Dichte Augenbrauen dank Brow Extensions?

brow extensions augenbrauenverdichtung
Das schönste buschige Augenbrauenpaar der Welt hat Cara Delevingne. Das Model löste vor einigen Saisons den Bold-Brow-Trend aus.
Foto: Getty Images

So zaubern Sie selbst aus zarten Härchen buschige Brauen

Brauen in Bestform verspricht das neue Brow Extensions-Treatment als Alternative zum Permanent Make-up oder einer teuren Transplantations-OP. Das heißt: mehr Fülle, ein toller Schwung und keine Lücken mehr in den Brauenbögen.

Brow Extensions: So funktioniert die Augenbrauenverdichtung

Zuerst wird die perfekte Form ermittelt: Dafür wird ein langes Stäbchen an das Gesicht gelegt: Ansatz und Endpunkt der Brauen legt die Linie vom Nasenflügel nach oben fest bzw. die Linie von Kinn zu äußerem Augenwinkel. Beide Punkte werden mit Highlighter markiert. Dann kommt braune Colorierung auf die Brauen, störende Härchen werden mit Warmwachs entfernt und feine "Ausreißer" per Faden-Technik eliminiert. Sie heißt im Orient "Band Andazi" und ist dort seit Jahrhunderten Tradition. Die gezwirbelten Fäden werden zur Schlaufe gelegt, zusammengezurrt und zupfen so die Härchen blitzschnell raus. Kleine Lücken werden mit synthetischen Härchen aufgefüllt, die mit hypoallergem und hautverträglichem Spezial-Kleber angebracht werden. Ähnlich angeboten wird die Augenbrauenverdichtung zum Beispiel bei "Adam & Eve" in Hamburg, dem Münchner Kosmetikstudio "formINmünchen" oder bei "Esteticabeauty" in Berlin. Kosten pro Behandlung: ab ca. 35 Euro.

Wie lang halten Brow Extensions?

Der Effekt hält bis zu zwei Wochen abhängig von Haar-, Hauttyp, der täglichen Gesichtsreinigung oder anderen äußeren Einflüssen.

Nicht überzeugt? DIY-Tipps für volle Brauen

Auch wer keine Brow Extensions möchte, sich aber trotzdem dichtere Augenbrauen wünscht, ist mit einem Termin beim Profi gut beraten. Form und Farbe einmal professionell auf den eigenen Typ abstimmen lassen, kann der Beauty-Experte immer noch am besten. Für alle DIY-Liebhaber: Mit ein paar Handgriffen lassen sich selbst spärlichere Augenbrauen ins buschige Gegenteil verwandeln: Zwischen den Augen werden Brauen-Härchen wirklich weggezupft. Alles, was sonst aus der Reihe tanzt, bürsten wir kunstvoll in Form. Dafür die Härchen mit einem Brauenbürstchen in Form bringen und in Richtung Haaransatz kämmen. Pigmentierte Augenbrauen-Gele, -stifte oder -puder mogeln anschließend ordentlich Fülle hinzu. So lassen sich auch kleinere Lücken blitzschnell auffüllen. Den Look mit Haarspray fixieren, fertig!