Das sind die häufigsten Trennungsgründe

trennungsgruende h
Immer wieder Streit in der Beziehung? Das ist einer der häufigsten Trennungsgründe.
Foto: Simon Potter/cultura/Corbis

K.O. Momente der Liebe

Seitensprünge, Heimlichkeiten, finanzielle Probleme. Klar, solche Krisen verändern die Beziehung . Stellt sich die Frage: Hält man das aus – oder soll man lieber gehen? Und: Was muss die Liebe eigentlich alles aushalten können? Es ist die aufwühlendste Entscheidung in der Liebe: Trennung!

Hier sind die häufigsten Trennungsgründe:

1. EINE AFFÄRE

Einmal Fremdgehen übersteht immerhin die Hälfte aller Beziehungen. Eine richtige Affäre macht jedoch 72 % der Beziehungen kaputt.

2. LÜGEN

"Hast du die Waschmaschine angeworfen?" Na klar! Naja, fast. Flunkern ist okay. Wichtiges zu verheimlichen, zerstört aber das Vertrauen.

3. ROUTINE

Routine ist schön - solange sie nicht in Langeweile ausartet. Wer neben- statt miteinander lebt, driftet irgendwann auseinander.

4. HÄUFIGER STREIT

Gelegentlicher Knatsch reinigt die Luft. Wer sich aber über jede Kleinigkeit in die Haare kriegt, poltert die Liebe gleich mit vom Tisch.

5. SEXUELLE UNZUFRIEDENHEIT

Klar, irgendwann flattern die Schmetterlinge im Bauch nicht mehr so wild wie am Anfang. Wenn die Leidenschaft aber völlig verfliegt , führt das zu Frust. Und häufig ist genau das einer der Trennungsgründe.

Weitere Tipps & Tricks gibt's auf FACEBOOK !

Kategorien: