Das sind die Knebelverträge der Dschungelcamp-Promis

das sind die knebelvertraege der dschungelcamp promis2

Für das RTL-Dschungelcamp gibt es klare Regeln

Wer von den elf Promis die am Freitag, den 13. Januar, ins Dschungelcamp einziehen, dachte, er könne sich einen entspannten Urlaub im Busch machen, der hat sich mächtig getäuscht: Denn der TV-Sender „ RTL" hat klare Spielregeln festgelegt! Berichtet hatte darüber „Bild am Sonntag“.Beim RTL-Dschungelcamp geht es ums DurchhaltenWie jetzt ans Licht kam, mussten alle Kandidaten einen 23 Seiten langen Vertrag unterzeichnen, der alle Dschungel-Spielregeln, Strafen und die Gage festhält. Und gerade auf letzteres kommt es an, denn wer vorher aussteigt, muss eine Vertragsstrafe von 30.000 Euro bezahlen und bekommt somit weniger Gage! Ganz schön hart... Aber nicht bloß aufs Durchhalten kommt es an, sondern auch auf's Dichthalten: Denn wer von den Promis schon vorher Geheimnisse des Dschungelprojektes ausplaudert, muss ebenfalls 30.000 Euro blechen.Klar wissen die Kandidaten schon im Vorfeld auf was sie sich einlassen, aber wenn doch mal einer krank wird und sozusagen gar nichts dafür kann, bekommt er nicht die volle Gage. Die wird nämlich in vier Raten gezahlt: zwei vor dem Einzug und zwei nachher - quasi als Belohnung fürs Durchhalten.Nur die Camptoilette wird nicht gefilmtDie Gage richtet sich übrigens nach Bekanntheitsgrad der Promis und deswegen bekommt Brigitte Nielsen einfach mal das Fünffache wie Zauberer Vincent Raven, nämlich satte 150.000 Euro! Wer allerdings heil durchkommt und RTL dann noch für zwei Wochen nach Ende der Sendung zur Verfügung steht, der darf sich über einen Bonus von mindestens 20 000 Euro freuen. Ganz einfach wird das allerdings nicht, denn die Promis werden 24 Stunden unter Beobachtung stehen und müssen stets ein Mikrophon bei sich tragen. Da bleibt kein Konflikt unentdeckt! Der einzige Ruhepol im Busch: Das Klo.Hart wird auch die Ernährung, denn laut RTL-Vertrag stehen jedem Kandidaten täglich nur eine Handvoll Reis und einer Tasse Bohnen zu! Was sagt ihr zu den Knebelverträgen von RTL? Findet ihr das gerecht, dass die Promis unterschiedlich bezahlt werden, obwohl sie alle dasselbe durchmachen müssen? Und findet ihr die Bedingungen nicht ein bisschen hart?JF

Kategorien: