Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins Joy Shape
Shape

Blitzgerichte für die Halbzeitpause

Shape,

15-Minuten-Rezepte

Abpfiff! In der Halbzeitpause der Frauen Fußball-EM 2013 haben Sie genug Zeit, um eine leckere Zwischenmahlzeit zu zaubern. Wir stellen Rezepte vor, die nur 15 Minuten in Anspruch nehmen.

Bei der Frauen Fußball-EM 2013 können wir endlich wieder mitfeiern und mitfiebern! Natürlich darf bei der Fanparty mit Freunden auch die richtige Mahlzeit nicht fehlen. Passend für das Spiel des Lieblingsteams hat der Kochgeschirr-Hersteller Fissler köstliche Rezepte kreiert.

Und das Beste: Alle Gerichte gelingen in nur 15 Minuten und somit in der Halbzeitpause. Ein Schnellkochtopf könnte allerdings hilfreich sein, damit das Fleisch fix gar wird. Falls also Ihre Gäste bis zur Halbzeitpause die ersten Snacks vor Aufregung weggenascht haben, können Sie mit den Blitzrezepten für köstlichen Nachschub sorgen.

Denn die Gerichte von Fissler sind so vielfältig wie die teilnehmenden Länder selbst: Holländische Frikadellen und portugiesische Sardinen treffen auf deutsche Schweinerippchen. Das verspricht eine spannende Partie zu werden. Wir stellen die passenden Rezepte dazu vor.

Holländische Frikadellen mit Salat

Zutaten für 2 Portionen

6 EL Rapsöl400 g gemischtes Hackfleisch2 Eier1 TL mildes Currypulver1 TL Cayennepfeffer2 EL Weizenmehl1 Frühlingszwiebel1-2 Stängel krause Petersilie2 EL Mayonnaise2 EL Curry-KetchupSalz und Pfeffer nach Geschmack

Für den Salat:1 kleiner Pflücksalat4 EL weißer Essig4 EL Olivenöl1 TL ZuckerSalz und weißer Pfeffer nach Geschmack

So geht’s:

Das Hackfleisch mit Eiern, Currypulver, Cayennepfeffer und Salz vermischen. Soviel Mehl hinzufügen, dass man aus der Hackfleischmasse sechs längliche, wurstähnliche Frikadellen (Durchmesser zwei bis drei Zentimeter) formen kann. Öl in der Pfanne erhitzen. Frikadelle in der Pfanne von allen Seiten etwa acht bis zehn Minuten anbraten.

Währenddessen den Salat waschen und abtropfen lassen. Die Zutaten für das Dressing mischen und über den Salat geben. Frikadellen vorsichtig halbieren und nach Belieben mit Ketchup oder Mayonnaise füllen. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und ebenfalls zur Füllung geben. Petersilie abzupfen und über die Frikadellen streuen. Die Frikadellen zum Salat reichen.

Gebratene Sardinen mit Frühlingszwiebeln

Zutaten für 2 Portionen

6 Sardinen1-2 Stängel glatte Petersilie2 EL Olivenöl4 Frühlingszwiebeln2 große Tomaten2 EL Zitronensaft1 TL Piment (Nelkenpfeffer)Grobes Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

So geht’s:

Sardinen waschen, trocken tupfen und von beiden Seiten rund zwei bis drei Minuten knusprig anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Währenddessen Petersilie waschen, trocken schwenken und klein hacken. Frühlingszwiebeln und Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden.

Öl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen. In der Pfanne anbraten und mit Zitronensaft, Piment, Salz und Pfeffer würzen. Sardinen mit Zitronensaft beträufeln, gehackte Petersilie darüber streuen und mit Gemüse servieren. Dazu schmeckt geröstetes Weißbrot.

Schweinerippchen mit Gurkensalat

Zutaten für 2 Portionen

1 kg Rippchen1 TL Salz1 TL Pfeffer3 EL Rapsöl200-300 ml Wasser

Für die Sauce:4 EL Tomatenmark2 EL Dijonsenf2 EL Currypulver1 TL Salz1 TL Pfeffer3 EL HonigSpritzer Tabasco oder 1 TL Chili

Für den Salat:1 Gurke1 EL Salz3 EL Zucker1 Tasse heißes Wasser3 EL Weißweinessig1 Bund Dill

So geht’s:

Die Rippchen mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und im Topf in Rapsöl scharf anbraten. 200 bis 300 Milliliter Wasser in den Schnellkochtopf dazugeben und mit voller Herdleistung erhitzen. Die Garzeit beträgt rund zehn bis zwölf Minuten.

Währenddessen die Zutaten der Sauce vermischen und alles abschmecken. Für den Salat die Salatgurke waschen und in feine Scheiben hobeln. Mit Salz würzen und etwa fünf Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit für das Dressing den Zucker im heißen Wasser auflösen, Essig hinzugeben und gut durchrühren. Dill waschen, trocken schwenken, Nadeln abzupfen und unter das Dressing mischen.

Nachdem die Gurkenscheiben gut durchgezogen sind, das ausgetretene Gurkenwasser abgießen, damit der Salat nicht zu wässrig oder zu salzig wird. Das Dressing hinzufügen und alles gut vermischen. Rippchen auf einem Teller mit Salat und Sauce anrichten. Tipp: Wer eine krosse Variante der Rippchen mag, backt sie im Backofen noch etwa 15 bis 20 Minuten nach.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema rezepte:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: