• Gewinnspiele
  • Promi-News
  • Partner
    Anzeige: Finanzen.de
  • Produkttest
 WUNDERWEIB » DIÄT & GESUND » Gesundheit » Krankheitsbilder

Krankheitsbild


Halluzinationen


Halluzinationen - Fotolia_1559880_S_MariaP_Interaktiver-Patient-Diagnose-150
Foto: MariaP, fotolia

Definition, Ursachen und Symptome der Halluzinationen

Halluzinationen sind Störungen der Wahrnehmung. Die meisten entstehen im Halbschlaf oder beim entspannten Dösen. Vor allem wer längere Zeit in einem dunklen Raum verbringen muss, wird leicht von Halluzinationen befallen: Obwohl man nicht träumt, erlebt man Bilder oder ganze Szenen, die nur im eigenen Kopf existieren. Von Halluzinationen können alle unsere Sinne befallen werden. Manchmal tauchen nur kurz vereinzelte Phänomene auf. In anderen Fällen spielen sich vor den Betroffenen Fantasie-Szenen ab oder sie hören bei Halluzinationen Stimmen. Die Ursache können halluzinogene Drogen oder ein Alkoholentzug sein. Ebenso psychische Erkrankungen wie die Schizophrenie oder zum Beispiel organische wie Verletzungen des Gehirns oder Stoffwechselstörungen. Die Betroffenen von Halluzinationen glauben fest, dass ihre fantastischen Wahrnehmungen stimmen. Damit unterscheiden diese sich von Pseudo-Halluzinationen, die sich oft während Wachträumen oder Meditationen einstellen. Manche Patienten von Halluzinationen nehmen nur vereinzelte Bilder oder Laute wahr. Andere hören Stimmen, die kommentierend in ihr Leben eingreifen und sehr quälend sein können. Manchmal werden die "Unterhaltungen" aber als angenehm empfunden. Auch körperliche Berührungen bis hin zum Glauben, vergewaltigt zu werden, gehören zu den möglichen Erscheinungen. Oder es entsteht das Gefühl, zu schweben, krasse Aromen zu schmecken oder zu versteinern.

Halluzinationen - Fotolia_6230378_M_michanolimit_Interaktiver-Patient-Behandlung-150
Foto: michanolimit, fotolia

Behandlung der Halluzinationen

Nicht jede Halluzination ist behandlungsbedürftig. Gegen stärkere Symptome und ernste psychische Störungen helfen verschiedene Medikamente. Organische Grundleiden oder Drogenkonsum werden je nach Diagnose therapiert.

Halluzinationen - Fotolia_10829928_M_ludwig_Interaktiver-Patient-Vorbeugung-150
Foto: ludwig, fotolia

Vorbeugen und Selbsthilfe bei Halluzinationen

Drogen- und Alkohol-Konsum sollte unbedingt vermieden werden. Sollte man aus anderen Gründen zu starken Halluzinationen neigen, ist es äußerst wichtig, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.


Veröffentlicht in WUNDERWEIB
Tags:   Halluzinationen

Noch mehr Gesundheitsthemen:

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Dr. med. Ich

Hilfe zur Selbsthilfe

Problemchen? Macht nichts! Dr. med. Ich verrät, wie Sie sich selbst helfen!

Dr. med. Ich hilft!
Krankheiten A-Z

Krankheitsbilder

Beschwerden? Die Krankheitsbilder klären Symptome und beraten.

Gesund werden
Bitte beachten Sie:
Die Gesundheitsinformationen und die Informationen zu Krankheitsbildern dienen ausschließlich Ihrer persönlichen Information und ersetzen in keinem Fall eine Untersuchung oder eine Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte suchen Sie bei Beschwerden einen Arzt auf.
Und beachten sie unsere Nutzungsbedingungen.
Zur Ansicht dieses Videos installieren Sie bitte den Adobe Flash Player.

Bei dieser Yoga-Übung wird die Flanke des Körpers gedehnt, so dass die Wirbelsäule entlastet wird.


Noch mehr Yoga-Videos
Pärchenspiele
Tabletten-Paare

Rund, oval, farbig - finden Sie die identischen Tabletten-Paare.

Abnehm-Paare

Maßband, Obst, schlackernde Jeans - suchen Sie Paare zum Thema Diät.