Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins Joy Shape
Shape

Power Yoga? Auja!

Shape,

Yoga: NewMoove

Nach der Arbeit zum Yoga hetzen und dann schnell nach Hause, macht für Melanie keinen Sinn. Schließlich soll das Training ja zur Entspannung beitragen. Deshalb hat sie die flexiblen Online-Kurse von NewMoove getestet und mit Power-Yoga losgelegt.

Training nach Stundenplan stresst mich. Ich mag gerne Entscheidungsfreiheit. Also trainiere ich schon seit einiger Zeit mit DVDs zu Hause. Das Online-Fitness-Studio NewMoove soll jetzt mit seiner großen Auswahl an Yoga-Video-Kursen für etwas mehr Abwechslung in meinem Trainingsplan sorgen.

Ich schnappe meinen Laptop, gehe schon mal in den Lotussitz und versuche mich auf der Seite zu orientieren. Welche Yoga-Arten werden denn so geboten? Hatha-Yoga – klar, kenne ich. Yogalates – klingt toll! Balance-Yoga ... die Auswahl ist sehr vielseitig und man bekommt in der Übersicht alles schön in Anfänger-, Fortgeschrittene- und Experten-Kurse präsentiert.

Praktische Yoga-Kurzversionen

Weil ich Yoga schon etwas länger für mich entdeckt habe, schwenke ich nach einem kurzen Einblick beim „Hatha Yoga für Anfänger“ gleich auf die Fortgeschrittenen-Videos um. Wirklich praktisch: Für jedes Training gibt es eine Kurzversion zum Reinschnuppern. So bekommt man geich einen Eindruck. Die „Power Yoga for Beginner“-Serie klingt ganz nach mir. Und Trainerin Sylvie wirkt sympathisch.

Das Programm besteht aus drei Folgen à 40 Minuten, soll die Fettverbrennung ankurbeln, straffen und beim Energietanken helfen. Also los: Einatmen, ausatmen – Sylvie und ihre Helferinnen Ingrid und Elli turnen vor und mit nur etwas Vorkenntnis, kann man den Übungen spielend leicht folgen. Die Drei stellen aber auch immer eine vereinfachte Variante für jede Übung vor.

Drei Folgen Power-Yoga

Über drei Folgen baut die Trainerin dieses Programm immer weiter aus. Die Libelle, der Schwan, der Seehund - von den intensiven Sitzübungen geht es ziemlich langsam über zu den klassischen Positionen wie den Sonnengruß. Power hatte ich mir eigentlich etwas schwungvoller vorgestellt, aber hier geht es eher um sehr präzise, intensive Übungen. Weil die Trainerin dabei viel erklärt und hier und da genauer auf die gewünschte Wirkung eingeht, wird ziemlich viel geredet.

Manchmal laden die Videos auch etwas länger, obwohl ich eigentlich eine ganz normale Internetverbindung habe, aber wenn es erstmal läuft, flowt es wunderbar. Schnell habe ich alle drei Sessions der Power-Yoga-Serie in einer Woche durch. Und obwohl ich immer abends mitgeturnt habe, hat der Energie-Kick voll funktioniert. Da bleibt man doch gerne dabei und fürs nächste Mal habe ich mir dann Energy-Yoga vorgenommen.

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Mehr zum Thema Workout:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: