Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Der Anti-Diät-Tag: WUNDERWEIB.de sagt Ja zum Wohlfühlgewicht

Wunderweib,

Warum Diäten doof sind

Kampf den Hungerkuren: Der Anti-Diät-Tag am 6.Mai hinterfragt kritisch das Schönheitsideal der Gesellschaft!

Es ist erschreckend: Jede fünfte Frau steigt täglich auf die Waage, jede zehnte Frau lebt sogar nach permanenten Diätregeln (Quelle: diabetes-ratgeber). Speckröllchen passen einfach nicht zum Schönheitsideal unserer Gesellschaft. Die perfekte Frau muss mit Model-Maßen à la Kate Moss aufwarten und ihren Körper mit Kräfte zehrenden Workouts in Form bringen.

1992 wurde der Anti-Diät-Tag von der britischen Feministin Mary Evans Young ins Leben gerufen, die selbst an Anorexie litt. Angetrieben von ihrem eigenen Schicksal thematisierte Young den Diäten-Wahn als Gast in zahlreichen Talkshows und Sendungen.

Das Ziel ihres Anti-Diät-Tages: Die Vielfalt menschlicher Körper zu feiern, in jeder Form und in jeder Größe. Auch Hollywood-Stars wie Jessica Simpson oder Oprah Winfrey feiern den Anti-Diät-Tag und sind stolz auf ihre Kurven.

Bei uns findet der Anti-Diät-Tag ebenfalls immer mehr Anklang: Der Online-Versandhändler buecher.de präsentiert Bücher für Magerquark-Hasser und Diät-Ignoranten. Unser Wunderweib-Tipp ist das Buch "Das Leben ist zu kurz für Knäckebrot – Selbstbewusst in allen Kleidergrößen". Bestseller-Autorin und Coach Sabine Asgodom beschreibt in ihrem Buch, das Frauen das Augenmerk nicht auf ihr Gewicht legen sollten. Vielmehr soll jede Frau sich und ihren Körper lieben: bei 50, 80 oder 100 Kilo auf der Waage.

Die WUNDERWEIB.de-Redaktion ist ebenfalls Fan des Anti-Diät-Tages und hat triftige Gründe zusammengetragen, die alle gegen eine Diät sprechen.

Tags:
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: