Die 9 ungesündesten Fast Food Gerichte der USA

fast food teaser
Extreme Eating Awards ehrt die ungesündesten Gerichte der USA.
Foto: www.cspinet.org

Hier wird jeder satt! In Amerika werden jedes Jahr die ungesündesten Gerichte geehrt. Die Kriterien: unglaublich. Das Ergebnis: 3540 kcal reinstes Fett.

Die Steigerung von ungesund? Vielleicht 'The Big Hook up' oder 'Monster Meal'. Für den deutschen Magen unvorstellbar, für den amerikanischen sensationell.

Wir wussten ja schon immer, dass die Amerikaner einen seltsamen Humor pflegen. Wenn es um ihr geliebtes Fast Food geht, kennen sie keinen Spaß. Oder doch? Die Verleihung des Extreme Eating Awards lässt zumindest darauf schließen. Eine Auszeichnung, die den ungesündesten Gerichten Amerikas zu Teil wird. Vielleicht schon im nächsten Jahr dabei: der Donut Cheesesteak Burger.

Die Kriterien: interessant. Hauptsache kalorienreich, fettig, salzig und süß. Das Ergebnis: wenig überraschend. Burger und Pommes in ihren verrücktesten Formen. Sieben der neun Gerichte sprengen die 2000 kcal-Marke, ein Restaurant ist gleich drei Mal vertreten. Alle Gerichte haben zusammen eine unglaubliche Energiedichte von 22.780 kcal. Das Credo: Je ungesünder, desto besser!

Platz 9: Reese's schokoladiger Erdnussbutter-Cheesecake

Ein Cheesecake allein ist schon eine Sünde Wert, getoppt von einer Trilogie aus Schokolade, Erdnussbutter und Karamell ein Genuss. Mit 1500 kcal kein Vergleich zu einer fruchtigen Erdbeertarte , aber ein echter Gaumenschmaus.

Restaurant: The Cheesecake Factory

Platz 8: Super Cinco Combo

Enchiladas, Taccos oder Burritos? Wir lieben mexikanisches Essen! Blöd nur, dass man sich zwischen all den Köstlichkeiten entscheiden muss. Muss man nicht - dank dieser mexikanischen Kalorienbombe. Zwei Enchiladas, gefüllt mit Hähnchen und Rind. Dazu eine mit Rind gefüllte Taco, eine mit Käse, Zwiebeln und Schwein gefüllte Maismehltasche und frittierte und mit Käse gefüllte Peperoni. Serviert wird das ganze mit Reis, einem Püree aus Mais und hausgemachten Bohnen, die mit Bacon oder schwarzen Bohnen verfeinert werden. Mit 1920 kcal liegt dieses Fast Food knapp unter der 2000 kcal-Marke.

Restaurant: Chevys Fresh Mex

Platz 7: Hühnchen Bacon Ranch Pizza (klein)

23 cm geballte Pizza-Power, belegt mit gegrilltem Knoblauch-Hähnchen, über Ahornholz geräuchertem Bacon, rote Zwiebeln, gewürfelte Tomaten und zwei verschiedene Käsesorten. Ob der Käse allein für 2160 kcal verantwortlich ist? Fast Food à la Mamma.

Restaurant: BJ's

Platz 6: Nuden mit Hühnchen und geröstetem Knoblauch

Die italienischen Klassiker scheinen es den Amerikanern angetan zu haben. Hübsche Schleifennudeln gesellen sich zu Champignons, Hähnchen, Tomaten, Pancetta, Erbsen und karamellisierten Zwiebeln. Zusammen schwimmen sie in einer sahnigen Parmesan-Knoblauch-Soße. Mit 2410 kcal hat diese Nudelvariation sicherlich nicht mehr viel mit dem Pasta-Klassiker gemeinsam.

Restaurant: The Cheesecake Factory

Platz 5: New York Steak Contadina Style

Anders als seine beiden Vorgänger setzt diese italienisch Köstlichkeiten vor allem auf eins: Fleisch. Zwei italienische Würstchen, ein Steak und Fleischsoße - serviert mit gerösteten Champignons, karamellisierten Zwiebeln, roten und gelben Chilischoten, gebratenen Kartoffeln, sonnengetrockneten Tomaten und Knoblauchbutter. Ein WOW für 2420 kcal.

Restaurant: Maggiano's Little Italy

Platz 4: The Big Slab

0,7 kg feinste Spareribs à la St. Louis-style, serviert mit zwei Beilagen und einem Stück Maisbrot. Bei so viel vorausgegangener Kreativität fast schon ein bisschen langweilig. Der Blick auf die Energiedichte sagt etwas anderes: 2,770 kcal sind eine Ansage.

Restaurant: Famous Dave's

Platz 3: French Toast

Die Scheiben extra dick, der Sirup extra süß - im Gesamtpaket extra viel Geschmack. Die Weißbrotscheiben werden in Öl ausgebacken, mit Puderzucker bestäubt und Ahornsirup und Bacon serviert. Selbst für Naschkatzen eine Herausforderung. 2780 kcal - mehr Zucker geht nicht.

Restaurant: The Cheesecake Factory

Platz 2: The Big "Hook" Up

Fish & Chips kennen wir bereits - zumindest in der altbewährten Form. Neu ist uns diese Fast Food Variation: Fish & Chips serviert mit gefüllten und frittierten Krebsbällchen, Kokosnuss-Riesen-Shrimps, mit Krebsfleisch gefüllte Shrimps, frittierte Zwiebel-Maismehlbällchen und Krautsalat. Käse und Ranch Dressing machen die 3280 kcal perfekt.

Restaurant: Joe's Crab Shack

Platz 1: Monster Meal

Scharf, schärfer, Peppercorn-Burger: Geräucherter Bacon, geschmolzener Pepperjack-Käse, Pfeffriger Aufstrich, Tomaten und gebratene Zwiebeln, getoppt von einem wahlweise auch zwei Scheiben Burgerfleisch. Serviert wird der Riese mit extra dicken Pommes Frites und einem Milchshake in Monstergröße. Burger, Pommes und Milchshake - mit 3540 kcal wird dieses Trio zum ungesündesten Fast Food der USA gekührt.

Restaurant: Red Robin Gourmet Burgers

Kategorien: