Das soll Daniel Küblböck sein?

das soll daniel kueblboeck sein
Das soll Daniel Küblböck sein?
Foto: Daniel Küblböck / Facebook

Daniel Küblböck Verwandlung

Kein Schwerz die Beauty-Tricks der Stars sind heiß begehrt. Auch Männer würden gerne wie Beyoncé, Rihanna und Co aussehen. Deshalb gibt es seit August 2014 ein Hashtag, unter dem die Männer ihre Kreationen zeigen. Und die sind zwar nicht ernst gemeint, aber extrem witzig!

Update, 14. August 2014, 16.46 Uhr:

Zeig her deine Tattoos , lieber Daniel Küblböck! Das sind ja sehr heiße Aussichten, die du uns da auf deinem Facebook-Profil bietest. Denn so können wir nicht nur die zahlreichen Tattoos, sondern auch deinen makellosen Body bewundern.

Erst kürzlich verriet Daniel der „Bild“, dass das Walkman-Tattoo, das seine Brust ziert, das wichtigste Dauerhaft-Bild von allen ist: „Der erinnert mich an den kleinen Daniel, der immer an seine Musikkarriere geglaubt hat.“ Schön, wenn ein Tattoo nicht nur als Körperschmuck dient , sondern am Ende auch eine Bedeutung hat!

Vom chaotischen Sonderling zum Hottie

Jeder erinnert sich an Daniel Küblböck und seine rasante Aufstiegsgeschichte in der ersten Staffel von „ Deutschland sucht den Superstar “ im Jahr 2003. Mit seinem Hit „You Drive Me Crazy“ stürmte der 28-Jährige die deutschen Single-Charts und sang sich als schräg-sympathischer Milchbubi mit Mädchenfrisur und auffälliger Brille in unser Gedächtnis. Umso erstaunlicher sind die Selfies, die Daniel Küblböck am 21. und 22. Juli 2014 auf seiner Facebook-Seite postete. Wir sind mehr als positiv überrascht von seiner Erscheinung!

Wie unsere männlichen Stars als Kinder ausgesehen haben, zeigt die Galerie:

So männlich hat Daniel Küblböck sich uns früher nicht präsentiert. Ein angesagter Kurzhaarschnitt , blonde Haare, Tattoos, keine Brille und ein ansehnlicher Dreitagebart lassen den DSDS-Drittplatzierten auf den ersten Blick wie einen völlig anderen Menschen aussehen. Auch die Kommentare der Fans fallen durchweg positiv aus. Kein Wunder, bei diesem schönen Anblick.

Royaler Photoshop-Schummel? Prinz William mit Extra-Haar gibt’s HIER!

Kategorien: