Den Essplatz in den Mittelpunkt gerückt

vorher essplatz

Foto: Wohnidee

Vorher-Nachher

Französisches Landhausflair im Esszimmer.

Früher stand ein Tisch für vier Personen quer vorm Fenster. Der Raum davor blieb ungenutzt. Jetzt füllt ein weiß lasierter Gesindetisch das Zimmer und rückt Geselligkeit ins Zentrum. Bis zu acht Personen können daran sitzen und gern lange bleiben, denn die Stühle aus Loomgeflecht haben bequeme Polsterlehnen. Die neue, u-förmige Leichtbauwand rahmt den offenen Schrank im Landhausstil.

Vorher

Minitisch vor dem Fenster.

Nachher

Statt Minitisch vorm Fenster, rückt der Tisch in die Raummitte. Die neue Leichtbauwand schafft Platz für den Geschirrschrank.

Hersteller: Stühle „Opera“, je ca. 650 Euro: Accente. Gesindetisch „HOTIW200“, 79 x 90 x 200 cm, ca. 700 Euro, Schrank „HOSCWV2TSL“, 211 x 38 x 79, ca. 340 Euro Car. Hängeleuchte „Mast“, 381 Euro: Vibia. Leichtbauwandplatten: Knauf Gips. Holzjalousie, 70 x 250 cm, ca. 340 Euro: MHZ. Massivholzdiele „Viva Antica“: Joka. Tischläufer, ca. 20 Euro: La Mesa. Geschirrtuch: Leitner. Laterne: Mirabeau Versand.

Kategorien: