Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
bella

Flacher Bauch in 1 Woche

bella,
Tags:
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Flacher Bauch in 1 Woche

Ruck, zuck ein flacher Bauch? Davon träumen wir alle - gerade jetzt, wenn die Adventszeit bevorsteht. Denn da locken die Leckereien zuhauf, und laut einer Studie nimmt tatsächlich jeder Deutsche im Winter zwei Kilo zu. Damit der Hosenbund nicht kneift, haben wir ein cleveres Fünf-Tage-Programm für Sie zusammengestellt, das speziell dem Bauchfett zu Leibe rückt, leicht umzusetzen ist und auch noch richtig Spaß macht. Denn mittags können Sie frei wählen, was Sie essen möchten. Und so geht's:

Flacher Bauch: Starten Sie ballaststoffreich in den Tag

Mit Dinkel-Müsli, Knäckebrot oder Apfelquark kommen gleich am Morgen Stoffwechsel und Verdauung in Schwung. Außerdem halten die Schalen- und Faserstoffe aus Obst und Getreide den Insulinspiegel stabil und sorgen so für eine anhaltende Sättigung. Vorteil: Heißhunger hat keine Chance. Unsere drei Frühstücksideen können Sie nach Lust und Laune austauschen.

Flacher Bauch: Mittags haben Sie die freie Wahl

Nur ausgewogen sollte die Mahlzeit sein. Das heißt: stets eine große Portion Gemüse oder Salat, kombiniert mit einer Beilage (z. B. Kartoffeln) und magerem Fleisch oder Fisch. Auch Nudeln mit Tomatensoße und Salat sind erlaubt. Wichtig: Essen Sie stets nur eine Portion, und kauen Sie bewusst - das erleichtert die Verdauung. Extra-Tipp: Meiden Sie blähendes Kohlgemüse, oder würzen Sie es mit Kümmel. Das macht es verträglicher.

Flacher Bauch: Abends nur wenig Kohlenhydrate

Um gezielt Bauchfett zu verbrennen, sollten Sie ab 16 Uhr möglichst auf Kohlenhydrate (z. B. Brot, Nudeln) verzichten. Grund: Sie treiben den Blutzucker in die Höhe, und das Fettspeicherhormon Insulin ist dauerbeschäftigt. In dieser Zeit wird kaum Fett abgebaut. Greifen Sie abends deshalb besser zu Eiweiß: Es kurbelt den Fettabbau über Nacht sogar an. Hier finden Sie sechs leckere Rezepte mit wenig Kohlenhydraten zur Auswahl.

Flacher Bauch: Für den optimalen Erfolg

Noch schneller erreichen Sie Ihr Ziel, wenn Sie sich täglich 15 Minuten Zeit für unsere drei Bauch-weg-Übungen nehmen. Die formen gezielt eine schöne Taille. Und der Bauch-weg-Drink bringt als Zwischenmahlzeit den Fettabbau zusätzlich auf Touren...

Und hier kommen 5 Bauchweg-Tipps mit Sofort-Wirkung für Sie:

1. Fünf kleine Portionen

Wenn Sie statt drei großer Mahlzeiten fünf kleine essen, vermeiden Sie einen vollen Bauch und die Verdauungsarbeit geht schneller. Wichtig: immer gut kauen.

2. Kein Kaugummi kauen

Denn dabei wird unnötig Luft in den Bauch geschleust. Bei Bedarf lieber zuckerfreie Pfefferminzbonbons lutschen.

3. Besser stilles Wasser

Beim Mineralwasser eher die stillen Sorten bevorzugen. Zuviel Kohlensäure bläht den Bauch unnötig auf.

4. Sich gerade hinstellen

Sie werden nicht glauben, was für einen Unterschied es macht, wenn Sie sich mal gerade hinstellen. Schnell sind optisch 2 bis 3 Kilo weggeschummelt.

5. Abends keine Rohkost

Denn die ist schwer verdaulich und gärt über Nacht im Magen. Am nächsten Tag fühlen wir uns unnötig aufgedunsen.

Die besten Übungen für einen flachen Bauch

Sie brauchen täglich nur 15 Minuten Zeit, um Ihre Bauchmuskeln effektiv zu trainieren!

Formt eine schlanke Taille

Auf die rechte Seite legen - Knie im rechten Winkel übereinander. Linken Arm in die Taille, rechten Arm unter der Schulter aufstützen, Ellenbogen anwinkeln. Heben Sie den Oberkörper an. Bauch anspannen und die Spannung für 15 Sekunden halten. Seite wechseln. 5 x pro Seite.

Strafft die Mitte

In der Rückenlage die Beine anziehen, die Hände hinter dem Kopf verschränken. Den Kopf und die Schultern vom Boden abheben, den Ellenbogen zum gegenüberliegenden Knie. Gleichzeitig das andere Bein strecken. Seite wechseln. 5 x pro Seite.

Trainiert die seitlichen Bauchmuskeln

Beine im rechten Winkel anheben, Arme auf Schulterhöhe seitlich ablegen. Die Beine nach rechts drehen, Schultern bleiben am Boden. 2 Atemzüge halten und dann zur anderen Seite. Den Kopf jeweils in die Gegenrichtung drehen. 5 x pro Seite.