Die Beeren-Quark-Diät: 3 Pfund in 3 Tagen

quark diaet1
Quark schmeckt lecker und lässt das Bauchfett schmelzen.
Foto: iStock
Inhalt
  1. TAG 1
  2. TAG 2
  3. TAG 3

Lecker abnehmen

Beeren und Quark sind das neue Schlank-Duo. Die Quark Diät lässt die Pfunde ganz fix verschwinden. Mit unseren Rezepten verlieren Sie 3 Pfund in 3 Tagen.

Es gibt immer einen Anlass, für den wir ganz fix ein paar Extra-Kilos loswerden möchten. Nicht selten offenbart festliche Kleidung überschüssige Pfunde und Röllchen auf den ersten Blick. Die Quark-Diät hilft Ihnen effektiv beim Abnehmen.

Das Schlank-Geheimnis Quark liefert den Schlank-Stoff Kalzium. Studien zeigen: Frauen, die Kalorien reduzieren und gleichzeitig auf kalziumreiche Ernährung achten, haben 80 Prozent mehr Erfolg beim Abnehmen. Besonders die Fettreserven am Bauch werden schneller abgebaut. Beeren liefern zusätzlich wichtige Schlank-Stoffe wie Vitamin C und Wasser. Das viele Wasser in den Beeren ist gut für den Flüssigkeitshaushalt im Körper und macht schnell und lange satt.

So funktioniert die Quark-Diät Unsere 3 Tagespläne basieren auf leckeren Gerichten mit den beiden Schlankmachern Quark und Beeren. Morgens gibt es ein leckeres Beeren-Frühstück, am Mittag ein süßes oder pikantes Gericht und abends darf es ein herzhafter Snack sein.

Das sollten Sie beachten Eine zusätzlich Portion Obst pro Tag dürfen Sie zwischen den Mahlzeiten naschen. Trinken Sie bis zu 2 Liter Wasser am Tag, um die Schlank-Wirkung der Quark-Diät effektiv zu unterstützen. Und treiben Sie nebenbei Sport. Diese sieben Übungen zaubern einen flachen Bauch.

3 Abnehm-Tagespläne Ideal für ein Schlank-Wochenende vor dem großen Tag!

TAG 1

Morgens: Beeren-Quark 75 g gemischte Beeren mit 50 g Magerquark und 1 TL Agavendicksaft verrühren. Ca. 200 kcal

Mittags: Pfannkuchen-Turm 10 g Butter, 100 ml Milch, 1 EL Zucker, 1 Prise Salz, 50 g Mehl, 1 Ei, 50 g Erdbeeren, 50 g Heidelbeeren, 50 g Himbeeren, 100 g Vanillequark, etwas Öl
Butter schmelzen. Milch, Zucker, Salz, Mehl und Butter verrühren. Ei unterrühren. Teig ca. 15 Min. quellen lassen. Beeren waschen. Erdbeeren putzen und vierteln. Himbeeren und Heidelbeeren verlesen. Eine Pfanne (ca. 18 cm Ø) mit Öl ausstreichen, ¼ des Teigs hineingeben. Pfannku chen nach ca. 2 Min. wenden und nochmals ca. 2 Min. braten. Herausnehmen und 3 weitere Pfannkuchen ebenso backen. Pfannkuchen, Quark und Beeren zu einem Turm schichten. Ca. 270 kcal

Abends: Rote-Bete-Salat 2 Rote Beten (vakuumiert) und 1 Apfel würfeln. Mit 100 g Mozzarella in Würfeln und 110 g Rauke mischen. Mit Vinaigrette beträufeln. Ca. 440 kcal

TAG 2

Morgens: Buntes Beeren-Müsli 50 g Beeren mit 75 g Magerquark, 100 g Joghurt und 2 EL Müsli mit Trockenobst verrühren. Mit 1 TL Honig süßen. Ca. 230 kcal

Mittags: Kartoffeln mit Gurken-Quark 200 g Kartoffeln, Salz, 1/2 Salatgurke, 125 g Magerquark, 50 g Nordseekrabben, Zitronenschale
Kartoffeln halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Min. garen. Gurken raspeln, salzen. Ziehen lassen, ausdrücken, unter den Quark heben, salzen. Kartoffeln und Quark anrichten. Mit Krabben, abgeriebener Zitronenschale und Salz bestreuen. Ca. 300 kcal

Abends: Brötchen mit Quark und Beeren 1 Körner-Brötchen mit 1 EL Magerquark und 1 Erdbeere in Scheiben belegen. Ca. 180 kcal

TAG 3

Morgens: Süßes Beeren-Rührei 2 Eier, 2 EL Milch, 1 TL Zucker und 2 EL Heidelbeeren verrühren, 4 min braten. Ca. 250 kcal

Mittags: Veggie-Frikadellen mit Quark-Dip 100 g Möhren, Salz, 100 g fertige Grünkernbratlinge, 1 EL Öl, 75 g Magerquark, Senf, Honig
Möhren schälen, klein schneiden, in Salzwasser garen. Bratlinge in heißem Öl nach Packungsanweisung braten. Magerquark mit je ca. 2 TL Senf und Honig süßsauer abschmecken. Alles auf einem Teller anrichten. Ca. 320 kcal

Abends: Pumpernickel mit Erdbeeren und Quark 2 Erdbeeren klein schneiden, mit 30 g Magerquark und 1 TL Honig auf 3 Scheiben Pumpernickel verteilen. Evtl. mit Minzblättchen bestreuen. Ca. 220 kcal

Kategorien: