Die 15 besten Übungen von Jeanette Jenkins

die besten uebungen von jeanette jenkins
Die 15 besten Übungen von Jeanette Jenkins
Foto: @msjeanettejenkins on Instagram

Personal Trainer: Jeanette Jenkins

Ein Personal Trainer ist schon was Feines ... Selbst, wenn das Coaching nur übers Internet stattfindet. Star-Trainerin Jeanette Jenkins gibt ihren Fans Workout-Tipps via Instagram. Wir haben ihre 15 besten Übungen zum Nachmachen für Sie zusammen gestellt.

Große Klappe, nichts dahinter? Weit gefehlt! Jeanette Jenkins treibt nicht nur ihre prominenten Schützlinge an, die Star-Trainerin arbeitet auch selbst hart an ihrer Fitness. Auch wenn gerade kein Training mit Kelly Rowland, Pink, Alicia Keys, LL Cool J oder Tennis-Profi Serena Williams ansteht, schlüpft die Kanadierin in ihre Sportklamotten.

Anschließend landen die Schnappschüsse ihrer Solo-Workouts inklusive Anleitung zum Nachmachen auf ihrem Instagram-Profil (@msjeanettejenkins). Dort können sich alle Fans, denen das nötige Kleingeld für Privatstunden fehlt, kostenlose Trainingstipps abholen. Die 15 besten Übungen von Jeanette Jenkins haben wir für Sie zusammen gestellt. Los geht's!

1. Bauchmuskel-Übung mit Rumpfdrehung

Ziel: kräftigt die Bauchmuskeln, verbessert die Beweglichkeit von Rücken, Schultern und Hüfte

Übung: Stellen Sie die Beine auf, heben Sie die Schultern vom Boden ab und spannen Sie die Bauchmuskeln an. Strecken Sie gleichzeitig den linken Arm nach hinten aus und das rechte Bein nach vorne oben. Drehen Sie dabei den Oberkörper zur Seite des ausgestreckten Arms. Wechseln Sie die Seite. Wiederholen Sie die gesamte Übung 16 bis 20 Mal.

2. Schräge Crunches im Stehen

Ziel: kräftigt die Bauchmuskeln, Oberschenkel und Arme

Übung: Strecken Sie den linken Arm nach oben aus und das linke Bein leicht zur Seite. Bringen Sie dann Ellenbogen und Knie zusammen, bleiben Sie dabei mit dem Oberkörper möglichst gerade. Wiederholen Sie die Bewegung 25 Mal auf jeder Seite. Legen Sie eine kurze Pause ein und wiederholen Sie die komplette Abfolge weitere zwei Mal.

3. Die Waage

Ziel: schult die Balance, verbessert die Stabilität der Knie, kräftigt den Rumpf, trainiert den Po, die Oberschenkelmuskulatur und den Quadrizeps

Übung: Gehen Sie in die Waage. Winkeln Sie das Standbein leicht an und strecken Sie es wieder durch. Machen Sie zehn dieser Kniebeugen, welchseln Sie dann die Seite und wiederholen Sie die Übung auf jeder Seite zwei Mal.

4. Hantel-Training

Ziel: kräftigt die Arme

Übung: Nehmen Sie in jede Hand eine leichte Hantel. Strecken Sie abwechselnd 20 bis 30 Mal einen Arm nach vorne durch und halten Sie ihn zehn Sekunden lang ausgestreckt. Schonen Sie Ihre Gelenke, indem Sie die Streckbewegung langsam und kontrolliert ausführen.

5. Arabeske mit Trizeps-Kick

Ziel: kräftigt die hintere Armmuskulatur, die Schultern und Beine

Übung: Nehmen Sie in jede Hand eine Hantel. Strecken Sie ein Bein und beide Arme nach hinten aus. Heben Sie gleichzeitig das Bein und die Arme an. Wiederholen Sie diese pulsierende Bewegung 15 bis 25 Mal. Wechseln Sie dann das Bein. Wiederholen Sie die gesamte Abfolge zwei bis drei Mal.

6. Der Stern

Ziel: kräftigt die Arme, Bauchmuskeln und Beine

Übung: Gehen Sie in die Liegestütz-Position. Beugen Sie die Arme so weit, dass Sie mit der Nasenspitze fast den Boden berühren. Drücken Sie sich wieder nach oben und gehen Sie in die abgebildete Stern-Stellung. Drehen Sie sich zurück in die Liegestütz-Position, machen Sie eine Liegestütze und drücken Sie sich zur anderen Seite hoch. Machen Sie insgesamt 16 bis 20 Wiederholungen. Legen Sie dann eine kurze Pause ein und wiederholen Sie die komplette Übung ein bis zwei Mal.

7. Gekreuzte Liegestütz-Variante

Ziel: kräftigt Arme, Beine, Bauch, Po, Rücken und Schultern

Übung: Halten Sie diese Liegestütz-Position mit diagonal ausgestrecktem Arm und Bein acht Sekunden lang. Spannen Sie dabei die Bauchmuskeln an. Wechseln Sie zehn bis zwölf Mal die Seite. Machen Sie danach 15 bis 25 Liegestütze und wiederholen Sie die gesamte Übungsfolge zwei Mal.

8. Einbeinige Liegestütze

Ziel: kräftigt Arme und Bauchmuskeln

Übung: Gehen Sie in die Liegestütz-Position. Heben Sie ein Bein an. Machen Sie zehn Liegestütze mit angehobenem Bein. Wechseln Sie die Seite und machen Sie noch einmal zehn Liegestütze.

9. Allround-Workout

Ziel: kräftigt Rücken, Schultern, Arme, Bauchmuskeln und Beine

Übung: Teil 1: Beugen Sie die Knie. Strecken Sie die Arme mit Hanteln zur Seite aus und bringen Sie sie wie abgebildet wieder vor dem Körper zusammen. Wiederholen Sie die Bewegung 15 bis 25 Mal. Legen Sie eine kurze Pause ein und wiederholen Sie die ganze Übung noch zwei Mal. Teil 2: Legen Sie die Hanteln beiseite. Führen Sie die unten abgebildete Bewegungsfolge ebenfalls 15 bis 25 Mal auf jeder Seite durch, insgesamt drei Runden. Stellen Sie das aktive Bein nie komplett ab, sondern tippen Sie nur die Matte an.

10. Einbeiniger Stand

Ziel: kräftigt Po, Oberschenkel, Arme, Bauch und Rücken

Übung: Halten Sie diese Position auf einem Bein für 30 bis 60 Sekunden oder acht bis zehn tiefe Atemzüge. Wechseln Sie dann die Seite. Führen Sie die Übung insgesamt drei Mal auf jeder Seite aus.

11. Boden-Workout

Ziel: kräftigt den Rücken, den Rumpf und die Bauchmuskeln

Übung: 1. Teil: Gehen Sie in die Liegestütz-Position. Ziehen Sie das Knie Richtung Nase. Stellen Sie dann das Bein wieder ab. Ziehen Sie dann das andere Knie zur Nase, insgesamt 20 Mal. 2. Teil: Strecken Sie erst den linken Arm und das rechte Bein aus, dann den rechten Arm und das linke Bein. Halten Sie die Position jeweils für fünf Sekunden und wechseln Sie insgesamt zehn Mal die Seite. Legen Sie eine kurze Pause ein. Wiederholen Sie die gesamte Übung noch zwei Mal.

12. Kniende Roundhouse-Kicks

Ziel: kräftigt die Oberschenkel, den Po, die Bauchmuskeln und die Arme

Übung: Gehen Sie in den Vierfüßlerstand, kicken Sie mit einem Bein zur Seite und setzen Sie es wieder ab. Wiederholen Sie die Bewegung 15 bis 25 Mal. Wechseln Sie dann die Seite und führen Sie die Übung insgesamt drei Mal auf jeder Seite aus.

13. Gymnastikball-Rollen

Ziel: kräftigt die Arme und den Bauch

Übung: Führen Sie den abgebildeten Bewegungsablauf auf einem Gymnastikball sechs bis zehn Mal durch. Legen Sie eine kurze Pause ein und wiederholen Sie die gesamte Übung noch zwei Mal.

14. Einbeinig auf dem Gymnastikball

Ziel: kräftigt Rumpf, Po, Beine, Arme, Rücken und Brust

Übung: Legen Sie ein Bein auf einem Gymnastikball ab. Halten Sie die Position für acht bis zehn Sekunden. Wechseln Sie dann sechs bis zehn Mal die Seite und wiederholen Sie die gesamte Übung zwei Mal.

15. Bauch- und Arm-Duo

Ziel: kräftigt den Trizeps und die Bauchmuskeln

Übung: Halten Sie die Position auf dem oberen Bild 15 bis 30 Sekunden lang. Wechseln Sie dann in die Liegestütz-Position. Machen Sie 15 bis 25 Liegestütze, bei denen die Ellenbogen möglichst nah am Körper anliegen und der Kopf so weit wie möglich vor den Händen Richtung Boden absinkt.

Hier finden Sie noch weitere Übungen >>

Kategorien: