Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins Joy Shape
Shape

Ashley Tisdale übt Ballett

Shape,

Fitnessgeheimnisse der Stars: Ashley Tisdale

Sie ist Hollywoods neue Prima-Ballerina: Für ihre Rolle in „Scary Movie 5“ schlüpft Ashley Tisdale in die Spitzenschuhe. Wir verraten, was sonst noch auf dem Sport- und Ernährungsplan der Schauspielerin steht.

Sportskanone Ashley Tisdale hat ihren ohnehin schon vollen Trainingsplan um eine weitere Sportart ergänzt: Neben Cardio und Toning übt sich die „High School Musical“-Darstellerin nun im Spitzentanz. In der Horror-Parodie „Scary Movie 5“, die im Januar 2013 in die Kinos kommt, soll Tisdale eine Ballerina à la „Black Swan“ verkörpern.

Entdecken Sie die Fitnessgeheimnisse der Stars in unserer Galerie.

Was leicht aussieht, ist harte Arbeit, musste Tisdale beim Training feststellen. „Ballerinas lassen es so einfach aussehen. Aber meine Füße tun weh“, jammerte Tisdale via Twitter. Sie habe bislang keinerlei Erfahrungen mit Ballett gesammelt und sei froh, dass es am Set noch ein Tanzdouble geben werde, ließ sie ihre fast acht Millionen Follower wissen.

Das ist aber kein Grund für die sportbegeisterte Schauspielerin, sich zurückzulehnen und ihrem Double die ganze Arbeit zu überlassen. Wie Dailymail.co.uk berichtet, besucht Tisdale regelmäßig das „Millenium Dance“ in San Fernando Valley. Mitte August twitterte sie nach einem zweistündigen Ballett-Training: „Mein Körper tut so weh ... Es ist eine Hass-Liebe.“

GESUNDE ERNÄHRUNG OHNE KOHLENHYDRATE

In Punkto Ernährung folgt Tisdale dem üblichen Gebot: keine Kohlenhydrate. „Ich kaufe mir Gluten-freies Brot statt weißem“, zitiert Okmagazine.com Ende Juli die Schauspielerin. „Ich lebe nicht nach einer bestimmten Diät. Aber weil es mir schwer fällt, Muskelmasse zu erhalten, versuche ich, mehr Proteine und Gemüse zu essen.“

Kohlenhydrate gänzlich von ihrem Ernährungsplan zu streichen, fällt Ashley Tisdale bei all den kulinarischen Verlockungen nicht leicht. „Ich habe totales Verlangen nach Sushi, Reisgerichten und italienischem Essen“, gesteht die 27-Jährige der Online-Plattform des „OK Magazine“. Hin und wieder gönnt sie sich dann doch eine Portion. Denn spindeldürr zu sein ist sowieso nicht Tisdales Ziel. „Ich möchte einfach einen Körper haben, der gesund aussieht. Ich mag Kurven!“

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Ernährung:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: