Die 10 schrecklichsten Sport-Outfits im Wandel der Zeit

die schrecklichsten sport outfits im wandel der zeit
Die schrecklichsten Sport-Outfits im Wandel der Zeit
Foto: Getty Images

Sportmode von 1905 bis heute

Sie dachten, Aerobic-Outfits waren schlimm? Wir zeigen Ihnen 9 weitere Anwärter auf den Titel „Schrecklichstes Sport-Outfit aller Zeiten“. Aber lachen Sie nicht. Wahrscheinlich wären Sie damals auch genau so zum Sport gegangen.

1905: Sport im Freien

In diesen langen, schweren Kleidern kamen die Frauen wohl selbst bei solch lustigen Übungen ins Schwitzen. Ganz verschwunden sind Röcke und Kleider aus dem Sport auch heute nicht (Beispiel: Tennisspieler). Sie sind heute allerdings wesentlich kürzer und leichter als das, was die Damen Anfang des 20. Jahrhunderts bei ihrer körperlichen Ertüchtigung trugen.

1908: Gymnastik

Was haben die denn an und was machen die da? Auf diesem Foto sehen wir das dänische Gymnatik-Team bei den Olympischen Spielen in London 1908. Von 2.008 teilnehmenden Sportlern waren damals nur 37 Frauen.

1920: Schwimmen

Besonders weit raus sollten diese Damen nicht schwimmen. Denn so viel Stoff kann im Wasser ganz schön schwer werden. Ach, am Ufer zu planschen macht ja sowieso viel mehr Spaß.

1928: Geburtsvorbereitung

Dieses Bild wirft drei Fragen auf. Erstens: Wieso trainiert diese Dame im Negligé? Zweitens: Wieso trägt sie dabei Santa-Claus-Stiefel? Drittens: Womit trainiert sie da? Letztere können wir zumindest halbwegs beantworten. Es handelt sich um ein vibrierendes Fitness-Gerät.

1928: Tennis

Es mag vielleicht so aussehen, als sei hier mal kurz eine Zuschauerin aufs Spielfeld geholt worden. In Wirklichkeit handelt es sich aber um den australischen Tennis-Profi Daphne Akhurst Cozens beim Grand Slam in Wimbledon. Und die damalige Nummer 3 der Weltrangliste gewann das Turnier auch noch - in diesem Outfit und mit dieser Schlägerhaltung ...

1937: Geburtsvorbereitung

Sind das etwa Trockenübungen eines Synchron-Schwimmvereins? Nein! Ein Geburtsvorbereitungskurs. Wer 1937 daran teilnahm, musste offenbar Einheitskleidung tragen.

1955: Basketball

Haben Sie schon ein Kostüm für den nächsten Karneval? Die Basketball-Trikots der „All American Red Heads“ sind jedenfalls eine gute Inspirationsquelle. Schade, dass es dieses Bild nicht in Farbe gibt.

1994: Aerobic

Weil Aerobic-Kleidung sowieso schon sch*** aussah, durfte gerne noch ein V-förmiges Höschen über die enge Radlerhose gezogen werden. Das macht den Kohl auch nicht mehr fett.

2013: Zumba

Zugegeben, das Outfit der Dame links und der Dame in der Mitte dürfte nicht ganz ernst gemeint sein. Das der Dame rechts aber schon. Obligatorisch beim Zumba: grelle Farben, eine lockere Hose und natürlich muss irgendwo der Schriftzug „Zumba“ prangen, damit auch jeder weiß, worum es geht. Fakultativ: bunte Haar-Accessoires.

2014: Crossfit

Männer sollen im Urlaub keine Socken in den Sandalen tragen. Aber Frauen dürfen sie sich beim Sport bis unters Knie ziehen? Diesen Anblick kennen wir höchstens vom Fußball. Im Fitnessstudio müssen wir uns aber erst noch daran gewöhnen.

Schmunzeln Sie weiter: Fünf Männer lassen sich zum ersten Mal schminken >>

Kategorien: