Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Shape

„Ich habe mein Gewicht halbiert“

Shape,

Applaus: Extremer Abnehmerfolg

SHAPE-Leserin Stephanie Schaberg hat ihr Körpergewicht dank Diät und Sport um die Hälfte reduziert. Das gab ihr das Selbstbewusstsein eine Karriere als Schauspielerin anzustreben.

„Ich hasste Sport“

Obwohl Stephanie Schaberg in der Grundschule gehänselt wurde, weil sie pummelig war, hielt sie das nie davon ab, gegrillten Käse oder Kroketten zu essen und Fernsehen zu schauen statt Sport zu machen. „Ich hatte Übergewicht und ich hasste Sport,“ erzählt sie.

Trotz ihrer wachsenden Taille träumte Stephanie davon, Schauspielerin und Model zu werden. „Die Leute sagten mir, dass ich ein hübsches Gesicht habe, aber sie ließen anklingen, dass ich besser aussehen würde, wenn ich etwas abnehmen würde.“ Doch bei einer Ernährung die hauptsächlich aus Junk Food bestand, kam stattdessen ein Kilo nach dem anderen dazu. Bis Stephanie in ihrem ersten Jahr an der Universität 108 Kilo erreicht hatte.

In der Galerie verrät Stephanie ihre Abnehm-Tricks (6 Bilder):

Der Wendepunkt

Dann sah Stephanie einen Schnappschuss von sich am Pool. Auf dem Bild trug sie ein zu kleines Bikini-Oberteil, zu knappe Shorts und hält eine Zigarette in der einen und einen Softdrink in der anderen Hand. „Ich denke ich habe mein Gewicht einfach verdrängt, denn das Mädchen, das ich auf dem Foto sah, war nicht das Mädchen, dass ich sah, wenn ich in den Spiegel schaute,“ erklärt sie. „Ich war entsetzt und wusste, es ist Zeit etwas zu verändern.“

Ihr Abnehm-Plan

 
Stephanie Schaberg vor ihrer Ernährungsumstellung

Stephanie konnte es kaum erwarten, ihren Lebensstil zu ändern und so kochte sie noch am selben Abend ein ballaststoffreiches Abendessen und schwor sich keine Fertiggerichte mehr zu kaufen. Denn Fertigprodukte sind zwar bequem, weil sie schon vorgekocht sind, aber dafür sind sie auch vollgepackt mit überflüssigen Kalorien.

Stephanie aß nun fettarmen Pute statt Mortadella und begann künstliche Kohlenhydrate durch Vollkornprodukte und Gemüse zu ersetzen.

Außerdem fing sie an Sport zu treiben. Stephanie machte Bauchmuskelübungen und stemmte an fünf Tagen die Woche für je 10 Minuten Gewichte. Mit ihrem Hund ging sie noch dazu zwei Mal am Tag 15 Minuten spazieren. Bis zu ihrem 24. Geburtstag hatte sie auf diese Weise 27 Kilo verloren und sogar aufgehört zu rauchen.

Weitere Applaus-Erfolge unserer Leserinnen sehen Sie in der Bildergalerie:

Um noch mehr Gewicht zu verlieren, fing sie an fünf Mal die Woche für mindestens 45 Minuten auf dem Crosstrainer oder dem Ergometer-Fahrrad zu trainieren. Zusätzlich machte Stephanie drei Mal die Woche für 20 Minuten Krafttraining. So verlor Stephanie die nächsten fünf Jahre weitere 27 Kilo und trug 2011 die Kleidergröße 38.

Stephanie heute

Endlich war Stephanie bereit, ihre Showbusiness-Träume anzugehen. Letztes Jahr fing sie an zu allgemeinen Vorsprechen zu gehen und seitdem hat sie immer wieder kleinere Rollen bekommen. „Ich wusste, dass ich meine Berufung gefunden habe, an dem Tag als ich George Clooney am Set von ‚Die Iden des März’ gegenüberstand.“ berichtet sie.

Vorher

108 KiloKörpergröße: 1,65 Meter

Nachher

54 Kilo (Stephanie hat damit ganze 54 Kilo verloren!)Um noch gesünder zu leben, ernährt sich Stephanie seit 2008 vegetarisch.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Diät:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: