Der heißeste Trend des Sommers: Schulterfrei!

modetrend schulterfreie blusen
Oben ohne - und doch angezogen! So funktioniert der neue Schulterfrei-Trend diesen Sommer. Noch mehr Outfit-Inspirationen nach dem KLICK ...
Foto: Getty Images

Die nackte Schulter wird zum Körperteil der Saison

Schultern sind das neue Dekolleté! Den subtile Sinnlichkeit funktioniert diesen Sommer nicht mit tiefen Einblicken, sondern schulterfreien Tops und Blusen. Hier: Wie man's trägt und wo man shoppt.

Schultern haben keinen guten Ruf: Man zuckt gleichgültig mit ihnen, zeigt manchmal sogar eine kalte und bekommt hin und wieder die Probleme eines anderen auf seinen abgeladen. Doch DER Top-Trend des Sommers sorgt für einen Richtungswechsel - und die Schultern bekommen endlich den großen Auftritt, den sie verdienen. Off-Shoulder-Blusen, schulterfreie Tops und Kleider mit Carmen-Ausschnitt sind der verspielte, sommerliche Weg, Haut zu zeigen. Weniger direkt als Dekolleté und Minirock, aber mindestens genauso heiß.

Die Trendteile gibt's in diversen Stilen: Simple Clean-Chic-Blusen, verspielte Hippie-Teile und leichte Strandkleider punkten ebenso mit schulterfreier Lässigkeit wie klassische Carmenblusen und zeitlose Bardot-Tops. Und sie alle haben eins gemein: Schulterfrei streckt! Der Oberkörper wirkt länger, da mehr Haut gezeigt wird. Easy, aber wirkungsvoll.

Noch ein Pluspunkt dieses Sommertrends: Anders als bei Busen, Beinen und Po mögen die meisten Frauen ihre Schultern. Es ist keine klassische "Problemzone" zu der wir schon hunderte Optimierungsweisheiten gelesen haben. Es gibt keine perfekte Schulter. Und eben auch keine unperfekte. Es gibt kein Paar, dass am Strand eine bessere Figur macht, als ein anderes. Was bedeutet: Frauen sollten nichts als positive Gefühle für ihre Schultern haben. Ein Trend, der allen Spaß macht? Das ist perfekt!

Eine Regel gibt's dann aber doch. In Off-Shouder-Teilen heißt es: Haltung bewahren. Also am besten Schultern zurück und den Rücken strecken, so sitzt es auch besser. Besonders hübsch sieht ein schulterfreies Oberteil dann noch mit einem Hauch Sonnenbräune auf der Haut aus. Wer nachhelfen möchte, einfach etwas Bronzing Powder aufpinseln.

Was zieht man unter schulterfreie Tops und Blusen an?

Viele Balconett-BHs kann man wahlweise mit oder ohne Träger tragen. Sie stützen selbst einen großen Busen und verschwinden komplett unter Off-Shoulder-Tops. Damit der BH ohne Träger rutschfest bleibt, sichern Silikonstreifen den Sitz. Ebenfalls ideal bei trägerlosen Kleidern: Bandeau-Tops, die bei weißen Blusen auch mal etwas durchschimmern können. Lieber nicht: Durchsichtige Gummiträger, die fallen meist mehr auf, als das sie optisch verschwinden. So, und jetzt zeigen wir höchstens noch schlechtem Wetter die kalte Schulter.

Die schönsten schulterfreien Tops und Blusen aus den Onlineshops seht ihr hier ...

Kategorien: