• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » DEKO & WOHNEN » Einrichten & Renovieren » Wohnberatung

Trio am Zeitgeist: Nachhaltig wohnen mit Design-Attitüde

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Aus Papier lassen sich Flieger basteln, aus Leder Polsterbezüge nähen, und Leinen ist etwas für Ökos. Das mag sein. Die drei Materialien beweisen sich aber auch als Vorreiter für nachhaltiges Wohnen mit Designanspruch.

Wir haben Tipps für nachhaltiges Design aus Papier, dauerhafte Schönheit aus Leder und den natürlichen Charme aus Leinen für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich von Einrichtungsideen für nachhaltiges Wohnen inspirieren.

Trendy Wohnen: Das große Einrichtungs-ABC

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber - Nachhaltiges Design mit Papier

Die Karriere eines Möbels beginnt häufig auf einem weißen Blatt – dann, wenn der Designer seinen Entwurf skizziert. Immer öfter ist Papier aber auch bei der Umsetzung der Idee das Material der Wahl. Seine Vorteile überzeugen: Es ist flexibel, leicht, gut zu transportieren und besteht aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz oder aus Altpapier. Dank seiner Transparenz eignet es sich gut für Leuchten.

Sogar wasserfeste Schalen und stabile Hocker lassen sich fertigen. Neu ist der Einsatz von Papier im Interior-Design übrigens nicht: Seit Anfang des 20. Jahrhunderts gibt es rattanähnliches Loom, mit Papier umwickelten Edelstahldraht, für Flechtmöbel.

Nachhaltige Feierlaune

Ob Sie Farbe in den Alltag bringen wollen oder für ein Fest dekorieren – mit Girlande „Circus Flag“ kommt Stimmung auf. Nachhaltig wohnen wird hier zu einer richtigen Party!

(Ca. 250 cm lang, je ca. 13 Euro, Rie Elise Larsen)

Nachhaltig dekorieren: Naturdeko aus Fundstücken des Waldes

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Lichtsäule

Nachhaltig und schön wohnen wie eh und je: „Akari Light Sculptures“ von Isamu Noguchi aus den 50ern trägt gerne dazu bei.

(ca. 1.401 Euro, Vitra)

Nachhaltig gedacht: Lampen in Tierform und mit Tierprints

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Pappenheimer

Paket- und Umzugskisten werden zum nachhaltigen Regal: „Bookstack“ aus Recyclingkarton.

(Modul à 52,4 x 300 x 30 cm, ca. 255 Euro, A4Adesign)

Nachhaltig wohnen: Regal aus Treibholz

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Streifenlook

Nachhaltig wohnen mit Teppich „Horizon“: Er lenkt den Blick direkt zum Boden.

(Papiergarn/Baumwolle, in Wunschgröße, ca. 930 Euro, Woodnotes)

Schöner wohnen: Ein Teppich fürs Zuhause

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Sitzlandschaft

Nachhaltig wohnen für Flexible und Robuste: Dank magnetischer Enden können Sie mehrere „Softseating“-Hocker zur Bank verbinden.

(ca. 202 Euro, Molo)

Schöner wohnen mit Poufs

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Faltenrock

Sie haben die nachhaltige Wahl! Aus 23 Schirmen und zwölf Kabelfarben stellen Sie Ihre Leuchte zusammen.

(Papierschirm, ca. 20 Euro, Kabel ca. 30 Euro, Halterung ca. 16 Euro, Rie Elise Larsen)

Leuchten für Designer-Liebhaber

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Lesestoff

Diese Magazine gibt es nicht (mehr) am Kiosk. Sie wurden passend für nachhaltiges Wohnen zu Schalen verarbeitet.

(ca. 29 Euro, Mahatsara)

Schöner wohnen mit Schüssel-Deko

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Baukasten

Nachhaltig wohnen mithilfe eines Boxensets: Dieses schafft Ordnung auf dem Bürotisch.

(Sieben Schachteln zum Zusammenstecken, ca. 17 Euro, Adónde über Das rote Paket)

Nachhaltig ordentlich: Kisten, Dosen und Beutel für mehr Übersicht

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Flechtware

Aufbewahrungskörbe kann man immer brauchen, vor allem wenn sie umgedreht auch als Beistelltisch dienen, wie „Bask“ aus Stahldraht und Papiergarn.

(Verschiedene Farbkombis, ca. 330 Euro, Moroso)

Nachhaltig wohnen: Natürliche Korbmöbel

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber - Dauerhafte Schönheit mit Leder

Ein bisschen Luxus darf auch bei nachhaltigem Wohnen sein. Ein Sofa oder Sessel aus echtem Leder wertet jeden Wohnraum auf – nicht nur optisch. Der edle Werkstoff ist ein echter Handschmeichler, wird mit der Zeit immer weicher und taugt bei richtiger Pflege sogar zum lebenslangen Begleiter.

Wer sich nicht gleich ein großes Möbel leisten will, macht mit einem Kissen oder einer anderen ledernen Kleinigkeit den Anfang. Ein Tipp vor dem Kauf: Im Allgemeinen gilt glattes Leder als unempfindlicher und leichter zu reinigen als raues.

Platzwahl

Nachhaltig wohnen mit Couch „Istra“: Die gibt es in über 80 verschiedenen Bezugsvarianten. Am besten gefällt sie uns mit cognacbraunem „Salvador-Leder“.

(ca. 3.759 Euro, BoConcept)

Nachhaltig wohnen: Leder im Wohnbereich

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Ehrengast

Entspannen Sie sich! Dazu fordert nicht nur der Aufdruck „Se prélasser“ auf, sondern auch der gepolsterte Sessel selbst. Da wohnen Sie nicht nur nachhaltig, sondern können sich auch noch nachhaltig entspannen!

(ca. 699 Euro, Impressionen)

Schöner wohnen mit Sesseln

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Hängematte

Ihre Feierabendlektüre liegt ziemlich lässig in Zeitungsständer „Mason“. Das nachhaltige Beistellmöbel selbst sieht dabei aber sehr elegant aus.

(ab ca. 980 Euro, Walter Knoll)

Nachhaltig wohnen: Einfach mal abhängen in stylischen Hängematten

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Lockstoff

Nachhaltig duften: Mit Raumduft „Victoria falls“ weht Ihnen eine Note Amber, Moschus und Patchouli um die Nase – wo immer Sie wollen. In der Reiseedition hüllt sich der Flakon in Leder.

(30 ml, ca. 69 Euro, Baobab)

Dufte Beauty-Geschenke

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Scherenschnitt

Nachhaltig wohnen mit der kunstvoll gefalteten Hängeleuchte: Aus der „o-Re-gami“-Serie spendet sie dank kleiner Aussparungen stimmungsvolles Licht.

(Recyclingmaterial, ab ca. 83 Euro, Regenesi)

Schöner wohnen: Stimmungsvolle Lampen & Leuchten

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Beisitzer

Bank „Plaited“ wird immer schöner. Das pflanzlich gegerbte Leder erhält mit der Zeit eine Patina. Nachhaltiges Wohnen kann sich eben auch noch im Nachhinein verschönern...

(ca. 1.286 Euro, Bent Hansen)

Nachhaltig wohnen: Patina leicht gemacht

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Ablagefläche

In der glattledernen Schale mit Kontrastnaht sieht sogar Krimskrams nachhaltig kostbar aus.

(ca. 180 Euro, Desiary)

Nachhaltig wohnen: Die tollsten Accessoires im Natur-Look

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Sammelstelle

Nachhaltig aufbewahren: „Leatherbag“ steckt Kaminholz oder Magazine locker in die Tasche.

(ca. 315 Euro, Maze)

Nachhaltig dekorieren mit Holz

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Nachtlager

Nachhaltig wohnen und schlafen: Lederbett „Brian“ bietet Schlafkomfort und dank breitem Fußteil einen bequemen Sitzplatz.

(ab ca. 2.608 Euro, Möller Design)

Schöner wohnen: Schlafzimmer im Minimal Chic

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Piepmatz

Wollen Sie sich ein kuscheliges Nest schaffen? Tun Sie es doch der Kohlmeise gleich und machen Sie es sich auf „Ihrem“ Kissen bequem.

(Handbedrucktes Ziegenleder, ca. 85 Euro, Au Maison)

Nachhaltig wohnen: Kissenhüllen Selbermachen

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber - Natürlicher Charme mit Leinen

So schick kann öko sein! Leinen ist robust, elegant und gehört zu den nachhaltigsten Naturprodukten überhaupt. Der Stoff wird aus den Fasern der Flachspflanze gewonnen. Der Rest eignet sich für Leinöl oder Viehfutter. Somit fällt kaum Abfall an. Weitere Stärken spielt das Textil als Bezugsstoff, Bett- und Tischwäsche aus.

Leinen weist Schmutz ab, kühlt bei Hitze, fusselt nicht, ist reißfest und auch für Menschen mit empfindlicher Haut gut verträglich. Allerdings knittert Leinen. Diese Eigenheit verleiht ihm aber – nach Meinung seiner Fans – zusätzlich Charakter.

Basisausstattung

Nachhaltig verstauen: Praktische Ordnungshelfer in zeitlosem Design: Leinenbeutel in Weiß oder Grau.

(ca. 15 Euro, Cyrillus)

Nachhaltig wohnen: Design aus nachwachsenden Rohstoffen

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Kuschelwolke

Nachhaltig wohnen und kuscheln: Große Kissen geben Sessel „Cloudscape“ die charakteristische Form und eine Extraportion Bequemlichkeit.

(ca. 2.430 Euro, Diesel Living über Connox)

Schöner wohnen mit Kuscheldecken

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Kombitalent

Nachhaltig wohnen mit Shabby Chic oder moderner Natürlichkeit – die Hängeleuchte aus weißem Leinen passt in jedes Ambiente.

(ca. 129 Euro, Jeanne d’Arc Living)

Schöner wohnen: Urbaner Shabby Chic

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Privatsphäre

Nachhaltige Zweisamkeit: Dank der hohen Lehnen ist Sofa „Ghost 18“ ideal, wenn Sie Ein- oder Zweisamkeit suchen.

(ab ca. 2.002 Euro, Gervasoni)

Schöner wohnen mit Couch-Geflüster

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Tuchfühlung

Nachhaltig essen: Die Servietten „Cavaillon“ adeln den festlich gedeckten Tisch.

(ca. 6 Euro, Urbanara)

Nachhaltig dekorieren: Servietten falten

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Naturfreund

Im Brotbeutel aus Reinleinen bleibt das Backwerk lange frisch. Da wohnen Sie nicht nur nachhaltig, sondern halten Ihre Lebensmittel auch nachhaltig frisch.

(11 Euro, Manufactum)

Nachhaltig schön: Leinen-Deko

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Zierranke

Nachhaltig geblümt auf dem Tisch: Ein Blumenschmuck, der niemals welkt ist Tischläufer „Flora“.

(ca. 65 Euro, Happysthml über www.ehdesign.de)

Nachhaltig dekorieren: Tischkarten für jeden Anlass selber machen

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Traumstoff

Nachhaltig kuscheln: Wer einmal in Leinen schläft, bleibt dabei. Probieren Sie es aus, z. B. mit den Kissenhüllen „Sunshine“.

(ca. 45 Euro, Himla)

Schöner wohnen mit Kissen

Nachhaltig wohnen für Design-Liebhaber

Andenken

Nachhaltig erinnern: So bewahren Sie wertvolle Erinnerungen standesgemäß in diesem Fotoalbum mit Leineneinband.

(100 Seiten, ca. 26 Euro, Desiary)

Basteln: Fotoalbum selber machen

Nachhaltig wohnen mit Design-Attitüde


Veröffentlicht in Wohnidee
Mehr zu nachhaltigen Einrichtungsideen
Natürliche Küchengestaltung

Holz in der Hütte

Gemütlich und vielseitig: Holz erobert unsere Küche.

Zur Küche
Natürliche Korbmöbel

Toll geflochten!

Dank überraschender Formen lieben wir Rattansessel.

Zu den Möbeln
Natürlich einrichten mit Holz

Beruhigend!

Ahorn, Nussbaum & Co.: Mit Holz ziehen Wärme und Behaglichkeit ein.

Zum Wohnstil
Natürliche Wohnideen

Wohnrezepte

Entspanntes Lebensgefühl dank Holz und heller Farben.

Zu den Wohnideen

Mehr zum Thema Naturdeko

Weitere Themen
  • Wohn-Design vom Modeschöpfer

    Jede Menge Einrichtungs-Pep versprechen die Modedesigner.

  • Wohnen im Afrika-Design mit feurigen Sonnenuntergängen in Or

    Orange und Rot sorgen für abenteuerliche Stimmung.

  • Amber Valletta wirbt für nachhaltige Mode von H&M

    Die neue Kollektion "Conscious Collection" von H&M ist da.

  • Design aus Altpapier!

    Beispiele für einfallsreiches Recycling.

  • Wohnen - Exklusive Muster, Motive & Designs

    Muster und herrliche Farbwelten.

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Sessel von Tom Tailor gewinnen

Gewinnspiel

Design-Sessel von Tom Tailor im Wert von ca. 800 € gewinnen.

Machen Sie mit
Deko-Ideen: Frühling endlich einlassen!

Zarte Farben

Deko-Ideen: Nach dem langen, kalten Winter sehnt man sich nach zarten Farben.

Deko-Ideen Frühling
Kreative Nähideen für den Frühling

Nach Stich und Faden

Diese Ideen haben den Fröhlichkeits-Faktor.

Zu den Nähideen
Zur Ansicht dieses Videos installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.

Damit Marmelade hübsch aussieht braucht sie niedliche Etiketten.


Noch mehr Deko-Videos

Look-Suche