Diät für die Haut: Das sollten Sie für eine schöne Haut essen

teint diaet h
Du bist, was du isst: Das gilt auch für die Haut
Foto: Istock

Diät für die Haut? Ja, das gibt es! Denn nicht nur unsere Körperformen lassen erkennen, wie wir uns ernähren. Auch unsere Haut profitiert von bestimmten Lebensmitteln. Im Klartext: Je besser die Ernährung, desto schöner die Haut. Wir zeigen, welche Lebensmittel einem schönen Teint besonders auf die Sprünge helfen.

Wer viel Schokolade isst, kriegt Pickel. Stimmt aber gar nicht. Diese Schlussfolgerung ist nicht wissenschaftlich belegt. Dass aber ein Zusammenhang zwischen Ernährung und dem Teint besteht, ist unumstritten.

Meistens sind die einfachsten Tipps die besten: Um weiche, aufgepolsterte Haut zu bekommen, sollten Sie viel Obst und Gemüse essen. Besonders gut: Erdbeeren, Brokkoli, Paprika, Wirsing, Ananas oder Papaya oder Kiwi. Dieses Obst- und Gemüsesorten sind besonders reich an Vitamin C, ein Antioxidant, das in die Zellregerierung involviert ist. So entstehen Fältchen erst gar nicht.

Um eine klare, strahlende Haut zu bekommen, sollten Sie besonders darauf achten, viel Fisch und grüne Gemüsesorten zu essen. Besonders gut: Spinat, Wildkräuter, Mangold, frischer Fisch (Wildlachs etc.). Fisch enthält jede Menge Omega-3-Säuren. In der Verbindung mit Vitaminen aus den Gemüsen führt diese zu einer reineren Haut. Studien haben bewiesen, dass Menschen die viel Fisch essen, seltener an Akne leiden.

Um der Haut mehr Feuchtigkeit und Elastizität zu geben, sollten Sie Kaffee und Tee von ihrem Speiseplan verbannen. Besonders gut: Koffein-freier Grüntee. Grüner Tee enthält viele Antioxidantien. Diese sorgen dafür, dass die Haut mit mehr Sauerstoff und Feuchtigkeit versorgt wird.

Noch mehr Tipps zur Hautpflege finden Sie hier.

Kategorien: