• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » DEKO & WOHNEN » Einrichten & Renovieren » Ratgeber

Ratgeber Stoffe

Intro

Gut betucht

Bei der enormen Auswahl an schönen Stoffen ist es gut, die Unterschiede zu kennen. Wir sagen Ihnen, welche sich wofür am besten eignen.

Ratgeber 1

Kurze Warenkunde

• Ausbrenner erhalten ihr transparentes Muster, indem ein Teil der Fäden chemisch weggeätzt wird
• Druckstoffe sind als Vielfarbdrucke oder mit Metallic-Folien besonders hochwertig
• Jacquardgewebe weisen aufwendig eingewebte Muster auf – benannt nach dem Erfinder der Jacquardmechanik (1805), J. M. Jacquard
• Samt hat einen Flor aus aufgeschnittenen Fadenschlingen – bei Reliefsamt ist nur das Muster samtig, der Fond glatt
• Stickereien sind fein und empfindlich, daher nicht als Bezugsstoff verwenden

Ratgeber 2

Bei Vorhängen sind viele Stoffe möglich – je nach gewünschtem Effekt - Teil 1

Grundsätzlich sind es die sogenannten Dekostoffe, die im Gegensatz zu den schwereren Polsterstoffen speziell für den Einsatz am Fenster gewebt werden.

Je nachdem, ob Sie mehr oder weniger Licht und Durchblick wünschen, können Sie sich für leichte Transparentgewebe wie Ausbrenner, Voiles und „Inbetweens“ (halbtransparent) entscheiden oder blickdichte Qualitäten wie Satin und gemusterte Jacquards wählen, z. B. Damast.

Auf gute Lichtechtheit achten! Für Schlafzimmer gibt es Verdunkelungsstoffe mit einer lichtundurchlässigen Beschichtung.

Ratgeber 2

Bei Vorhängen sind viele Stoffe möglich – je nach gewünschtem Effekt - Teil 2

Fürs Wohn- und Esszimmer kommt die ganze Palette der Druckstoffe in Frage,aber auch alle Webmuster und sogar leichte Samte.

Sämtliche Stoffe wirken schalldämpfend und verbessern die Akustik, Samt jedoch besonders: ein wichtiger Aspekt in Räumen, in denen man sich viel und in großer Runde unterhält. Vorsicht bei Seide, denn sie wird durch UV-Strahlen brüchig.

Hilfreich ist das Abfüttern mit einem anderen Stoff, das außerdem für einen schöneren Fall der Seide sorgt.

Ratgeber 3

Ratgeber: Robuste Stoffe zum Sitzen und Zartes zur Zierde - Teil 1

Kissen sind die Joker des Interior-Designs, denn allein durch eine Anzahl neuer Bezüge kann eine ganz neue Atmosphäre im Raum entstehen.

Dementsprechend variabel sind auch die Möglichkeiten – fast alle Stoffe lassen sich zu Kissenbezügen verarbeiten, nur allzu feste Polsterstoffe sind ungeeignet, da zu störrisch.

Bei Kissen fürs Kinderzimmer ist es wichtig, auf gute Waschbarkeit zu achten.

Speziell wenn sie auch zum Kuscheln sein sollen, also Hautkontakt entsteht, passen Stoffe aus den Naturfasern Baumwolle oder Leinen am besten...

Ratgeber 3

Ratgeber: Robuste Stoffe zum Sitzen und Zartes zur Zierde - Teil 1

...sollen Kissenschlachten überstanden werden, auf festere Webarten achten. Auch für Bodenkissen im Wohnbereich oder Schlafzimmer sind strapazierfähige Polsterstoffe angesagt – ähnliches gilt für Stuhlpolster.

Bei Zierkissen fürs Sofa oder Bett gibt es in puncto Fantasie und Stoffauswahl kaum Grenzen. Selbst zarte Stoffe wie Spitze kann verarbeitet werden, wenn man es mit einer zweiten Stofflage unterlegt.

Die Kombi verschiedener Stöffchen im Patchwork-Stil liefert besondere Hingucker

Ratgeber 4

Kleines Faser-ABC

Baumwolle ist ein Alleskönner: gut zu waschen und zu bügeln, reiß- und scheuerfest
Leinen „knittert edel“, ist sehr reißfest und bekommt mit den Jahren eine typische Patina
Wolle wärmt wie keine andere Faser. Die Neigung zum Filzen macht man sich bei Walkstoffen, Loden und Flanell zunutze (Handwäsche!)
Seide ist edel und sensibel, behutsam waschen. Am Fenster wird sie wegen des UV-Lichts leicht brüchig
Kunstfasern gibt es mit allen gewünschten Eigenschaften, als Mikrofasern auch extrem fein

Ratgeber 5

Als Tischwäsche sind gut waschbare Stoffe angesagt

Da bei Tisch der eine oder andere Fleck unvermeidlich ist, müssen die Stoffe gut zu waschen sein, auch bei höheren Temperaturen.

Ideal sind daher Baumwolle und Leinen. In Weiß sind sie in der Regel kochfest, auch Buntes kann meist bei 60 Grad in die Maschine.

Während man für Tischdecken, Läufer oder Sets auch mal mit Kunstfasergeweben experimentieren kann, sind und bleiben für Servietten Baumwolle und Leinen erste Wahl: Sie fühlen sich an den Lippen einfach am besten an.

Ratgeber 6

Hussen sollten leger und strapazierfähig sein

Die aus Frankreich stammenden Überzüge für Stühle, Sessel und Sofas erlauben den schnellen, unkomplizierten Stimmungswechsel in unseren vier Wänden.

Die Stoffe dafür müssen gleich mehrere Anforderungen erfüllen: In der Regel wird ein lockerer, lässiger Fall gewünscht – allzu feste, steife Stoffe scheiden also aus.

Andererseits werden Hussen ja „besessen“ – die Stoffe sollten also eine gewisse Strapazierfähigkeit und Reibechtheit mitbringen. Und last but not least will man Hussen schnell waschen können. Richtig sind also leichte Polster- oder fester gewebte Dekostoffe – als Klassiker aus Baumwolle und Leinen.

Ratgeber 7

Wie Sie Stoffreste sinnvoll nutzen

Selbst für kleine Stoffstücke gibt es attraktive Verwendungsmöglichkeiten. Schlichte Rechtecke mit seitlichen Einschubtaschen geben zum Beispiel hübsche Bucheinbände ab, Bänder verschließen sie nostalgisch.

Wollen Sie Regalfächern eine geschlossene Front geben? Einfach Klettband rund ums Fach kleben, ein Rechteck aus Stoff oder Filz zuschneiden (den Stoff säumen) und ringsum die andere Hälfte des Klettbandes aufnähen: Schon lässt sich das Fach ruck, zuck verschließen und öffnen.

Welcher Stoff für welchen Zweck?


Veröffentlicht in Wohnidee

Noch mehr Stoff-Ideen

Weitere Themen
  • Kinder-Ratgeber fürs Internet

    Mit diesen Tipps klicken sich schon die Kleinsten beschützt durchs Netz.

  • Ratgeber: Ordnung im Kleiderschrank

    Tipps & Tricks zur Ordnung im Kleiderschrank.

  • Bunte Stoffe mit Blütenmuster

    Mit diesen sommerfrischen Dessins blüht jeder Raum auf.

  • Sommerdeko: Die neuen Stoffe

    Mit diesen Stoffen zaubert man den Sommer ins Haus.

  • Ratgeber Holz: Wohnen mit der Natur

    Holz sieht gut aus und fühlt sich auch noch gut an.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zur Ansicht dieses Videos installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.

Damit Marmelade hübsch aussieht braucht sie niedliche Etiketten.


Noch mehr Deko-Videos

Look-Suche