Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins Joy Shape
Shape

Abnehmen Schritt für Schritt

Shape,

Applaus: 45 Kilo in 20 Monaten

So sieht eine Erfolgsgeschichte aus! Um sich zu motivieren, dokumentierte Maya Elbe ihre Abnehmschritte in Bildern.

Vier Jobs, aber kein Sport

„Vier Jobs, drei Kinder, 125 Kilo auf den Hüften und keine Minute Zeit für mich – so sah mein Leben früher aus“, erzählt Maya Elbe. Morgens half die 31-Jährige in einer Boutique oder Arztpraxis aus, tagsüber arbeitete sie als Bereichsleiterin in einem Unternehmen und hängte danach die Spätschicht in einer Investmentbank an.

„Ich stand immer unter Strom. Meine Freizeit verbrachte ich mit den Kids, für Sport blieb keine Zeit.“ Und auch nicht für gesunde Ernährung. Oft kam die Frankfurterin erst um drei Uhr morgens nach Hause, hatte dann keine Lust mehr zu kochen – also landeten Tiefkühlschnitzel mit Ofenpommes oder Lasagne aus der Mikrowelle auf dem Teller.

50 Kilo zugenommen

Seit der Geburt ihres ersten Sohnes Leandro im Jahr 2001 und im Verlauf der beiden weiteren Schwangerschaften hatte die junge Mutter 50 Kilo zugelegt. „Ich versuchte immer wieder mit Nulldiät und FdH mein altes Gewicht von 75 Kilo zu erreichen, aber diese Methoden machten mich, wenn ich wieder normal aß, nur noch dicker.“

Ein Kurztrip im Januar 2010 änderte alles. „Ich und 99 weitere Kundinnen von ‚Happy Size‘, einer Firma für Damenmode in Übergrößen, gewannen eine Reise nach Marrakesch. Im Flugzeug fühlte ich mich aber schon alles andere als happy. Wir bekamen Gurtverlängerungen, einige passten nicht einmal in den Sitz. Die anderen Passagiere lachten – es war schrecklich.“

Der Speck muss weg!

Zurück in Frankfurt stand der Entschluss fest: „Heute ist mein letzter fetter Tag!“ Maya entdeckte im Internet „Das Speck-weg-Programm“. „Ich hielt mich eisern an die Quintessenz des Buches: ‚keine Kohlenhydrate!‘“ Also griff sie nur noch zu Fleisch, Salat und Gemüse, kreierte eigene „No Carb“-Rezepte wie Blumenkohl-Püree oder Zucchini-Chips.

Und Maya nahm sich endlich Zeit und joggte jeden Tag eine Stunde. Gleichzeitig meldete sie sich im Fitnessstudio an, um den Körper mit Zirkeltraining zu straffen. 13 Monate später waren 35 Kilo geschafft. „Danach verlor ich vier Monate lang nur ein mickriges Kilo – ich hielt trotzdem durch, denn das Maßband und meine Fotos zeigten mir ja, was möglich war.

Stramm auf die 70-Kilo-Marke zu

Ab Juni 2011 regte sich der Zeiger auf der Waage endlich wieder, bis September blieben weitere Pfunde auf der Strecke. Maja ist stolz auf ihren Erfolg: „Jetzt wiege ich 80 Kilo, mein Ziel sind 70 Kilo – und das schaffe ich auch noch!“

Haben Sie auch Applaus verdient? Mailen Sie Ihre Geschichte mit Foto an: applaus@shape.de

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Sport:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: