• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » DIÄT & GESUND » Diät

Hätten Sie's gewusst?


Zehn Fakten über unsere Haut


Die Haut ist unser größtes Organ und hat zahlreiche Schutzfunktionen. Wir verraten Ihnen zehn verblüffende Fakten über die Haut.
10 Fakten über unsere Haut
Foto: Alix Minde/PhotoAlto/Corbis

Sie ist behaart oder glatt. Sie wird geliftet, tätowiert, geschminkt. Und doch hat sie bei allen Menschen die gleiche Funktion: unsere Haut. Sie ist unser größtes und einzig sichtbares Organ.

Sie regelt unsere Temperatur und den Wasserhaushalt, kümmert sich um Abwehr und Ausscheidung - und sie ist gespickt mit Schmerz- und Druckpunkten, Kälteund Wärmerezeptoren, Sinneszellen und Nerven.

Jede Menge sensibler Stellen also, über die selbst feinste Empfindungen an das zentrale Nervensystem gemeldet werden. Sie lässt uns aber nicht nur fühlen. Sie zeigt auch unsere Gefühle.

Nicht umsonst sprechen wir von der Haut als "Spiegel unserer Seele": Ist uns etwas peinlich, schießt uns Röte ins Gesicht - weil ein Adrenalinausstoß die Blutgefäße erweitert. Erschrecken wir, ziehen sie sich hingegen zusammen - wir erbleichen oder bekommen Gänsehaut.

Noch mehr wissenswerte Fakten über unsere Hautfinden Sie in unserer Kurztext-Galerie!

TEXTGALERIE

Zehn Fakten über unsere Haut

Bakterien! Kaum zu glauben, aber wahr: Auf der menschlichen Haut tummeln sich Milliarden Bakterien. Wissenschaftler fanden auf ihren Testpersonen 182 Bakterienspezies. Interessant: Nur vier Bakterien-Arten stimmten bei allen Probanden überein während 70 Prozent der Gattungen auf jeder Haut einzigartig waren.

Zehn Fakten über unsere Haut

Schutz! Unsere Haut schützt das Körperinnere und bildet eine Barriere gegen Druck, Stöße und Reibung, denen der Körper täglich ausgesetzt ist. Ohne die Haut würden wir täglich 20 Liter Wasser durch Verdunstung verlieren und schädliche UV-Strahlen könnten ungehindert in unseren Körper eindringen.

Zehn Fakten über unsere Haut

Abwehr! Die Haut wird als erstes Organ mit Bakterien, Viren, Pilzerregern und sonstigen Allergenen konfrontiert. Die Haut liefert also einen wichtigen Beitrag zu unserem Immunsystem. Sobald Erreger und sonstige Mikroorganismen auf unsere Haut treffen, „informieren“ spezielle Hautzellen - die so genannten Langerhans-Zellen - das Immunsystem, so dass die Schädlinge abgewehrt werden.

Zehn Fakten über unsere Haut

Ausgleich! Die Haut schützt den Körper vor Kälte, indem sie mit verstärkter Durchblutung reagiert, und vor Hitze, indem sie durch Schweißbildung kühlt. Die Regulierung unseres Wasserhaushaltes läuft auch über die Haut: Täglich verdunsten über sie zwischen 500 und 800 Milliliter Wasser.

Zehn Fakten über unsere Haut

Empfindsamkeit! Eine weitere Funktion unserer Haut ist die Wahrnehmung: Über die Haut nehmen wir unsere Umwelt wahr. Sie ermöglicht uns, die Beschaffenheit unserer Umgebung zu erspüren - von der Temperatur bis hin zu Druck und Schmerz. Zugleich bringt sie unsere Empfindungen zum Ausdruck, denken Sie nur an Redewendungen wie „bleich vor Angst“ oder „rot vor Zorn“

Zehn Fakten über unsere Haut

Gesundheit! Über unsere Haut nehmen wir lebenswichtige Vitamine auf, so z.B. Vitamin D, ein knochenstärkender Baustoff. Zusätzlich beeinflusst unsere Haut zu einem großen Teil unser Aussehen: Wenn die Haut gesund und ohne Flecken oder Rötungen ist, fühlen wir uns gut und strahlen das auch aus…

Zehn Fakten über unsere Haut

Körper und Seele! Die Haut ist der Spiegel unserer Seele. Innere Konflikte, Nervosität, Stress in der Familie – das alles kann sich in Ausschlägen oder Juckreiz äußern. Immer mehr Studien belegen, dass unser Gefühlsleben das Immunsystem und damit auch den Verlauf vieler Hautkrankheiten beeinflusst.

Zehn Fakten über unsere Haut

Sonnenbad! Vorbräunen mithilfe des Solariums ist extrem schädlich. Die Haut bekommt durch die UVA-Strahlung sehr früh, sehr schnell Falten. Die Verdickung der Haut und damit die Erhöhung des natürlichen Lichtschutzes geht ohnehin nur mit kurzwelliger UVB-Strahlung. Im Allgemeinen sollte man nicht mehr als 50 Sonnenbäder pro Jahr nehmen.

Zehn Fakten über unsere Haut

Nierenbeschwerden! Eine braungraue Hautfarbe mit trockenen, juckenden Stellen kann auf eine Nierenerkrankung hinweisen. Stoffwechselprodukte und Farbstoffe, die normalerweise mit dem Urin ausgeschieden werden, lagern sich dann in der Haut ab.´

Zehn Fakten über unsere Haut

pH-Wert! Für die richtige Hautpflege spielt der pH-Wert eine wichtige Rolle. Der pH-Wert der Haut ist normalerweise leicht sauer und liegt - je nach Hautschicht - zwischen 5 und 6,5. Produkte mit einem pH-Wert in diesem Bereich werden daher als hautneutral oder hautfreundlich bezeichnet.


Veröffentlicht in WUNDERWEIB

Weitere Artikel zum Thema Haut

  • WUNDERWEIB.de Facebook

    Schnell Fan werden und immer auf dem Laufenden bleiben!

Die große Soßen-Kalorientabelle

Achtung, Figurfallen

Echte Dickmacher? Die Kalorientabelle verrät's!

Zur Kalorientabelle
Extrem gefährliche Diäten

Absolut wahnsinnig

Verrückte Diäten: Bitte nicht nachmachen!

Zu den Diäten