Das sollten Sie über Wandfarben wissen

wand streichen

Foto: Wohnidee

Die häufigsten Fragen zum Streichen

Wie lässt sich die Wolkenbildung nach dem Trocknen eines dunklen Anstrichs vermeiden?Tragen Sie vorher eine Grundierung auf, die bereits im Ton des Schlussanstrichs abgetönt ist. Dabei exakt die Hinweise des Herstellers befolgen. Und verwenden Sie einen Farbroller in Top-Qualität.

Warum entspricht der Farbton einer Farbe im Eimer nicht dem Farbton im getrockneten Zustand? Matte Innenwandfarben haben einen hohen Anteil an Füllstoffen, die im getrockneten Zustand das Licht brechen. Das lässt den Farbton heller aussehen. Bei Seidenglanz- und Glanzfarben stellt sich der umgekehrte Effekt ein.

Was ist der Unterschied zwischen Wasch- und Scheuerbeständigkeit?Farben, die einen Scheuertest von mehr als 1000 „Scheuerhüben“ aushalten, werden als waschbeständig bezeichnet. Vertragen sie mehr als 5000, bezeichnet man sie als scheuerbeständig.

Worin unterscheiden sich Latexfarben und „normale“ Wandfarben?Latexfarben gelten als die qualitativ besten Wandfarben. Es gibt keine klare Definition, aber in der Regel weisen sie einen höheren Anteilan Bindemitteln und Weißpigmenten auf. Und im Gegensatz zu „normalen“ Wandfarben gibt es sie matt, seidenglänzend und glänzend. Viele Latexfarben eignen sich auch für den Außenbereich.

Warum ist eine für Küche und Bad geeignete Farbe deutlich teurer als eine Standardfarbe?Das sind Spezialfarben mit leistungsstärkeren Bindemitteln, die Wände vor Feuchtigkeit schützen. Einige Farben sind mit Antischimmelmitteln ausgestattet.

Unsere Raufasertapete wurde beschädigt. Müssen wir ganz neu tapezieren?Nein, und den Schaden zu beheben geht sogar ruck, zuck. Und zwar mit einer speziellen Raufaserwandfarbe aus der Tube. Diese körnige Farbe wird auf die Wand aufgebracht, mit der Schaumstoffrolle verteilt, und dann lässt man sie einfach trocknen.

Muss man von Tabakqualm vergilbte Wände mit einer Spezialfarbe streichen?Damit die gelben Teerablagerungen nicht durch den frischen Anstrich durchschlagen, sollten Sie eine Sperrgrundierung auftragen. Sie „sperrt“ den sörenden Belag wirkungsvoll ab. Nach dem Trocknen mit einer Standard-Qualitätsfarbe überstreichen.

Kategorien: