Die 30 schönsten Ideen für eure Hochzeits-Fotos

schoene ideen fuer hochzeitsfotos h
Hier findest du 30 Ideen für wunderschöne Hochzeitsfotos!
Foto: iStock

Zauberhafte Motive für die schönsten Fotos eurer Liebe

Der Tag der Hochzeit ist ein magischer Moment für jedes Paar! Ab diesem Tag ist nichts mehr wie vorher, die gemeinsame Liebe wird offiziell und dadurch so unglaublich viel besser. Ab diesem Tag seid ihr Mann und Frau und für ein Leben lang miteinander verbunden. Natürlich wünscht ihr euch von diesem Tag perfekte Fotos!

Um wirklich schöne Fotos zu bekommen, ist es wichtig, sich vorab einige Gedanken dazu zu machen, wie diese Bilder von eurer Hochzeit aussehen sollen. An welcher Location wollt ihr fotografieren? Wie soll die Licht-Stimmung sein? Leuchtendes Mittagslicht oder romantischer Sonnenuntergang? Braucht ihr Accessoires, wie zum Beispiel Luftballons, Konfetti oder Rosenblätter? Wie sollen Familie und Freunde integriert werden?

 

Hier zeigen wir euch 30 schöne Ideen für eure Hochzeits-Fotos:

 

 

 

7 Tipps für die perfekten Hochzeits-Fotos

 

1. Bucht einen professionellen Fotografen mit viel Hochzeits-Erfahrung, der eure Hochzeit den ganzen Tag begleitet. Er kann ganz entspannt im Hintergrund agieren und wird sich ohne Zeitdruck bestimmt viel Mühe damit geben, die besten Momente eures schönsten Tages einzufangen. Trefft euch vorab mit dem Fotografen, um herauszufinden, ob die Chemie zwischen euch stimmt.

Aber Achtung: Der Tagessatz für eine Hochzeit kann ganz schön teuer sein, manche Fotografen nehmen bis zu 2000 Euro für den kompletten Tag. Falls euch das zu teuer ist, bucht den Fotografen für drei Stunden. In der Zeit entstdhen garantiert auch ganz viele schöne Fotos und später könnt ihr eure Feier ganz entspannt genießen, ohenstänidgposen zu müssen.

2. Stresst euch nicht mit perfekten Beispiel-Bildern von Pinterest & Co. Wenn ihr verkrampft fremde Posen nachstellt, geht euren Fotos die natürliche Ausstrahlung verloren.

3. Wählt für ein ausgiebiges Shooting eine Location abseits des Hochzeits-Trubels. Gibt es einen Ort, mit dem ihr besonders schöne Erinnerungen verbindet? Vielleicht den Ort eures ersten Kusses, oder den Ort des Heiratsantrags ? An solchen Orten lassen die schönen Erinnerungen eure Gesichter noch mehr strahlen.

4. Gönnt euch ausreichend Zeit für euer Shooting und überlegt euch ein schönes Zwischen-Programm für eure Gäste, damit ihr ganz ohne Zeitdruck die schönsten Posten ausprobieren könnt. Eine gute Idee: Legt Einwegkameras auf die Tische! Damit können eure Gäste selbst schöne und lustige Fotos von sich machen! Ein 12er-Pack mit jeweils 27 Fotos kostet circa 75 Euro.

5. Sprecht mit dem Fotografen genau ab, welche Momente der Trauung er festhalten soll. Ein guter Fotograf wird natürlich versuchen, jeden Moment aus dem besten Winkel einzufangen. Das kann allerdings dazu führen, dass eure Gäste vom großen Moment des Ja-Worts nichts sehen, weil der Fotograf ihnen im Sichtfeld steht.

6. Wenn ihr euch vorab einige Posen überlegt, kann das sicherlich helfen, die erste Nervosität beim Shooting zu überstehen. Allerdings entstehen die schönsten Motive, wenn ihr als Paar spontan miteinander agiert. Lasst euch auf eure Umgebung ein und konzentriert euch ganz aufeinander und euer großes Glück. Ihr müsst nicht immer in die Kamera des Fotografen schauen. Tanzt miteinander, umarmt euch, küsst euch, schaut euch tief in die Augen und gönnt euch diesen Moment der Zweisamkeit.

7. Besprecht vorab mit dem Fotografen genau, inwieweit er die Bilder nach der Hochzeit bearbeitet. Bestenfalls sollte er gemeinsam mit euch die schönsten Bilder auswählen und ein festes Kontingent an Bildern optimieren. Super ist es, wenn er euren Gästen die Bilder über einen Download-Server zur Verfügung stellen kann. Denn eines ist sicher: Auch eure Gäste werden nach der Hochzeit darauf brennen, die schönsten Fotos zu sehen!

***

Super schön: Heiratsantrag auf einer Hochzeit

Bruch mit der Tradition: Diese Braut trägt ein schwarzes Hochzeitskleid

Kategorien: