Dekolleté in Bestform

dekollete in bestform
dekollete_aufm_quer_124445096385.jpg

Busen-Special

Wenn Stars wie Angelina Jolie und Nicole Kidmann über einen roten Teppich schreiten, hat auch ihr Busen einen medienwirksamen Auftritt. VIP-Ladys zeigen in ihrem tief ausgeschnittenen Abendkleid gerne ihr formvollendetes Dekolleté.

Die Waffen einer Frau

Das Gleiche gilt für weibliche Nicht- Promis . Auch ihnen sind die Blicke der Männer garantiert, wenn sie ihre Brüste optisch in Szene setzen. Wichtige Voraussetzung für diesen Show-Effekt: ein spezielles Pflegeprogramm.

Hier sind unsere zehn Tipps für ein glattes und straffes Dekolleté:

Warm-Kalt-DuscheEinen Frische-Kick bekommt der Busen , wenn Sie ihn jeden Morgen rund 30 Sekunden kalt und mit kreisenden Bewegungen abduschen. Das kalte Wasser regt die Durchblutung an. Dadurch wird die Haut straff, rosig und optimal mit Nährstoffen versorgt.

Die Wechseldusche sollten Sie stets mit dem kalten Guss beenden. Weniger gut für den Busen sind dagegen heiße Bäder . Diese trocknen die Haut zu sehr aus.

ReinigungsprogrammEbenso wie Ihr Gesicht benötigen auch Ihre Brüste eine gründliche, aber sanfte Reinigung. Mit einem wöchentlichen Peeling kurbeln Sie die Durchblutung an und beugen Hautunreinheiten vor.

Massieren Sie die Peeling-Creme mit kreisenden Bewegungen von der Brust bis zum Hals ein und waschen Sie sie dann ab. Für porentiefe Reinheit und einen Frische-Kick sorgt zudem ein sanftes Reinigungswasser.

FeuchtigkeitspflegeNach der Reinigung sollten Sie den Busen mit einer Bodylotion oder einem Hautöl eincremen. Einige Kosmetikfirmen bieten hier auch straffende Cremes mit speziellen Wirkstoffen an. Massieren Sie die Creme in leicht kreisenden Bewegungen von unten nach oben ein.

Extra-KickGönnen Sie Ihren Brüsten einmal pro Woche eine Extrapflege. Feuchtigkeitsmasken oder Ampullen machen die Haut geschmeidig. Alternativ können Sie auch auf dem ganzen Dekolleté eine Allzweckcreme dick auftragen und diese eine halbe Stunde lang einwirken lassen. Anschließend nehmen Sie die restliche Creme mit einem Papiertuch ab.

Show-EffektSollten Sie einen großen Auftritt mit tief ausgeschnittenem Kleid planen, wirkt es besonders schön, wenn Sie auf Ihr Dekolleté Öl oder einen Puder mit Glanzpartikeln auftragen. Bei Dämmer- oder Kerzenlicht sieht die Haut dann besonders glatt und rein aus.

Schutz vor der SonneDa die Haut am Dekolleté sehr empfindlich und dünn ist, schadet ihr zu viel Sonne. Tragen Sie daher eine Sonnencreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor auf, bevor Sie mit tief ausgeschnittenem Sommerkleid, T-Shirt, Bikini oder Badeanzug ins Freie gehen.

Richtig in FormDie Mehrzahl der Frauen trägt die falsche BH-Größe. Dadurch bekommt der Busen weder den richtigen Halt noch die optimale Form. Als Faustregel gilt: Die Brüste müssen die Cups schön ausfüllen. Der Cup darf weder Falten werfen noch den Busen einschneiden. Bügel und Steg sollten auf dem Brustkasten flach aufliegen und nicht am Körper „schweben“ oder ihn eindrücken. Das Rückenteil darf nicht höher sein als die Bügel auf der Vorderseite. Die Träger müssen gut sitzen und dürfen weder die Schultern einschneiden noch herabfallen.

Straffen durch SportEinen knackigen Busen bekommen Sie nur durch Sport. Brustschwimmen bringt ihn in Top-Form. Anstrengend, aber sehr wirksam sind Liegestützen. Etwas einfacher: Die Hände vor der Brust fest zusammendrücken, zehn Sekunden halten und dann loslassen. Eine Alternativ-Übung mit Hanteln: Legen Sie sich auf den Rücken , strecken Sie die Arme zur Decke, öffnen Sie dann die Arme zur Seite und schließen Sie sie wieder. Stärken Sie auch Schulter-, Bauch- und Rückenmuskulatur.

Keine Radikal-DiätWer schon einmal sehr schnell abgespeckt hat, weiß, dass man am Busen zuerst abnimmt. Das geht auf Kosten der Form, denn das Bindegewebe macht schnell schlapp. Besser ist also: Langsam Gewicht verlieren und die Diät mit Sport begleiten.

Kopf hochDamit Ihr Busen richtig zur Geltung kommt, sollten Sie auf Ihre Haltung achten: Rücken gerade, Schulter nach hinten und Kinn hoch. Wer so aufrecht durchs Leben geht, wirkt zudem selbstbewusst. Und dann sind Ihnen die Blicke der Männer garantiert, selbst wenn Ihr Kleid keinen tiefen Ausschnitt hat.

COSMOPOLITAN Online: "Gesunde Mitte" - Der Weg zum flachen Bauch >>

JOY Online: "Wir sind nicht perfekt" - Wohlfühlfigur statt Modelmaße >>

Kategorien: