Der gesündeste Saft der Welt in einem Glas

gesuendeste saft
Einfach Zutaten, große Wirkung - der gesündeste Saft der Welt.
Foto: © PhotoSG - Fotolia.com
Inhalt
  1. Möhre stärkt die Augen
  2. Rote Bete hält Schlaganfall fern
  3. Sauerkraut pusht das Immunsystem
  4. Sellerie schützt das Herz doppelt
  5. Tomate senkt das Krebs-Risiko

Für Abwehr, Herz & Hirn

Für Abwehr, Herz, Gehirn: Die Kombination dieser fünf Gemüsesorten ergibt den gesündesten Saft der Welt. Mixen Sie sich täglich einen 0,3-Liter-Drink daraus (alles zu gleichen Teilen), und geben Sie einen Spritzer Weizenkeimöl dazu.

Möhre stärkt die Augen

Das Wurzelgemüse liefert Betacarotin, das der Körper zu Vitamin A umwandelt. Und dieses Vitamin schützt und nährt auf wunderbare Weise. In der Netzhaut ist das der Stoff, mit dem wir gut sehen können. Und: Vitamin A ist ein Zellschützer, senkt die Entzündungsgefahr, fördert das Wachstum neuer Zellen und hält die Haut gesund.

Rote Bete hält Schlaganfall fern

Und in Sachen Rote Bete stellten Forscher fest, dass sie die Adern frei und flexibel halten. Das schützt vor Schlaganfall und Herzinfarkt. Rote Bete liefert nämlich Betain und Folsäure. Dieses Team senkt im Blut das körpereigene Abfallprodukt Homozystein, das die "Verkalkung" der Adern und damit das Risiko für lebensgefährliche Blutgerinnsel erhöht. Betain stärkt außerdem die Leber.

Sauerkraut pusht das Immunsystem

Milchsauer vergorener Sauerkrautsaft gibt dem gesündesten Saft-Mix ein frisches Aroma. Der Clou sind aber die Massen von Milchsäurebakterien. Sie stärken die natürliche Darmflora. Und die leistet gut 70 Prozent der gesamten Abwehrarbeit des Körpers gegen Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten und Schadstoffe. Senföle aus Sauerkrautsaft hemmen Entzündungen, und Eisen fördert die Blutbildung.

Sellerie schützt das Herz doppelt

Der Saft aus der Knolle und dem Kraut des Selleries enthält bestimmte ätherische Öle (Phthalide). Sie entspannen die Schlagadern, das senkt den Blutdruck und entlastet das Herz. Und: Phthalide bauen Stresshormone ab. Auch das senkt den Blutdruck, beruhigt außerdem den Herzschlag. Die Mischung aus Kalium, Kalzium und Magnesium aus Sellerie stärkt die Nerven.

Tomate senkt das Krebs-Risiko

Der Super-Gesundstoff aus Tomaten heißt Lykopin und gilt als einer der wirksamsten Hemmstoffe gegen Krebs, so Forscher der Uniklinik Heidelberg. Lykopin schützt das Erbgut der Zellen vor Attacken von freien Radikalen, die im Stoffwechsel entstehen. Forschungen zeigen auch: Dieser Pflanzenfarbstoff senkt das Risiko für Osteoporose und schützt die Haut vor Schäden durch UV-Strahlen.

Mehr Informationen gibt´s unter "Diät & Gesund" und auf FACEBOOK .

Kategorien: