Deoflecken entfernen: Wie werde ich die gelben und weißen Flecken los?

Gelbe Deoflecken auf hellen Oberteilen
Foto: iStock

Hartnäckige gelbe Flecken in den Achseln von weißen Oberteilen: Wie entferne ich Deoflecken?

Vermutlich jeder kennt sie: Diese hartnäckigen gelben Flecken unter den Achseln bei weißen Oberteilen - oder auch weiße Flecken bei dunklen Oberteilen. Doch wie entferne ich die Deoflecken? Wir haben Tipps!

Weiße Blusen und T-Shirts kommen im Sommer meist nicht davon: Sie verfärben sich gelblich im Achselbereich.

Das hilft bei Deoflecken:

1. Vorwaschspray

Sprühe jedes T-Shirt und jede Bluse an den gefährdeten Stellen unterm Arm mit Vorwaschspray ein. Und dann erst gibst du das Kleidungsstück wie gewohnt in die Waschmaschine.

2. Backpulver

Füge ein Päckchen Backpulver zu der üblichen Waschpulvermenge hinzu. Das wirkt wie eine milde Bleiche - daher ist es nur bei weißen Textilien zu empfehlen.

3. Rostentferner

Trage das Spezialmittel (z. B. "Fleckenteufel Rost und Deo" von Dr. Beckmann, Drogerie) nach Anweisung auf und lass es, wie in der Packungsbeilage beschrieben, einwirken. Danach noch einmal normal waschen.

4. Essig

200 ml farbloser Essig im Spülgang macht Weißes strahlend wie neu.

5. Zitronensäure

Löse 12 g Zitronensäure (Drogerie) pro Liter warmem Wasser auf. Lass die betroffenen Textilien darin eine Stunde einweichen, bei hartnäckigen Flecken auch über Nacht. Danach wie gewohnt waschen.

6. Gebissreiniger

Weiche die betroffenen Textilie in einem Eimer lauwarmen Wasser auf, in das du vorher zwei Gebissreinigungstabs gegeben hast.


Extra-Tipp: Weiße Deoflecken auf dunkler Kleidung vermeiden

Warte mit dem Anziehen ein paar Minuten, nachdem du das Deo aufgetragen hast. Trockenföhnen hilft auch.

Solltest du kein Lieblingsdeo haben: Spezielle Produkte hinterlassen keine hellen Streifen (z. B. " Invisible Dry" von Dove oder "Pure" von Nivea, in Drogerien).

Doch zu früh angezogen und es sind frische Flecken entstanden?

Dann wartet die Sofortrettung vielleicht schon im Schrank: Viele Metallkleiderbügel haben nämlich kleine Schaumstoffpolster. Diese helfen, den Fleck (mit sanftem Druck) rückstandslos rauszuradieren. Der Tag ist gerettet!

 

Noch mehr spannende Haushalts-Tipps findest du in unserem Special >>

Noch mehr Tipps zu noch mehr Flecken >>

 

Die bunte Welt von Wunderweib.de gibt es jetzt auch bei WhatsApp! Abonniere hier Deinen WhatsApp-Newsletter >>

ww5

Kategorien: