Dass diese Mutter stillt, ist ein kleines Wunder

baby mutter stillt
Ein Baby zu stillen, ist für fast jede Mutter wunderschön
Foto: Istock

Dass eine Mutter aus Florida ihr Kind stillen kann, grenzt an ein Wunder: In der Mitte ihrer Schwangerschaft bekommt sie die Schockdiagnose Brustkrebs. Und das im dritten Stadium. Ihr muss sofort eine Brust entfernt werden. Und das alles, während sie das Baby in sich trägt.

Jede Mutter kann nachvollziehen, welche Sorgen man sich in der Schwangerschaft macht. Viele Ängste, die man vorher überhaupt nicht kannte, tauchen auf einmal auf. Stellt man sich dann vor, dass man in der Schwangerschaft lebensbedrohlich erkrankt, ist das ein Albtraum. Der jungen Mutter muss eine Brust abgenommen werden. Eine OP mit Baby im Bauch ist nicht nur risikoreich, sondern auch traumatisch für Mutter und Kind.

In der 36. Woche wurde bei der krebskranken Mutter aus Florida die Geburt eingeleitet, damit ihr Krebs anschließend weiter behandelt werden kann, ohne dass das Kind Schaden nimmt. Als das Neugeborene dann zum ersten Mal bei der Mutter an die Brust gelegt wird, wird es unglaublich emotional im Raum. Auch die junge Mutter weint.

„Das hier ist die Definition von Stärke, Liebe und purer Schönheit", schreibt die Fotografin Kate Murray auf ihrer Facebook. „Dieser Junge hat schon bei der Geburt bewiesen, dass er die Stärke seiner Mutter geerbt hat. Dieses Foto bricht mir das Herz und lässt es gleichzeitig anschwellen."Das sehen wir ganz genau so: Jede Geburt ist ein Wunder, aber diese vielleicht noch ein kleines bisschen mehr!

Kategorien: