Der Badezimmerspiegel: So wird er streifenfrei sauber

badezimmerspiegel streifenfrei sauber

Foto: Fotolia

Spieglein, Spieglein an der Wand

Der Spiegel ist ebenso wie die Toilette oder die Dusche ein fester Bestandteil des Badezimmers. Auch er sollte regelmäßig gereinigt werden. Wir zeigen wie.

Der Spiegel im Badezimmer hat es meistens besonders schwer. Durch die warme und vor allem feuchte Luft und die tägliche Nutzung des Badezimmers zum Zähneputzen, Abschminken und Co., ist er besonders vielen Belastungen ausgesetzt. Klar, dass er da schneller schmutzig wird.

Doch leider bringt manchmal auch das hartnäckigste Putzen nichts: Der Badezimmerspiegel wird einfach nicht streifenfrei sauber. Mit unseren Tipps wird dieses Problem in Zukunft ein Ende haben.

Grundsätzliche können Sie für die Reinigung des Badezimmerspiegels handelsüblichen Fensterreiniger verwenden. Zum Trockenwischen des Glases sollten Sie allerdings keine Papier- und auch keine Handtücher verwenden. Denn diese hinterlassen Fusseln auf der Spiegeloberfläche. Besser ist Zeitungspapier, das keine Rückstände hinterlässt. Außerdem finden Sie so noch eine Verwendung für Ihr Altpapier.

Streifenfreies Reinigen ist auch mit einem Mikrofasertuch möglich. Putzen Sie dazu den Spiegel erst mit einem feuchten Tuch und dann mit einem vollständig trockenen Tuch aus Mikrofaser.

Damit Ihr Badezimmerspiegel in Zukunft nicht mehr beschlägt, können Sie ihn mit Seife einreiben und dann nachpolieren. Aber Achtung: Gründlichkeit ist hier besonders wichtig. Schließlich sollen auch bei voller Beleuchtung keine Rückstände zu sehen sein.

Kategorien: