin, dass deine Periode stark ist und, dass du damit rechnen musst, häufig Tampons und Binden zu wechseln. Meist befindest du dich zu Beginn deiner Periode.

Wenn das Blut dunkelrot ist:

Du befindest dich am Ende deiner Periode. Das Blut wird normalerweise etwas dicker und dunkel zum Ende der Periode.

Wenn deine Blutung viel schwächer wird:

Wenn deine Blutung auf einmal viel schwächer wird, als in den Monaten vorher, dann kann das verschiedene Gründe haben. Hormone bedingen die Periode sehr stark. Wenn du zum Beispiel beginnst, die Pille zu nehmen, wirst du merken, dass deine Periode nach einiger Zeit schwächer wird. Wenn deine Periode irgendwann ganz ausbleibt, solltest du eine Schwangerschaft ausschließen und deinen Arzt aufsuchen.

Wenn deine Periode auf einmal sehr stark wird:

Eine plötzliche starke und lange Periode kann auch hormonelle Ursachen haben. Außerdem kann sie durch eine Zyste oder Geschwulst ausgelöst werden. Du solltest mit deinem Arzt über außergewöhnlich starke Blutungen sprechen, damit diese abgeklärt werden können.

Wenn du Stückchen in deinem Blut siehst:

Manchmal, wenn du lange sitzt oder liegst oder deine Periode besonders stark ist, bilden sich Stückchen im Periodenblut. Das ist kein Grund zur Panik. Trotzdem solltest du, wenn dir das geronnene Blut ungewöhnlich viel vorkommt, zu einem Arzt gehen. Denn auch das kann auf eine Zyste hindeuten. Stückiges Blut kann außerdem auf eine seltene hormonelle Störung hinweisen.

In diesem Video erfährst du noch mehr über deine Periode:

 

 

Kategorien: