Designer-Duo Perret/Schaad im Interview

perret schaad fashion week berlin h

Zur Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Frühjahr/Sommer 2014

Johanna Perret und Tutia Schaad machen puristische Berliner Mode. Mit großem Erfolg. Bereits die erste Kollektion des Designer-Duos schaffte es 2010 direkt vom Laufsteg in den Verkauf. Ein Karriere-Kick-Off, der nur sehr wenigen jungen Modelabels gelingt. Im Sommer 2013 zeigen Perret Schaad zum achten Mal auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Wir sprachen mit den Designerinnen über ihre neue Kollektion, die kreative Zusammenarbeit und gemeinsame Gegensätze.

"Für diesen Sommer sind fließende und luftige Kleider wundervoll. Dazu lieben wir graphische Linien, strukturierte Volumina für Jacken und Röcke", sagen Johanna Perret und Tutia Schaad über ihren 2014er-Look.

Ihre Mode lebt von filigranen Brüchen und leisen Kontrasten, von skulpturaler Schlichtheit, von femininer Zartheit und starren Details. Ein Look, der ankommt.

Seit der Gründung des Labels vor vier Jahren gehören Perret/Schaad zu den Lieblingen der Berliner Modeszene. Heute kann man ihre Designs weltweit kaufen, von Moskau und New York über Basel oder Tokio bis Saudi-Arabien und natürlich Berlin.

Die positive Resonanz ist nicht zuletzt auf den ungewöhnlichen Farb- und Material-Mix zurückzuführen. Kein Wunder also, dass am Anfang einer jeden Kollektion die Auswahl der Stoffe und Farben steht. "Wir haben dafür ein ziemlich ähnliches Gefühl und machen fast immer die gleiche Auswahl, ohne miteinander zu sprechen", sagen die Designerinnen.

Als Farben für Spring/Summer 2014 werden Cassis- und Minz-Eis, sonniges Gelb, pigmentreiches Orange-Rot, elegantes Swimmingpool-Blau und pures Graphitgrau auf fließender Seide und luftigen Leinen- und Baumwollarten gezeigt. Als Kontrast werden synthetische Materialien gegenüberstellt. Die Idee hinter der Kollektion: "Der Widerschein eines Sommers in der Stadt."

Tutia Schaad ist 31, Johanna Perret 30 Jahre alt. Beide haben an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee Modedesign studiert, danach Praktika bei "Givenchy" in Paris absolviert und 2009 ihr Studium abgeschlossen. Die Zusammenarbeit der letzten Jahre hat das Duo noch enger zusammengebracht.

"Wir haben beide sehr viel über die Arbeitsweise voneinander gelernt und uns voneinander inspirieren lassen, um für unsere Zusammenarbeit von den Eigenschaften des anderen schöpfen zu können", sagen Johanna Perret und Tutia Schaad. Am kreativen Prozess sind beide gleichermaßen beteiligt: "Unsere Kollektion lebt von unseren Diskussionen. In unserem Gestaltungsprozess nutzen wir unsere Ähnlichkeiten und Unterschiedlichkeiten aus, um unsere Designs zu kreieren, die gleichzeitig kompromisslos und vielfältig sind."

Und es sind genau diese feinen Gegensätze, die die Kollektionen von Perret/Schaad ausmachen und die sich in der Mode widerspiegeln. So funktioniert Zusammenarbeit.

Kategorien: