Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Shape

Jetzt mit Flow

Shape,

Mit Pilates gegen weibliche Problemzonen

Dieses Workout verbrennt doppelt so viele Kalorien wie die klassische Variante und ist perfekt auf die weiblichen Problemzonen abgestimmt! Fließende Bewegungssequenzen wie beim Yoga machen jetzt auch Ihr Pilates-Training effektiver und bringt Sie in den Flow.

Sanft rollt sie nach vorn ab, wandert mit den Händen in den Liegestütz und gleitet auch im weiteren Verlauf des 20-minütigen Workouts fließend von Übung zu Übung. So sieht es aus, wenn die Münchener Pilates-Trainerin Dagmar Mathis ihr innovatives Konzept „Athletic Pilates“ vorstellt, das auf dem Prinzip des Flow basiert.

In der Galerie zeigt Ihnen Sportprofi Verena das neueste Pilates-Workout (28 Bilder).

Steigerung von Koordination und Kraft

Zwischen den Moves der fünf Sequenzen werden keine Pausen gemacht – die Muskeln werden dadurch intensiver gefordert, Koordination und Kraftausdauer gesteigert. „Durch die Dauerbelastung verbrennt man bei einer Workoutsession doppelt so viel Kalorien wie bei klassischem Pilates und erlebt schon nach einer Woche täglichem Training sensationelle Straff-Effekte“, so die Expertin.

„Jede Sequenz besteht aus bis zu drei Übungen. Diese werden je fünfmal ohne Absetzen wiederholt, um den Bewegungsablauf zu verinnerlichen, und gehen anschließend direkt in den nächsten Move über. Die Intensität der Übungen steigert sich dabei stetig. Hat man eine Sequenz durchlaufen, wird sie im Anschluss mit der anderen Körperseite wiederholt.“ Alle Übungen werden zunächst ohne Zusatzgeräte mit dem eigenen Gewicht ausgeführt. Je höher die Körperspannung ist, desto effektiver wird das Workout!

Korrekte Atmung ist sehr wichtig

„Wem das Training ohne Geräte nicht anstrengend genug ist oder wer den Flow raushat, kann bei den Übungen im Stehen den Widerstand mit Hanteln (je 1 Kilo) oder Wasserflaschen (je 1 Liter) erhöhen“, empfiehlt Dagmar Mathis und betont: „Wegen des fließenden Ablaufs ist beim ‚Athletic Pilates‘ auch eine korrekte Atmung sehr wichtig – erst durch die richtige Technik holt man das Maximum aus dem Workout heraus!“ Jede Bewegung muss aus dem Kraftzentrum rund um Bauch, Taille und Lendenwirbelsäule erfolgen.

Dieses sogenannte „Powerhouse“ wird durch bewusstes Ein- und Ausatmen aufgebaut: Atmen Sie tief durch die Nase ein und langsam wieder aus, als ob Sie eine Glasscheibe anhauchen. Dabei ziehen Sie den Bauchnabel nach innen – so wird Ihr Powerhouse aktiviert. Diese Atemtechnik sollte während des gesamten Trainings eingehalten werden.

Fitness-Expertin

Dagmar Mathis, 45, arbeitet seit über 25 Jahren als Fitnesscoach. In ihrem Münchener Studio „keep in motion PILATES“ bietet sie Einzel-, Duo- und Gruppen-Training an. www.pilates-in-muenchen.de

 

 

 

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Workout:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: