Der coolste Bikini des Sommers: Der Häkel-Kiini

kiini bikini angesagt haekel
Foto: Screenshot Instagram / Kiini
Inhalt
  1. Jetzt kommt der Häkel-Bikini
  2. Worum handelt es sich bei dem Kiini?
  3. Wer kann den Kiini tragen?
  4. Wo kann ich den Kiini kaufen und was kostet er?
  5. Welche Stars tragen den Kiini schon?

Jetzt kommt der Häkel-Bikini

Der Sommerurlaub kann kommen! Denn: Wir haben unseren neuen Lieblingsbikini bereits im Koffer. Der Kiini ist diese Saison nicht nur bei den Stars der Hit am Strand...

Nach dem Bikini aus Neopren von Triangl kommt diesen Sommer ein neuer Trend-Bikini auf den Markt, um den wir nicht herum kommen: der Häkel-Bikini der Firma Kiini. Gegründet wurde das New Yorker Newcomer-Label 2012 von der Designerin Ipek Irgit. Die Türkin selber hatte immer Probleme einen passenden Bikini zu finden, der ihr auch noch gefiel. "Ich habe meine Bikinis immer in Brazilien gekauft", ezählt sie wmagazine.com. "Es waren die einzigen, die mir passten und ich liebe die Form und den Schnitt. Letztendlich brauchte ich wieder einen und fragte mich: warum nicht einen machen?" Und so entstand die Idee zum Kiini.

Worum handelt es sich bei dem Kiini?

Das Besondere an diesem Bi-Kiini: Er besticht nicht nur durch aufregende Häkel-Elemente neben dem herkömmlichen Badestoff, sondern leuchtet auch noch in herrlich sommerlichen Knallfarben. Laut Hersteller verrutscht der Kiini nicht und macht so jeden Badespaß mit.

Wer kann den Kiini tragen?

Um ganz ehrlich zu sein: Der Kiini ist nicht gerade üppig geschnitten. Letztendlich soll natürlich jede Frau genau den Bikini tragen, in dem sie sich wohlfühlt. Trotzdem unter Rat: Der Kiini hat am Oberteil keine Bügel, hält also einen großen Busen schlecht. Das Höschen besticht durch wenig Stoff am Po und ist so auch für Frauen mit runder Kehrseite eher ungeeignet. Unser Fazit: Der Bikini ist optisch ein Traum, sollte aber von schlanken Frauen bevorzugt werden.

Wo kann ich den Kiini kaufen und was kostet er?

Leider gibt es aktuell keinen Shop in Deutschland, der die Kiinis vertreibt. Allerdings kann man diese Online auf der Kiini Website bestellen. Der Kiini selber ist kein Schnapper. Ein Bikini-Top liegt bei umgerechnet etwa 145 Euro, das passende Höschen liegt bei etwa 106 Euro. Einziger Wermutstropfen: Man kann sich Höschen und Bikini aus der Auswahl der Modelle selber zusammenstellen. Doch es ziehen immer mehr Modeketten nach: Weitere schöne Modelle gibt es zum Beispiel online bei Petra Swimwear und We Are Knitters .

 

Ein von WAK (@weareknitters) gepostetes Foto am

Welche Stars tragen den Kiini schon?

Mittlerweile hat sich der Kiini in neonfarbener Häkeloptik viele Fans gemacht. Model Bar Rafaeli, Cara Delevingne und Anna Dello Russo tragen den It-Bikini bereits mit Begeisterung und zeigen das auch auf Instagram...

 

@ashleyhart1111 + #tasminKIINI and her radiant smile to brighten up your day

Ein von KIINI (@kiiniswim) gepostetes Foto am

 

@merrillmoskal getting in her #kiinispirit #beaKIINI

Ein von KIINI (@kiiniswim) gepostetes Foto am

 

@mayastepper + #TuesdayKIINI by the master @purienne_

Ein von KIINI (@kiiniswim) gepostetes Foto am

Die Designerin:

 

 

Ein von Ipek Irgit (@ipeki) gepostetes Foto am

Mehr zum Thema Bademode und Bikinis:

Bademode: Welcher Bikini passt zu mir?

C-String: Micro-Bikini für streifenfreies Bräunen

Last-Minute Bikinifigur

Kategorien: