FrühstückDeshalb solltest du morgens keine Bananen essen

Morgens Bananen essen: besser nicht!
Morgens Bananen essen: besser nicht!
Foto: Istock

Bananen im Müsli, Pancakes mit Bananen oder doch lieber ein Bananenshake? Alles lecker und gesund zum Frühstück. Oder doch nicht? Ernährungexperten warnen davor, morgens Bananen zu essen.

Eigentlich ist es nichts Neues, was Ernährungsexperte Dr. Daryl Gioffre da behauptet: Bananen sind nicht gut, denn durch den Zucker in Bananen bekommst du einen schnellen Energieschub, der aber nur ganz kurz anhält. Denn Bananen enthalten 25 Prozent Zucker und relativ viel Säure.

Aber für Bananen-Liebhaber ist noch nicht alles verloren, denn Dr. Gioffre empfiehlt die "ungesunde", reife Banane mit einem Gewürz oder mit gesundem Fett zu kombinieren. Denn das hält länger vor und du bist länger satt. Wie wäre es demnächst dann mal mit einem Bananenshake mit einer ordentlichen Portion Zimt. Schmeckt super!

Für einen gesunden Bananen-Mandel-Shake

  • 1 mittelgroße Banane, gefroren
  • 1 El Mandelbutter
  • 50g fettarmer Naturjoghurt
  • 200 ml fettarme Milch
  • 1 TL Chia Samen
  • Honig zum Abschmecken
  • Eis

Alle Zutaten in einem Mixer geben und fein pürieren. Und fertig ist ein leckerer Mandelshake!

Mit Bananen abnehmen - das geht auch!

Richtig gelbe Bananen mit braunen Sprenkeln? Lieber nicht! Wenn du abnehmen möchtest, sind grüne Bananen deine besten Freunde!

Der Grund dafür ist ein ganz besonderer Inhaltsstoff der noch nicht ganz reifen Früchte: die sogenannte resistente Stärke. Diese kann der Körper nicht verstoffwechseln.  Das heißt, Blutzucker- und Insulinspiegel bleiben nach dem Essen schön niedrig. So kann die Fettverbrennung nach der Mahlzeit viel schneller einsetzen. Wenn die Banane jedoch erst einmal reift, bräunlich und süß wird, dann verwandelt sich die Stärke in Zucker und der positive Effekt verschwindet. Ideal ist, wenn du schon zum Frühstück eine grünliche Banane isst. Ein weiterer Vorteil: Weil Bananen vor allem Glucose und wenig Fruktose (Fruchtzucker) liefern, sind sie schonender für die Leber und für den Stoffwechsel. Noch ein guter Grund, warum grünliche Bananen sicher zum Wunschgewicht führen:

Sie sind eins der Lieblings-Nahrungsmittel genau jener Darmbakterien, die direkt an unserer schlanken Linie mitwirken. Neue Untersuchungen zeigen, dass schlanke Menschen besonders viele der sogenannten Bacteroides-Darmbakterien in sich tragen. Und diese schlank machenden Bakterienstämme können Sie dank resistenter Stärke vermehren und auch auf diese Weise Ihren Stoffwechsel aktivieren.

Kategorien:
Mehr zum Thema: