Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
bella

Warum nehme ich nicht ab? Schluss mit Diät-Frust!

bella,
Tags:
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Warum nehme ich nicht ab?

Sie tun alles, damit die Pfunde purzeln und trotzdem will sich kein Erfolg einstellen? Sie haben uns Ihre Fragen geschickt und wir haben die zehn wichtigsten beantwortet....

Warum nehme ich nicht ab?

"Was sollte ich nach dem Sport essen, um den Fettabbau zu unterstützen?"

fragt Heidrun (42) aus Regensburg

Versuchen Sie, auf üppige kohlenhydrat- und fettreiche Mahlzeiten zu verzichten. Durch den Sport verbrennt unser Körper zwar seine Reserven, das Fett nimmt er sich aber erst zum Schluss vor. Liefern wir ihm jetzt große Mengen Nudeln, Brot oder Reis, verwertet er viel lieber erst die Kohlenhydrate, und der Abbau der Pölsterchen kommt ins Stocken. Ein bunter Salat oder eine Gemüsesuppe ist daher ideal.

Warum nehme ich nicht ab?

"Seit ich nicht mehr rauche, habe ich ständig Hunger. Was kann ich tun?"

fragt Dorothea (51) aus Ulm

Was viele nicht wissen: Zigarettentabak enthält Zucker. Wer mit dem Rauchen aufhört, ist also auch auf Zuckerentzug und hat ständig das Bedürfnis zu essen. Unser Tipp: Suchen Sie sich andere Genüsse. Sobald der Jieper auf eine Zigarette oder Süßes kommt, trinken Sie eine Tasse Ihres Lieblingstees, gehen Sie eine Runde spazieren, oder treiben Sie Sport. Das lenkt ab, verbrennt Kalorien und setzt Glückshormone frei. Die perfekte Kombi gegen Zucker- und Nikotinsucht.

Warum nehme ich nicht ab?

"Ich lese so oft vom BMI. Wie berechne ich den eigentlich?"

fragt Gudrun (71) aus Görlitz

Mit dem Body-Mass-Index (BMI) können Sie ermitteln, ob Sie Über-, Unter- oder Idealgewicht haben. Mit der folgenden Formel lässt er sich ganz leicht berechnen. Gewicht : (Größe x Größe). Für eine 1,65 m große Frau, die 70 kg wiegt, lautet die Formel also 70 : (1,65 x 1,65). Der BMI beträgt in diesem Fall 25,7. Als Faustformel gilt: Abhängig vom Alter sollte der Wert bei 20 - 25 (unter 50 Jahren) bzw. bei 23 - 28 (über 50 Jahre) liegen.

Warum nehme ich nicht ab?

"Ich esse nur knapp 800 kcal am Tag und nehme kaum ab. Soll ich noch weniger essen?"

fragt Barbara (35) aus Berlin

Ganz im Gegenteil, essen Sie mehr! Weniger als 1200 kcal am Tag sollten es auf keinen Fall sein. Ansonsten fühlt sich Ihr Körper in eine Hungerphase versetzt, schraubt den Stoffwechsel herunter und senkt den Kalorienverbrauch. Essen Sie dann nach langer Diätphase wieder normal, speichert Ihr Körper alle Energie, die er kriegen kann, um sich für die nächste Hungerperiode zu wappnen. Die Folge: Sie nehmen zu. Wir empfehlen täglich drei Mahlzeiten mit viel Gemüse, magerem Fleisch oder Fisch sowie Vollkornprodukten. Denn die liefern wertvolle Ballaststoffe und machen extra lange satt.

Warum nehme ich nicht ab?

"Um abzunehmen, nimmt meine Kollegin Schüßler-Salze. Hilft das wirklich?"

fragt Petra (56) aus Bad Tölz

Allein durch die kleinen Pillen purzeln die Pfunde nicht. Kombiniert mit einer fettarmen Ernährung sowie viel Bewegung können Schüssler-Salze das Abnehmen aber tatsächlich unterstützen. Denn das homöopathische Mittel enthält aufbereitete Mineralstoffe in einer bestimmten Dosierung. So gelangen sie schneller in die Zellen und bringen Stoffwechsel und Fettverbrennung in Schwung. Schüßler-Salze sowie eine individuelle Beratung erhalten Sie beim Heilpraktiker und in Apotheken.

Warum nehme ich nicht ab?

"Obwohl ich täglich 20 Minuten Rad fahre, tut sich nichts auf der Waage. Was mache ich falsch?"

fragt Heidi (40) aus Jena

Toll, dass Sie so aktiv sind! Viele überschätzen jedoch den Kalorienverbrauch. Gedanken wie "Ich war beim Sport - da darf ich mir was gönnen" kennen wir alle. Aber wussten Sie, dass Sie durch 20 Minuten langsames Radfahren nur etwa 80 Kalorien verbrauchen? Wer jetzt ein Stück Kuchen isst, nimmt schnell mehr Kalorien auf, als er verbrannt hat. Wer abnehmen will, muss also zwangsläufig auch auf seine Ernährung achten. Unser Tipp: Gehen Sie zusätzlich ins Fitness-Studio. Die Kombi aus Ausdauer- und Muskeltraining verbrennt Kalorien besonders effektiv.

Warum nehme ich nicht ab?

"Bei uns liegt Übergewicht in der Familie. Bringt eine Diät da überhaupt etwas?"

fragt Monika (29) aus Lübeck

Aus der Zwillingsforschung weiß man: Die Neigung zu Übergewicht ist erblich, das Übergewicht selbst jedoch nicht. Ob wir uns Pfunde anfuttern, hängt allein von den gegessenen Kalorien ab. Mit ein paar Änderungen im Alltag haben auch Sie gute Chancen, dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen: Essen Sie z. B. zu jeder Mahlzeit eine große Portion Gemüse, und halbieren Sie die Menge Brot, Nudeln oder Reis. Versuchen Sie zudem, sich so viel zu bewegen wie möglich. Fahren Sie mit dem Rad zur Arbeit, meiden Sie Rolltreppen, und nehmen Sie nur noch die Treppe.

Warum nehme ich nicht ab?

"Meine große Schwäche ist Schokolade. Wie komme ich davon los?"

fragt Ulla (53) aus Dortmund

Auch wenn es schwerfällt: Versuchen Sie, sooft es geht, standhaft zu bleiben. Denn Süßes sorgt dafür, dass Ihr Blutzucker nach oben schnellt, aber ebenso schnell wieder abfällt. So ist die nächste Heißhungerattacke programmiert. Greifen Sie lieber zu einer Portion frischem Obst, Joghurt mit Müsli oder einer Handvoll Trockenfrüchte. Nun die gute Nachricht: Solange Sie bewusst und in Maßen genießen, ist auch ab und zu ein Stück Schokolade erlaubt. Denn durch striktes "Schoko-Verbot" wird Ihr Heißhunger nur gestärkt.

Warum nehme ich nicht ab?

"Wie werde ich meine Fettpolster am Bauch los?"

fragt Sylvia (38) aus Düren

Das Problem kennen viele Frauen. Denn leider hält sich gerade das Bauchfett oft besonders hartnäckig. Hier hilft nur eine gesunde und fettarme Ernährung kombiniert mit viel Bewegung. Ideal sind gezielte Übungen zur Stärkung der Bauchmuskulatur: Machen Sie Situps, oder holen Sie den Hula-Hoop-Reifen wieder raus, und sorgen Sie so für eine straffe Mitte. Auch immer mehr Sportvereine bieten spezielle Kurse an, wie z. B. "Bauch, Beine, Po".

Warum nehme ich nicht ab?

"Seit ein paar Monaten nehme ich stetig zu. Ist die Schilddrüse schuld?"

fragt Uta (44) aus Henstedt-Ulzburg

Tatsächlich könnte eine Schilddrüsenunterfunktion der Grund für Ihre Gewichtszunahme sein. Denn wenn diese plötzlich weniger Hormone produziert, verlangsamt sich unser Stoffwechsel und verbraucht so automatisch auch weniger Kalorien. Wenn Abnehmversuche ergebnislos bleiben und Sie gleichzeitig ständig müde sind und frieren, sollten Sie unbedingt die Schilddrüse prüfen lassen. Aber auch die Hormonumstellung ab 40 führt dazu, dass der Körper weniger Energie benötigt als bisher. Sprechen Sie Ihren Arzt ruhig auch darauf an.