Dichtere Wimpern und strahlender Teint: Beauty-Tipps vom Profi

styling tipps vom profi h
Professionelle Beauty-Tipps kann man auch zuhause anweden.
Foto: intern

So macht's der Beauty-Profi: Wenn es zum Beispiel darum geht, die Lippen größer oder die Haare viel voller aussehen zu lassen. Die besten Tipps gibt's von unseren Top-Experten: Beauty-Coach Ruth Vahle Haruna, Astor-Visagistin Iris Martin und Redken-Frisör Andreas Kohlhoff.

Leuchtender Teint

Ruth Vahle Haruna: "Lässt man die innere Partie des Gesichts heller und schattiert die äußere ab, strahlt das Gesicht sozusagen von innen heraus. Dafür mit einem dicken Pinsel Bronzing-Puder , der nicht zu viel Schimmer enthält, rund um das Gesicht auftragen und am Hals auslaufen lassen. Ein natürlich mattierender Braunton ist auch toll, um das Gesicht zu modellieren - damit kann man z. B. ein Doppelkinn kaschieren: dafür Puder unterhalb des Kinns auftragen."

Volumen fürs Haar

Ruth Vahle Haruna: "Lockenwickler sind toll, weil sie für einen richtigen Volumen-Wow-Effekt sorgen. Allerdings hat man morgens nicht unbedingt Zeit, um die Haare einzudrehen. Super sind spezielle Wickler, die so weich sind, dass man mit ihnen schlafen kann, ohne dass es sich unangenehm anfühlt." "Original Rollers", Sleep-In Rollers, Set ca. 25 Euro

Perfekte Lippenfarbe

Iris Martin: "Wer erst die gesamte Lippe mit einem Lipliner grundiert, erhält ein besonders haltbares Ergebnis. Außerdem sieht man so Unebenheiten besser, die anschließend ausgeglichen werden können. Für einen natürlichen Lippenlook den Lippenstift mit dem Finger auf die leicht geöffneten Lippen tupfen."

Föhnen für Glanz und Halt

Andreas Kohlhoff: "Versuchen Sie, den Föhn in einem 45-Grad-Winkel zu den Haaren zu halten. Dadurch verwirbeln diese nicht, und ihre Oberflächenstruktur wird geglättet - das sorgt für tollen Glanz. Am Ende mit kalter Luft kurz nachföhnen. Man kann beim Föhnen auch die Haare leicht über die Finger drehen und sie bei mittlerer Temperatur erwärmen. Die Strähnen mit einem Haarclip befestigen. Gut auskühlen lassen, dann in Form bringen."

Keine Mascara-Patzer

Iris Martin: "Damit nichts verwischt, tusche ich gern erst die unteren Wimpern und danach die oberen. Hilfreich ist eine Mascara mit spiralförmiger Bürste, die trennt die Wimpern gut." Z. B. Mascara "Big & Beautiful Style Muse", Astor, ca. 8 Euro Schlupflider kaschieren Ruth Vahle Haruna: "Um Schlupflider optisch zu kaschieren, kann man mit Lidschatten eine ,künstliche' Lidfalte malen - denn die echte ist bei Schlupflidern ja verdeckt. Dabei ganz gerade in den Spiegel gucken. Dann mit einem dunklen Lidschattenton über dem beweglichen Lid mit einem Lidschattenpinsel eine weiche Linie malen. Diese anschließend gut nach oben und unten hin verblenden."

Strahlende Wangen

Iris Martin: "Das Gesicht erhält Kontur, wenn man unter dem Wangenknochen einen dunkleren Rouge-Ton aufträgt. Ein hellerer Ton auf dem Wangenknochen sorgt für Frische. Für ein sehr sanftes Finish kann man Puder einsetzen: etwas auf ein Wattepad stäuben, dann damit jeweils einmal im Kreis um die Kante des Rouges tupfen."

Dichte Wimpern

Ruth Vahle Haruna: "Je länger die Wimpern, desto größer kann auch das Mascara-Bürstchen sein. Um jedes Härchen voll zu erwischen, beim Tuschen vom Ansatz bis zu den Spitzen leichte Zickzack-Bewegungen machen, so, als würde das Bürstchen vibrieren. Um einen tollen Verdichtungseffekt für die unteren Wimpern zu bekommen, das Bürstchen hier beim Tuschen senkrecht halten."

Natürliches Make-up

Iris Martin: "Damit das Makeup sehr natürlich und dezent wirkt, einfach etwas Foundation mit der Tagescreme vermischen. So erzielt man ein leichtes und transparentes Ergebnis - das sieht vor allem an Sommertagen schön aus."

Frisch aussehen

Iris Martin: "Sieht der Teint gegen Abend hin etwas müde aus, hilft Concealer: einfach über dem Make-up vom inneren Augenwinkel zum Nasenflügel hin in einem Dreieck auftragen und zur Wange hin ausblenden." Neue Power für den Haaransatz Andreas Kohlhoff: "Man muss dazu das Haar nicht unbedingt waschen und föhnen. Ein einfacher, schneller Tipp für zwischendurch ist, einen neuen Scheitel zu ziehen.

Noch mehr tolle Beauty-Tipps gibt es hier.

Kategorien: