• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » DIÄT & GESUND » Gesundheit » Krankheitsbilder

Krankheitsbild


Chorea Huntington


Chorea Huntington - Fotolia_1559880_S_MariaP_Interaktiver-Patient-Diagnose-150
Foto: MariaP, fotolia

Definition, Ursachen und Symptome von Chorea Huntington

Unter Chorea Huntington versteht man eine schwere erbliche Hirnerkrankung, die im Erbmaterial der Betroffenen einprogrammiert ist. Die meisten führen bis etwa zum 40. Lebensjahr ein normales Leben. Dann kommt es zu Veränderungen der Persönlichkeit. Die Kranken verhalten sich plötzlich übertrieben temperamentvoll, zügellos oder aggressiv. Oder fühlen sich eingeschüchtert und ängstlich. Auch Bewegungsstörungen treten bei Chorea Huntington auf. Die Muskeln machen sich geradezu selbstständig und vollführen unkontrollierte Aktionen. Viele Patienten werden depressiv. Die Ursache von Chorea Huntington ist ein Zerfall von Gehirnzellen aufgrund genetischer Fehlfunktionen. Wenn Mutter oder Vater das fehlerhafte Gen in sich tragen, vererben sie die Krankheit Chorea Huntington mit 50-prozentiger Wahrscheinlichkeit. Wegen des fortschreitenden Verlusts an Nervenzellen sind die Kranken irgendwann völlig auf Hilfe angewiesen, bis sie sterben. Die durchschnittliche Lebenserwartung nach dem Ausbruch der ersten Symptome von Chorea Huntington beträgt 20 Jahre. Bei den Betroffenen treten psychische Veränderungen auf. Sie neigen zu unkontrollierten Bewegungen, die an Tänze erinnern können. Auch die Gesichtsmimik gerät häufig außer Kontrolle. Später kommt es bei Chorea Huntington oft zu Bewegungsarmut. Geistige Fähigkeiten gehen zunehmend verloren.

Chorea Huntington - Fotolia_6230378_M_michanolimit_Interaktiver-Patient-Behandlung-150
Foto: michanolimit, fotolia

Behandlung

Medikamente, Krankengymnastik, Sprachübungen und psychologische Betreuung lindern Symptome von Chorea Huntington und können den Krankheitsverlauf verzögern.

Chorea Huntington - Fotolia_10829928_M_ludwig_Interaktiver-Patient-Vorbeugung-150
Foto: ludwig, fotolia

Vorbeugen und Selbsthilfe

Durch genetische Untersuchungen lässt sich schon vor der Geburt feststellen, ob ein Kind Chorea Huntington bekommen wird. Diese Untersuchung steht Eltern offen, die familiär vorbelastet sind.


Veröffentlicht in WUNDERWEIB

Weitere Artikel zu diesem Thema

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

bellaluna
14.03.2010
16:21
meine großmutter und mutter, hatten diese erkrankung, ich habe mich untersuchen lassen und werde diesen "veitztanz" nicht bekommen. anbei möchte ich zu diesem artikel sagen, dass es erst mit unkontrolierten bewegungen und dann mit persönlichkeits störungen einher geht. diese menschen brauchen besonders viel aufmerksamkeit, kein pflegender angehörige, sollte sich entmutigen lassen und auf alle fälle "hilfe", von außen in anspruch nehmen...
Dr. med. Ich

Hilfe zur Selbsthilfe

Problemchen? Macht nichts! Dr. med. Ich verrät, wie Sie sich selbst helfen!

Dr. med. Ich hilft!
Krankheiten A-Z

Krankheitsbilder

Beschwerden? Die Krankheitsbilder klären Symptome und beraten.

Gesund werden
Bitte beachten Sie:
Die Gesundheitsinformationen und die Informationen zu Krankheitsbildern dienen ausschließlich Ihrer persönlichen Information und ersetzen in keinem Fall eine Untersuchung oder eine Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte suchen Sie bei Beschwerden einen Arzt auf.
Und beachten sie unsere Nutzungsbedingungen.
Zur Ansicht dieses Videos installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.

Bei dieser Yoga-Übung wird die Flanke des Körpers gedehnt, so dass die Wirbelsäule entlastet wird.


Noch mehr Yoga-Videos
Pärchenspiele
Tabletten-Paare

Rund, oval, farbig - finden Sie die identischen Tabletten-Paare.

Abnehm-Paare

Maßband, Obst, schlackernde Jeans - suchen Sie Paare zum Thema Diät.