• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » DEKO & WOHNEN » Einrichten & Renovieren » Themen & Stil

Leichtes Wohnen


Zarte Zwischentöne: Einrichten in Pastell


Rosarot, Mintgrün und Hellblau – Pastellfarben sind überraschend vielseitig und absolut trendy. Wir zeigen Ideen für Romantiker, Puristen und Frohnaturen.

Die Sonne scheint! Und schon steigt die Lust auf Farbe. Ein königsblaues Kleid oder ein Paar rote Schuhe finden jetzt schnell den Weg in unseren Schrank. Bei der Einrichtung aber haben nur wenige diesen Mut. Falls Sie den Wunsch nach einem fröhlichen Wohngefühl verspüren, haben wir einen Vorschlag für den sanften Einstieg: Töne in Pastell. Mit Weiß gemischt, werden Rot, Gelb, Grün oder Blau zu dezenten Zeitgenossen, die unser Heim erstrahlen lassen, ohne sich aufzudrängen. Falls Sie denken, dass Pastell zu mädchenhaft und niedlich sei, sollten Sie unbedingt weiterlesen. Denn wir zeigen Ihnen, wie die hellen Töne auch rustikal oder modern wirken können.

Zarte Zwischentöne: Einrichten in Pastell - pastell-b

Lebhafte Collage

Mixen Sie Ihre liebsten Töne in Pastell untereinander, gerne auch in diversen Abstufungen. Dabei dürfen neben Unis auch grafische Muster, forale Motive und Retro-Elemente, wie z.B. eine Tapete im Sixties-Tupfen-Look, auftauchen. Aber Achtung: So einfach dieser Stil klingt, ein wenig Fingerspitzengefühl ist gefragt, damit er nicht zu chaotisch wird. Achten Sie darauf, den bunten Mix durch ausreichend weiße und cremefarbene Elemente zu erden. Dann kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Pastell
Foto: deco&style

Coole Nummer

Selbst Minimalisten wünschen sich hin und wieder Abwechslung. Unser Tipp: Versuchen Sie es einmal mit einem zarten Grün. Das beschwingt, wirkt aber durch seine kühle Anmutung nicht zu niedlich. Besonders schön erstrahlt dieser Pastell-Ton in Kombination mit Weiß und sehr hellem Holz. Muster sollten Sie eher sparsam einsetzen, damit das Ambiente ruhig bleibt – und der pure Charakter erhalten. Es genügt, wenn mehrere Farbnuancen und unterschiedliche Materialien wie Glas oder Stoff den Look zum Leben erwecken.

Pastell
Foto: deco&style

Hütten-Zauber

Ihnen gefällt der Chalet-Stil, aber das Original ist Ihnen zu rustikal? Dann legen wir Ihnen die Light-Variante in Pastell ans Herz. Sie funktioniert am besten, wenn Sie einerseits klassisch, andererseits aber „um die Ecke“ denken. Heißt: Verwenden Sie unbehandeltes Holz und Materialien wie Leinen. Auch typische Dessins wie Karos sind erwünscht. Doch statt der üblichen Farbpalette in Rot und Tannengrün nutzen Sie Gelbgrün, Hellgrau und Himmelblau. Ein aufsehenerregendes Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie Möbel, die sonst naturbelassen blieben, in Pastellfarben lackieren.

TEXTGALERIE

Die Dos und Dont's im Umgang mit Pastell

Pastell: Dos und Dont's

DO!

Miteinander mischen: Ob eine, zwei oder fünf Farben – Pastelltöne vertragen sich bestens, auch in verschiedenen hellen und dunkleren Nuancen.

Pastell: Dos und Dont's

DON'T!

Mit dunklen Farben mischen: Die idealen Partner für Rosa und Co. sind Naturtöne, Hellgrau und für die moderne Variante Weiß.

Pastell: Dos und Dont's

DO!

Zu jeder Jahreszeit einsetzen: Klar passt Pastell perfekt zum Sommer. Noch mehr Kraft entfaltet ein zartes Ambiente aber z. B. im Herbst. Dann bietet es eine einladende Zuflucht bei Dunkelheit und tristem Wetter.

Pastell: Dos und Dont's

DON'T!

Übertreiben: Als Gesamtpaket kann auch die sanfteste Farbe zu viel sein. Daher erzeugen Sie immer einen Kontrast mit neutralen Tönen wie Beige. So kommt jeder einzelne Farbpunkt besser zur Geltung.

Pastell: Dos und Dont's

DO!

In jedem Raum nutzen: Im Schlafzimmer beruhigt ein hellblaues Ambiente. Mintgrün wirkt in der Küche frisch und inspirierend, und im Esszimmer fördert Pastellgelb mit seinem Charme Appetit und Kommunikation.

Pastell: Dos und Dont's

DON'T!

Unterschätzen: Pastell ist nicht nur ein netter Trend, sondern ein vielseitiger Wohnstil. Wenn Sie richtig damit umgehen, erlauben es Ihnen die Farben, Ihr Zuhause individuell und erwachsen zu gestalten.

FOTOGALERIE

Besser wohnen in Pastell

Zarte Zwischentöne: Wohnen in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Wer sich nicht auf ein Farbthema festlegen möchte, kombiniert einfach mehrere Töne Pastell miteinander. Um einen „verwaschenen“ Eindruck durch die vielen zarten Nuancen zu vermeiden, setzen Sie hier und da mit Accessoires kräftige Akzente.

(Sitzgruppe „Milano“, ca. 1.790 €: Octopus. Sessel „Surprising“, Metall, zitronengelb, im Set mit Hocker, ca. 398 €: Fermob. Couchtisch „Plato“, Lack, weiß, ab ca. 1.131 €: Ligne Roset. Vorhang „Merete“, gebleichtes Weiß, ca. 30 €, und Vorhang „Aina“, rosa, ca. 49 €: Ikea. Tagesdecke (Teppich), ca. 86 €, Kissen, türkis/gelb, ca. 55 €, und Kissen, rosa/weiß, ca. 38 €: Rie Elise Larsen über Car. Bilderrahmen, bunt, 4er-Set, ca. 30 €: Car. Kissen „Lazuri“ (Schmetter ling), ca. 19 €: Linum. Bild (groß), August Mackes „Blick in eine Gasse“ als Kunstdruck über Kunstkopie.de)

Farbgestaltung in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Grundsätzlich gilt: Je kleiner ein Gegenstand ist, desto intensiver darf sein Farbton sein. Kerzenhalter oder Vasen eignen sich wunderbar als Hingucker neben dem zarten Pastell.

(Tisch „Plato“, ab ca. 1.131 €: Ligne Roset. Tapete „Dabs“, ca. 78 €/Rolle: Sanderson. Tablett, ca. 17 €: Rie Elise Larsen. Gläser „Diod“, ca. 2 €: Ikea. Teppich „Toodle Noodle“, ca. 179 €: Car)

Power in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Wenn Sie Farben und Muster mixen, achten Sie darauf, dass die Einrichtungsbasis, wie große Möbelstücke und Vorhänge, schlicht bleibt.

(Pendelleuchten , ca. 63 €: Sebra. Stehleuchte „Sten“, ca. 495 €: Domus. Beistelltisch „Guéridons“, ca. 98 €: Fermob. Regal „Ivy“, ca. 1.620 €: Swedese. Kerzenhalter, ab ca. 20 €: Nordic Child. Wandfarben, „Color Studio“, Farbtöne „171.4 Muschel 4“ und „83.4 Lemoncello 4“, je ca. 27 €/2,5 l: Alpina)

Pfingstrosen in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Asiatische Einflüsse, skandinavisches Design und eine traditionelle englische Tapete – diese Kombination wirkt in gelb-, beige- und rosafarbenen Pastell besonders apart.

(Sessel „Naoko“, ca. 496 €: Habitat. Beistelltisch „Trio“, ca. 219 €: Pulpo über Connox. Bodenkissen, natur, ca. 35 €: Heine. Teppich „Toodle Noodle“, ca. 179 €: Car. Tapete „Dabs“, ca. 78 €/Rolle: Sanderson. Regal „Ivy“, zehn Elemente, ca. 1.620 €: Swedese. Vase, rosa, ca. 70 €: Dutz über Lizzart Living. Geschirr „Tric“, ab ca. 20 €: Arzberg. Bilderrahmen, ca. 4 €: Ikea. Rest: privat)

Blumenstrauß in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Und so gelingt's:

Material: Ungewöhnlich, aber eindrucksvoll sind Möbel und Accessoires aus Metall. Vorteil: Ihre glatte Oberfläche lässt Pastell leuchten und sorgt für eine coole Optik.

Pastell im Wohnzimmer

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Und so gelingt's:

Muster: Groß, klein, streng und verspielt – je unterschiedlicher die Dessins, desto besser! So entdecken Sie immer wieder Neues und haben lange Freude an Ihren Textilien.

