Die 35 besten Nahrungsmittel für ein gesundes Leben

besten nahrungsmittel b

Foto: © IBushuev - iStockphoto.com

35 Jahre bella

Essen hält Leib und Seele zusammen: Genießen Sie unsere besten Nahrungsmittel aus der Natur, und beugen Sie ganz nebenbei Krankheiten vor - für ein gesundes Leben.

Leckerer Schutz vor Krebs

1. Kohl

Keine Pflanzenart ist so reich an krebshemmenden Substanzen wie Kohl. An erster Stelle stehen Brokkoli und Rosenkohl. Am besten täglich essen .

2. Beeren

Himbeeren, Heidelbeeren und Co. entschärfen erwiesenermaßen freie Radikale, das sind aggressive Stoffe, die wir täglich aus der Umwelt aufnehmen.

3. Tomaten

Lykopin heißt der Wirkstoff, der Tomaten so wertvoll macht. Er hält die Zellen gesund. Besonders konzentriert in Tomatensaft, -mark und Ketchup enthalten.

4. Grüner Tee

Tumorzellen mögen keinen Tee, denn er enthält Katechine, die ihr Wachstum hemmen. 3 Tassen täglich.

Hält Herz und Gefäße fit

5. Fisch

Je fetter, desto gesünder: Die in Fisch enthaltenen Omega-3-Fettsäuren schützen die Gefäße vor gefährlichen Ablagerungen und halten die Cholesterinwerte im Gleichgewicht. Hering, Makrele und Lachs liefern besonders gute Fettsäuren.

6. Pflanzenöl

Wer keinen Fisch mag, sollte sich über hochwertige Öle mit ausreichend Omega-3-Fettsäuren versorgen. Die Spitzenreiter: Rapsöl, Olivenöl, Leinöl.

7. Walnüsse

Die Knabberkerne enthalten enorm viel Linolensäure und halten damit unsere Adern elastisch und stabil.

8. Pfirsiche

Die Früchte entwässern und entlasten damit den Herzmuskel.

9. Schokolade

Die dunklen Sorten (Kakaoanteil 70 %) senken leicht erhöhten Blutdruck und den Cholesterinspiegel.

10. Weizenkeime

Idealer Lieferant von lebenswichtigen Mineralstoffen, etwa Magnesium und Kalium . Sie stärken das Herz und sorgen für regelmäßigen Puls.

11. Möhren

Der Farbstoff Betacarotin ist nicht nur gut für die Augen, sondern auch für die Venen, er schützt vor Verkalkung.

12. Haferflocken

Folsäure und andere Vitalstoffe in Hafer halten den Homocystein-Spiegel niedrig. Dieser körpereigene Stoff kann die Gefäße schädigen.

Pflanzenkraft für den Kopf

13. Linsen

Die Hülsenfrucht besteht zu 25 Prozent aus Eiweiß, das uns mit Energie versorgt und den Blutzuckerspiegel konstant hält. Eine ideale Vo raussetzung für volle Konzentration.

14. Spargel

Reich an Mineralstoffen und der Aminosäure Asparagin, die den Stoffwechsel auf Trab bringen und auch die Denkarbeit verbessern.

15. Granatapfel

Die blutrote Frucht enthält besonders viele Flavonoide, das sind wirksame "Kampfmittel" für unser Immunsystem. Täglich 100 Gramm halten die Gehirnzellen topfit.

16. Spinat

Ratten verhalten sich besonders schlau, wenn sie viel Spinat bekommen. Bestimmte Enzyme in dem Gemüse verbessern das Gedächtnis.

Blutzucker im Gleichgewicht

17. Bohnen

Ballaststoffe, enorm viele Proteine und wichtige Nährstoffe wie Eisen und Folsäure machen Hülsenfrüchte so gesund. In Studien zeigte sich, dass sie den Blutzuckerspiegel konstant halten und bei Diabetikern sogar senken.

18. Nüsse

Wer täglich 5 - 6 Nüsse knabbert, senkt sein Diabetes-Risiko um 30 Prozent. Australische Forscher fanden zudem heraus, dass die Kerne die Blutzuckerwerte auch wieder in ein gesundes Gleichgewicht bringen können.

19. Olivenöl

Die Schutzwirkung für die Gefäße ist bekannt, neue Studien zeigen: Auch der Stoffwechsel bleibt gesund.

20. Äpfel

Das in Äpfeln enthaltene Quercetin stärkt die Insulinrezeptoren im Körper, das sind die Zellen, die für die Zuckerverarbeitung zuständig sind.

21. Quinoa

Er macht satt , liefert jede Menge Nährstoffe und treibt den Blutzucker nicht in die Höhe: Der Inkareis ist eine ideale Beilage.

Hält die Verdauung in Schwung

22. Artischocke

Das distelartige Gemüse fördert die Fettverdauung und entlastet mit Bitterstoffen die Leber.

23. Vollkornprodukte

Getreide mit seinen vielen Ballaststoffen hält den Darm gesund und schützt sogar vor Tumoren.

24. Rettich

Der große Verwandte des Radieschens stärkt die Leber und lässt die Verdauungssäfte fließen.

25. Sauerkraut

Der vergorene Weißkohl liefert reichlich Milchsäure-Bakterien und Ballaststoffe. Gut bei Verstopfung.

Macht gute Laune

26. Avocados

Die "Butter des Waldes" hebt mit viel Vitamin D die Stimmung.

27. Bananen

Tryptophan und Magnesium sind die Heilmittel in der Banane - das eine fördert die Produktion von Glückshormonen, das andere stärkt die Nerven.

28. Lachs

Seelische Durchhänger sind häufig die Folge von Vitamin-B-Mangel . Der fette Seefisch liefert vor allem B6.

29. Rote Bete

Wegen des hohen Eisen- und Folsäuregehalts werden die roten Rüben in der Naturmedizin als Stärkungsmittel geschätzt. Das gilt auch für die Psyche.

Kleine Stärkung fürs Immunsystem

30. Zwiebel

Ihre schwefelhaltigen Substanzen sind die perfekten Keimkiller. Selbst Tumoren sind vor ihnen nicht sicher.

31. Honig

Täglich 1 Esslöffel Honig und man bleibt gesund - heißt es seit Urzeiten in der Volksmedizin. Könnte stimmen, sagen Wissenschaftler: Sie haben festgestellt, dass Honig Bakterien abtöten kann.

32. Zitrusfrüchte

Reichlich Vitamin C und Pflanzenstoffe halten die Abwehr fit.

33. Knoblauch

Sulfide heißen die wichtigsten Wirkstoffe im Knoblauch, die nicht nur für Schärfe und Geruch sorgen: Wie Zwiebeln machen sie Keimen den Garaus.

34. Ingwer

Die scharfen Substanzen der asiatischen Knolle ähneln dem Aspirin-Wirkstoff ASS und hemmen Entzündungen.

35. Meerrettich

Die Senföle im Meerrettich reizen unsere Immunabwehr so stark, dass sie zur Hochform aufläuft.

Zum Nachschlagen

Interessante Geschichten rund um die gängigsten Nahrungsmittel, dazu Heilanzeigen und Rezepte: Reinhard Eichelbeck: "Gesundheit, die man essen kann. Die besten Fitmacher von A bis Z", Bio Ritter Verlag, ca. 30 Euro

Kategorien: