Das sollte jede Mutter einmal von ihrem Chef hören

video muetter elternzeit im lebenslauf
Elternzeit im Lebenslauf: Warum es viele Mütter nicht erwähnen, aber eigentlich tun sollten.
Foto: iStock

Ein völlig unerwartetes Kompliment

Was diese Frauen von ihren Chefs zu hören bekommen, ist wirklich eine sehr große Überraschung. Und ja, ein paar Tränen fließen auch...

Die Elternzeit als Station in den Lebenslauf eintragen? Das machen die wenigsten Frauen. Da versucht man doch eher den Eindruck zu vermitteln, man wäre niemals weg gewesen und alles ist noch ganz genauso, wie vorher.

Das unten zu sehenden Video zeigt, dass das auf gar keinen Fall so sein sollte.

Drei Frauen werden gefragt, warum sie ihre Elternzeit nicht in ihrem Lebenslauf aufgeführt haben. Die Antworten waren sehr ähnlich. Im Allgemeinen haben die Frauen gar nicht daran gedacht, ihre Elternzeit als eine "berufliche Station" zu sehen. Eine Nachricht von ihren Chefs lässt sie dies in einem anderen Licht betrachten.

Denn anders als vielleicht erwartet, klärt man sie nicht darüber auf, dass sie durch ihre Elternzeit, hinter ihren Kollegen zurückbgeblieben wären. Ganz im Gegenteil: Die Erziehung eines neuen kleinen Menschen hat ihre Fähigkeiten weiterentwickelt. Und das zeigt sich auch im Job! Mit solch einem Lob ihrer Chefs hätten die Frauen niemals gerechnet.

Zu viel wollen wir nicht verraten. Doch es sei gesagt: Diese Worte hat wirklich jede Mutter verdient!

Kategorien: