Der neue Imagefilm von Sanifair:"Ein Griff ins Klo"

sanifair imagefilm

Foto: Tank & Rast

Autobahn-Toiletten

Es gibt Werbekampagnen, die funktionieren. Und es gibt solche, wie die von Sanifair. Ein kurzer Imagefilm, der gerade danach schreit, belächelt zu werden.

Auf Autobahnraststätten umsonst auf die Toilette gehen - das war einmal. Heute müssen wir für einen kurzen Pinkelstopp tief in die Tasche greifen. Zwischen 70 Cent und 1 Euro kostet das kurze Pinkelvergnügen an Autobahnraststätten und Bahnhöfen. Aber der Wertbon ... Ja genau, der Wertbon - eine 50 Cent Marke, die sich monatelang zwischen Geldscheinen und Kassenbons im Portemonnaie versteckt.

Nicht allen Autofahrern gefällt das. Und das, obwohl Sanifair und Co. mit sauberen Toiletten werben.

Unser Imagefilm für den Kunden SANIFAIR ist fertig!Die zauberhafte Amelie und ihr treuer Weggefährte Rüssel nehmen...

Posted by PIE five Marketing Gesellschaft für Kommunikation on Freitag, 20. März 2015

Das Image von Sanifair - nicht das Beste. Und genau deshalb hat sich die Marketing-Gesellschaft Pie Five einen neuen Imagefilm für das Unternehmen ausgedacht. Das Ergebnis: Nun ja ... Sagen wir mal so - ein Griff ins Klo.

Die Agentur Pie Five setzt auf den Zauber eines kleinen Mädchens. 10 Jahre ist Amelie alt, erkundet mit ihrem Stofftier 'Rüssel' das 'Pinkel-Land'. Was sie dabei entdeckt? Einen Wickelraum, ein Behinderten-WC, Eltern-Kind-Kabinen, selbstreinigende WC-Sitze, ... - und nicht zu vergessen: eine frisch duftende Seife. Im Hintergrund: leises Klaviergedudel. Gut zweieinhalb Minuten hüpft die kleine Amelie durch die Kloräume - immer mit allerlei Nonsens-Aussagen versorgt. 'Oh wie ist das schön hier' oder 'Was jetzt passiert, ist reine Magie' - gewöhnungsbedürftig finden wir. Oder um es mit den Worten einiger Internetnutzer zu sagen: ein Griff ins Klo.

Kategorien: