Diane Kruger gibt's jetzt als Tasche

diane kruger jason wu tasche
Wie Diane Kruger wohl als Handtasche aussehen würde? Können wir Ihnen sagen! Die Antwort gibt's nach dem KLICK ...
Foto: Getty Images

Erste Taschenkollektion der deutschen Hollywood-Schauspielerin

Diane Kruger ist DER deutsche Hollywood-Export - und neuerdings auch Namensgeberin einer Handtasche, die das Zeug zur neuen It-Bag hat. Wie die Tasche aussieht und was sie kosten soll.

Diane Kruger hat sich seit 2004 vom kleinen Model zu einer der bestbezahlten Hollywood-Schauspielerinnen der Welt gemausert. Die gebürtige Hildesheimerin wickelt mit ihrem Gewusst-wie-Look und europäischen Charme alle um den Finger. Neuester Verehrer: Jason Wu! Der Designer mit taiwanesischen Wurzeln wurde vor einigen Monaten als Artistic Director der Womenswear von Deutschlands Erfolgsmarke BOSS verpflichtet. Und macht jetzt Diane Kruger zu seiner neuen Muse.

Doch die Schauspielerin gibt nicht nur ihren Namen her, sie durfte auch beim Design miteinscheiden. "Jason hat mich gefragt, was mir an einer Tasche am wichtigsten ist", sagt Diane Kruger im Interview mit der US-InStyle. "Ich wollte sie quer über den Körper tragen und sie mit einer Hand öffnen und schließen können, wenn ich unterwegs bin."

Was kostet die Diane Bag von Jason Wu?

Die "The Diane"-Bag von Jason Wu wurde erstmals im September 2014 auf der New York Fashion gezeigt. Ihr Look: eine schicke, kleine Umhängetasche, die mit ganz à la Diane Kruger mit Understatement überzeugt. Hingucker der kastigen Tasche ist das Metalldetail am Verschluss, es gibt sie von klassischen Tönen wie Schwarz oder Taupe bis zu Quietschpink oder Blau mit Pythonprägung. Doch der Spaß ist nicht günstig: Je nach Farbe und Material soll "The Diane" ab 1.500 Euro kosten. Erhältlich ist die Tasche ab Ende Januar 2015.

It-Bags und ihre berühmten Namensgeberinnen

Diane Kruger darf sich mit ihrer nach ihr benannten "The Diane" über prominente Vorreiterinnen freuen. So ist die "Birkin Bag" nach der britischen Schauspielerin Jane Birkin benannt. 1965 verbarg Grace Kelly ihre Schwangerschaft hinter einer Tasche. Seitdem trägt das Modell ihren Namen: die "Kelly Bag". Dior ehrte mit seiner "Lady Dior" Prinzessin Diana, Gucci verbeugte sich mit der "Bardot" vor Brigitte Bardot, Ferragamo feierte mit "Sophie" Filmdiva Sophia Loren. Den It Girl-Ruf von Alexa Chung machte sich das Luxus-Label Mulberry zunutze und kreierte die "Alexa"-Tasche. Neueste It-Bags des britischen Labels: Die "Del Rey" und die "Cara" nache Lana Del Rey und Cara Delevingne.

Kategorien: