Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Shape

Get in the Swing

Shape,

„FunTone“: Perfekter Sound zum Workout

Jetzt kommt Musik ins Spiel! „FunTone“ heißt das brandneue Konzept, bei dem Sie den ganzen Körper mit nur zehn Übungen und perfekt darauf abgestimmten Sounds in Bestform bringen.

Langeweile beim Sport

Das Schlimmste, was Ihnen beim Sport passieren kann, ist Langeweile. Monotone Bewegungen und der ständige Blick zur Uhr – furchtbar! „Schluss damit“, sagt Workout-Expertin Jana Spring, die als Gruppenfitness-Leiterin an der Swiss Academy of Fitness & Sports (SAFS) in Zürich arbeitet und das FunTone-Konzept (engl. für „Training mit Spaß“) entwickelt hat.

Übungen aus dem FunTone-Konzept sehen Sie in der Galerie (32 Bilder).

„Jede der zehn Toning-Übungen wird zu einem mitreißenden Song ausgeführt und so oft wiederholt, bis das Lied zu Ende ist“, erklärt die Fitness-Expertin. Die Playlist (siehe unten) können Sie im Internet herunterladen zum Beispiel unter www.itunes.de oder www.musicload.de, Kosten von 1,29 bis 1,89 Euro pro Song.

Mit Musik trainiert man effektiver

„Aktuelle Studien zeigen, dass man mit Musik bis zu 20 Prozent effektiver trainiert – und vor allem macht es mehr Spaß!“ Klassisches Wiederholungszählen entfällt also, stattdessen kann man sich ganz auf die Übung konzentrieren und sich dem Rhythmus hingeben. „Jeder kann natürlich selbst bestimmen, zu welchen Liedern er trainieren möchte. Alles, was Sie motiviert, ist perfekt. Die Songs sollten nur zwischen drei und vier Minuten lang sein“, rät die internationale Presenterin. Wenn Sie gut mithalten können, stimmt auch der Takt.

Zur Orientierung: Mehr als 130 Beats per Minute (bpm) sollten es nicht sein – die Website www.bpmdatabase.com hilft Ihnen bei der Einordnung Ihrer Songs. Jana Springs Track-Liste ist perfekt auf das FunTone-Workout abgestimmt. Übrigens geht es nicht darum, so viele Wiederholungen wie möglich zu schaffen! „Je langsamer man vorgeht, desto mehr kommt die funktionelle Kraft zum Einsatz, was den Effekt der Übungen steigert“, so Jana Spring.

Workout drei Mal pro Woche ausführen

Und dieser Effekt kann sich sehen lassen: Bei jeder Übung werden mehrere Muskelgruppen auf einmal angesprochen, die FunTone-Übungen verbessern Ihre Schnelligkeit, Beweglichkeit und das Balancevermögen. „Wer das 30-minütige Workout dreimal pro Woche ausführt, wird schon nach 14 Tagen erste Straffeffekte spüren und vor allem sehen“, verspricht die Expertin. Alles, was Sie dazu brauchen, sind zwei Wasserflaschen, einen MP3-Player oder die Musikanlage – und die Fitnessparty kann beginnen!

Fitness-Expertin

Jana Spring, 38, ist Erfinderin des FunTone-Konzepts, SAFS-Dozentin und Leiterin Gruppen-Fitness, internationale Presenterin, Reebok-Master-Trainerin und Projektleiterin ROBINSON Events. FunTone ist ein Konzept der SAFS – swiss academy of fitness & sports, www.safs.com

iPod-Workout

[1.1 bis 1.3] DJ Antoine (feat. The Beat Shakers) „Ma Chérie“ [02] Christopher S & Mike Candys feat. MC X-Large „Keep On Rockin“ [03] Bill Conti „Gonna Fly Now“ (John X Remix) [04] Yann Tiersen „Comptine d‘un autreété“ [05] Alex Clare „Too Close“ [06] Mike Candys „People Hold On“ [07] Madonna „Celebration“ [08] Mary J. Blige „Just Fine“ [09] Despina Vandi & Harem „Gia“ [10.1 bis 10.3] Adele „I Can’t Make You Love Me“ (Live)

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Workout:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: