• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » DIÄT & GESUND » Diät

Fleisch, Fisch & Milchprodukte


Das sollten Sie über die Eiweiß-Diät wissen


Der Nährstoff gilt als Wundermittel zum Abnehmen und steht auch bei Sportlern hoch im Kurs. Doch wie funktioniert die Eiweiß-Diät eigentlich, und wie wirksam ist sie wirklich?
Eiweiß Diät
Foto: Corbis
Bei der Eiweiß-Diät sind viele Sattmacher erlaubt.

Grundsätzliches über Eiweiß und die Eiweiß-Diät

Eiweiß (Protein) ist neben Kohlenhydraten und Fetten ein energieliefernder Nährstoff in Lebensmitteln. Er wird in einer Art Baukastensystem aus den sogenannten Aminosäuren zusammengesetzt. Einige davon kann unser Körper auch selbst herstellen, andere müssen wir immer über die Nahrung aufnehmen. Die fertig zusammengesetzten Eiweißmoleküle dienen zum Aufbau und Erhalt von Knorpel, Knochen und Muskeln.

Außerdem spielt Eiweiß eine wichtige Rolle bei der Bildung von Hormonen, Enzymen und Antikörpern. Wie der Name schon verrät, wird während der Eiweiß-Diät viel Eiweiß zu sich genommen.

Während einer Eiweiß-Diät bleibt das sonst so typische Hungergefühl meist aus. Der Grund ist die Freisetzung eines appetitzügelnden Darmhormons, wie Forscher vom University College London herausfanden. Ein weiterer Vorteil ist sicherlich, dass bei der Eiweiß-Diät aufgrund der hohen Eiweißzufuhr keine Muskelmasse abgebaut wird.

Trotzdem: Gerade bei der Eiweiß-Diät sollte darauf geachtet werden, dass man auch genug frisches Gemüse isst. Geeignet ist die Eiweiß-Diät für Fans von Fleisch, Fisch und Milchprodukten. Für Vegetarier ist sie weniger geeignet.

In der Bildergalerie erfahren Sie noch mehr über die Grundlagen der Eiweiß-Diät.

WUNDERWEIB-Tipp:
Für einen erfolgreichen Diät-Einstieg bietet sich ein Mahlzeiten-Ersatz an, der ausreichend Eiweiß und Vitalstoffe liefert.

FOTOGALERIE
Eiweiß-Diät: Alle Tipps

Wie viel Eiweiß brauche ich?

Je nach Gewicht ist der Bedarf unterschiedlich. Die Faustregel lautet: 0,8 bis 1,2 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag.

Beispiel: Eine 70 kg schwere Frau ist mit etwa 70 g Eiweiß am Tag optimal versorgt. Wer sportlich ist und Muskeln aufbauen möchte, benötigt etwas mehr.

Eiweiß-Rezept mit Pute

Womit kann ich den Eiweiß-Bedarf decken?

Viel Eiweiß ist in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Eiern, Milch und Milchprodukten enthalten. Natürlich steckt auch in Pflanzen hochwertiges Eiweiß, z. B. Kartoffeln, Hülsenfrüchten und Nüssen. Während einer Eiweiß-Diät sind Kartoffeln & Hülsenfrüchte jedoch nicht erlaubt.

Auch Sojaprodukte wie Tofu, Seitan oder Tempeh - vegetarische Alternativen zu Fleisch - liefern viel gutes Eiweiß auf pflanzlicher Basis.

Eiweiß-Rezept: Marinierter Tofu

Wieso wird Eiweiß zum Abnehmen empfohlen?

Eiweißreiche Lebensmittel sind ideal für eine Diät. Und zwar aus zwei Gründen. Erstens: Sie lassen nach dem Essen den Blutzucker kaum ansteigen. Dadurch wird nur wenig des appetitanregenden Hormons Insulin produziert.

Die Folge: Wir fühlen uns schnell und lange satt; Heißhungergelüste bleiben aus. Zweitens: Durch den niedrigen Insulinspiegel wird vermehrt Fett abgebaut.

Gefüllte Paprikaschote mit Couscous und Feta

Warum beugt Eiweiß dem Jo-Jo-Effekt vor?

Während einer Diät isst man kalorienärmer. Folge: Dem Körper fehlt Energie. Die holt er sich aus den körpereigenen Fettreserven. Das ist prima, denn so bauen wir Fett ab.

Nehmen wir während der Diät aber zu wenig Eiweiß auf, bedient sich der Körper auch an den Muskeln und baut sie ab. Dadurch verbrauchen wir weniger Energie und nehmen schneller wieder zu. Um das zu verhindern, sollten wir immer ausreichend Eiweiß essen und am besten 2- bis 3-mal pro Woche Sport treiben - idealerweise eine Kombination aus Ausdauer- und Muskeltraining. Das erhält die Muskeln und erhöht den Energieverbrauch.

Mittagspause: Schlank-Tipps für den Job


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Tags:   gemüse |  Diät |  Eiweiß |  Eiweiß Diät

Max-Planck-Diät & mehr:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

  • WUNDERWEIB.de Facebook

    Schnell Fan werden und immer auf dem Laufenden bleiben!

Die große Soßen-Kalorientabelle

Achtung, Figurfallen

Echte Dickmacher? Die Kalorientabelle verrät's!

Zur Kalorientabelle
Extrem gefährliche Diäten

Absolut wahnsinnig

Verrückte Diäten: Bitte nicht nachmachen!

Zu den Diäten