Servietten in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Und so gelingt's:

Möbel: Ob ein außergewöhnliches Regal oder ein Gartenstuhl im Inneneinsatz – bei diesem Stil sind die Individualisten unter den Möbeln gefragt.

Flur in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Wenn Sie große einfarbige Flächen, moderne Formen und glatte, kühle Materialien einsetzen, sollten Sie immer dafür sorgen, dass das Gesamtbild nicht zu perfekt erscheint. Ganz einfach schaffen Sie dies, wenn Sie z. B. ein altes Möbelstück mit etwas Patina dazustellen.

(Tisch „Norden“, ausziehbar, ca. 259 €, Regalböden „Ekby Tryggve“, ca. 5 €, Konsolen „Ekby Kanna“, ca. 3 €: Ikea. Wandfarbe, „Color Studio“, Farbton „121.4 Fenchel 4“, ca. 27 €/ 2,5 l: Alpina. Leuchte „Octo 4240“, ca. 688 €: Secto Design. Stuhl „Pro“, Kiwigrün, Gleitkufengestell, ca. 179 €: Flötotto. Stuhl „DSX“, weiß, ab ca. 189 €: Vitra. Hocker, ca. 79 €, Uhr, ca. 13 €: Car. Flaschenvase, türkis, ca. 40 €: Die Wäscherei. Flaschenvase, klar, ca. 59 €: Octopus. Kissen „Bubble“, gepunktet, ca. 9 €, Kissen, grün, ca. 8 €, Kissen „Kasper“, weiß/türkis, ca. 16 €: Linum. Kissen (im Stuhl), ca. 30 €: Ferm Living. Tasche, ca. 35 €: Mercato Piazza)

Wandgestaltung in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

In einem Regal werden Alltagsgegenstände in Pastell zur gelungenen Dekoration. Wichtige Voraussetzung: Die Stücke harmonieren farblich.

(Regal „Woody“, ca. 493 €: Hay über Connox. Buchstabe „G“, ca. 30 €: Nordic Child. Tablett, ca. 29 €: Mercato Piazza. Krug, grün, ca. 40 €: Casagent über Eden Living. Tücher „Ravioli“ gestreift, ca. 5 €: Linum. Restliche Deko: privat)

Keilrahmen in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Mit Kisten in einem zarten Türkis unter der Sitzbank schaffen Sie stilsicher Platz, z. B. für lhre Zeitschriften.

(Boxen, Metall, ca. 19 €: Car)

Dekorieren in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Wenn Sie im Laden nicht das passende Accessoire finden, legen Sie selbst Hand an. Die Memotafel z. B. ist ein individuelles Schmuckstück, das Sie einfach selber herstellen können (s. Deko-Tipp).

(Schälchen, hellgrün, ca. 5 €: Mercato Piazza)

Romantisch in Pastell wohnen

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Und so gelingt's:

Material: Glas bringt Leichtigkeit in den Raum – perfekt für den modernen Pastell-Look. Setzen Sie also so viele farbige Trinkgläser und Flaschenvasen ein, wie Sie möchten.

Zarte Tischdeko in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Und so gelingt's:

Muster: Ordnung muss im puristischen Umfeld sein, auch was die Deko betrifft. Daher passen Kissen mit grafischen Motiven oder stilisierten Blütenprints am besten.

Frühlingstischdeko in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Möbel: Ob Holz oder Kunststoff – alle Möbel sollten durch klare Formen und eine leichte Anmutung überzeugen.

Pastell: Lila überall

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Der Grund, warum viele den Hütten-Chic schätzen, ist seine Gemütlichkeit. Die sollte natürlich auch bei der modernen Interpretation in Pastell nicht verloren gehen. Daher gilt: Statt kühler, glänzender Materialien wie Glas und Metall sollten Sie sich für matte, natürliche Alternativen wie Stoff und Holz entscheiden, auch bzw. gerade bei großen Oberflächen wie Wand und Schrank.

(Bett „Vanvik“, ca. 299 €: Ikea. Stoff (für Betthusse), „New Irish Linen“, Farbe „CH1288/186 natur“, ca. 84 €/m: Chivasso. Gleittüranlage, individuell maßgefertigt, ab ca. 995 €/Türe: Cabinet. Zzgl. Stoff für Gleittürfüllung, „Canedo“, Farben „Karo hellblau“ und „Streifen hellblau“, je ca. 55 €/m: Jab Anstoetz. Wandverkleidung (Raus pund), Fichte, ca. 23 €/qm: Osmo. Stuhl „Watzmann Peter“, ab ca. 294 €: Riof. Tischleuchte „Forsa“, schwarz, ca. 20 €, Läufer „Emmie“, ca. 15 €: Ikea. Korbkiste „Emily“, ca. 13 €, Wecker „James“, ca. 10 €: Jantuma. Windlicht, ca. 35 €: Die Wäscherei. Tagesdecke, ca. 622 €, Kissen, blau, ca. 126 €, Streifenkissen, türkis, ca. 58 €, Kissen, Blütenmotiv, ab ca. 38 €: Designers Guild. Bettwäsche „Svenja“, blau-weiß gestreift, Garnitur, ca. 200 €: Proflax)

Essecke in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Ersetzen Sie Nachttische durch ein Brett hinter dem Kopfende des Bettes. Diese Lösung bietet eine große Ablagefläche.

(Leuchte „Magic“, ca. 399 €: Sompex. Bettwäsche „Momme Check“, kariert, ca. 70 €: Linum. Hocker: privat)

Natürliches Wohnzimmer in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Eine Kommode, darauf Krüge und Vasen – die klassische Kombination erhält hier durch die Farbgebung Pastell einen frischen Charme.

(Kommode, ca. 439 €: Car. Stuhl „Watzmann Peter“, ab ca. 294 €: Riof. Krug „Sockerärt“, weiß, ca. 7 €: Ikea. Krug, Blütenmotiv, ca. 25 €, Schale, Blütenmotiv, ca. 14 €: Mercato Piazza)

Rosendeko in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Im lackierten Brettstuhl verbinden sich traditionelles Handwerk und ein modernes Erscheinungsbild.

(Stuhl „Watzmann Thierry“, ab ca. 294 €: Riof. Gleittürenanlage, ca. 2.770 €: Cabinet. Stoffe (für Türfüllung), „Canedo“, ca. 55 €: Jab Anstoetz. Plaid, ca. 145 €: Designers Guild. Rest: privat)

Dornröschen-Look in Pastell

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Und so gelingt's:

Material: Je weniger unterschiedliche Werkstoffe Sie einsetzen, desto besser für diesen Look. Die Grundlage bildet selbstverständlich Holz, das bunt lackiert, weiß lasiert oder ganz einfach naturbelassen das Zimmer prägt.

Pastell: Gelb und Violett im Wohnzimmer

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Und so gelingt's:

Muster: Streifen, Karos, Blümchen gehören zur alpinen Gemütlichkeit. Der Clou: Statt altgedienter Farbkombis wählen Sie heitere Pastell-Töne wie Blau und Apfelgrün.

Pastell: Deko in Blau

Pastell: Zarte Töne für mehr Gemütlichkeit

Und so gelingt's:

Möbel: Typisch Hüttenflair, aber bitte mit zeitgenössischem Twist. Achten Sie darauf, dass Ihre Möbel ein außergewöhnliches Merkmal aufweisen: entweder eine überraschende Form oder eine untypische Farbe.

Weitere tolle Einrichtungsideen gibt's im WOHNIDEE-Newsletter


Veröffentlicht in Wohnidee

Kategorien: Erdtöne | Weiß | Natur-Trend | Bad

Mehr zum Thema Pastell
Farbgestaltung mit Pastell

Zarte Farben

Wir lieben Pastelltöne an Wänden, Möbeln und Wohn-Accessoires.

Zur Farbgestaltung
Power in Pastell

Zarte Farben

Lassen Sie sich von unseren Deko-Ideen mit Pastelltönen inspirieren!

Die Deko-Ideen
Pastellige Pfingstrosen

Stars der Saison

Blütenbälle von Päonien sind die Stars der Saison und erregen größte Aufmerksamkeit.

Zu den Pfingstrosen
Blumen-Strauß

Pastellige Power

Der Strauß aus Tulpen und Chrysanthemen erstrahlt in Pastell.

Zum Blumen-Strauß

Noch mehr Pastell-Themen

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Sessel von Tom Tailor gewinnen

Gewinnspiel

Design-Sessel von Tom Tailor im Wert von ca. 800 € gewinnen.

Machen Sie mit
Deko-Ideen: Frühling endlich einlassen!

Zarte Farben

Deko-Ideen: Nach dem langen, kalten Winter sehnt man sich nach zarten Farben.

Deko-Ideen Frühling
Kreative Nähideen für den Frühling

Nach Stich und Faden

Diese Ideen haben den Fröhlichkeits-Faktor.

Zu den Nähideen
Zur Ansicht dieses Videos installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.

Damit Marmelade hübsch aussieht braucht sie niedliche Etiketten.


Noch mehr Deko-Videos

Look-Suche