Die beliebtesten Mittel für lange Wimpern im Vergleich

Alle Treatments für lange Wimpern auf einen Blick

Wir zeigen Ihnen sechs Profi-Tricks, mit denen Ihre Wimpern dichter und länger werden. Vom schnellen Hilfsmittel wie Mascara über Ausgefallenes wie eine Wimpernwelle bis hin zu Aufwendigem wie einer Echthaar-Transplantation.

Hält einen Tag

 

Tuschen und Biegen

 

500 Millionen Mascaras werden jährlich allein in Europa ver- bzw. gekauft. Und die Kosmetikindustrie entwickelt ständig neue Produkte , die unsere Wimpern noch länger, noch dichter, noch geschwungener machen sollen. Kein Wunder, dass man ein wenig den Durchblick verliert, welche Mascara nun die beste für einen ist - und in unserem Bad gerne bis zu vier verschiedene Modelle auf ihren Einsatz warten. Ein teurer Hamsterkauf, denn 25 bis 35 Euro für eine Tusche sind keine Seltenheit. Auch die drei Mascaras, die wir Ihnen unten zeigen, gehören eher in die Luxusabteilung. Dafür allerdings hat das Trio, allen voran das Rubinstein-Bürstchen, unseren redaktionsinternen Tusch-Test mit Bravour gemeistert. Wir würden alle drei - wie es in der Werbung so schön heißt - unserer besten Freundin empfehlen. Einen Tipp haben wir auch noch auf Lager: Wer die Wimpern gern vor dem Tuschen mit der Wimpernzange in Form drückt, sollte die Zange vorher mit einem Föhn erwärmen - dann wird der Schwung noch stärker.

 

Künstliche Wimpern

 

Tuschen und biegen allein reicht einfach nicht, wenn man seinen Augen für besondere Anlässe eine Super-Strahlkraft geben will. Da muss dann schon in die Trickkiste für lange Wimpern gegriffen werden. Und was liegt da ganz oben drin? Kunstwimpern zum Aufkleben . Und die gibt es in "Light"- bis "Extralarge"-Versionen. Einzelne Wimpernbüschel sorgen für einen eher natürlichen Volle-Wimpern-Effekt - je nachdem in welcher Länge man sie kauft. Wer eine sehr starke Veränderung wünscht, sollte zu ganzen Wimpernkränzen greifen. Die gibt es auch mit Federn beklebt, mit Strasssteinchen besetzt oder bunt eingefärbt. Das Ankleben er fordert leider in allen Fällen ein bisschen Übung. Unser Tipp: Lassen Sie sich von der Kosmetikerin oder an den Beauty-Countern in großen Kaufhäusern (z. B. bei MAC oder Benefit, Brow Bar Finder unter www.benefitcosmetics.com) helfen.

 

Hält 6 - 8 Wochen

 

Extensions

 

Lange Haare auf Bestellung - Extensions gehören seit Jahren in Friseursalons zum Tages geschäft. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Wimpern künstlich und dauerhaft verlängert und verdichtet werden. Dank Lash-Extensions geht der Traum von dauerhaft langen, üppigen Klimper-Wimpern endlich in Erfüllung - allerdings nur beim Profi (Beautysalon, Kosmetikerin). Dort werden dann 30 bis 200 einzelne Kunsthaarwimpern mit Spezialkleber auf den eigenen Wimpern befestigt. Das sieht ganz natürlich aus, macht Mascara überflüssig und hält bis zu acht Wochen. Auch Duschen, Schwimmen, Sauna, Schminken - alles problemlos möglich. Einziger Nachteil: Da sich unsere Wimpern regelmäßig erneuern, ist alle zwei bis vier Wochen ein Auffülltermin nötig. Hier werden Löcher (durch ausgefallene Wimpern) "gestopft", zu lang gewachsene Extensions entfernt und neu gewachsene Wimpern neu beklebt.

 

Dauerwelle

 

Kurze Härchen lassen sich nur schwer in Schwung bringen. Und wer nicht täglich die Wimpernzange einsetzen möchte, für den ist die Wimpernwelle eine Alternative . Im Kosmetikstudio oder Friseur salon werden dabei die Wimpern auf sanfte Art dauerhaft nach oben gebogen. Zuerst wird eine selbstklebende Rolle auf den Wimpernkranz gelegt, die Härchen angedrückt. Zwei aufgepinselte Gele pflegen und fixieren, bevor sie nach 20 Min. abgenommen werden. Und die Wimpern wochenlang neuen Schwung haben.

Hält langfristig

 

Wachstumsserum

 

Beim Test eines Präparats gegen grünen Star staunten Forscher in den USA nicht schlecht, als das Wimpernwachstum der Testpersonen quasi "explodierte". Bei allen Probanden verdoppelte sich die Anzahl der Wimpern nicht nur, sie wurden auch noch 18 Prozent dunkler und bis zu 25 Prozent länger! Was für erfreuliche "Nebenwirkungen"! Das hat sich die Beauty-Industrie natürlich sofort zunutze gemacht. Seitdem kommt das Medikament "Lumigan" in verschiedenen Wimpern-Seren sehr erfolgreich zum Einsatz. Natürlich als Mittel für lange Wimpern verdünnt. Wer jeden Abend fleißig seinen oberen Wimpernkranz bepinselt, wird tatsächlich belohnt. Allerdings nur so lange, wie er das regelmäßig macht. Sonst pendelt sich das Wachstum schnell wieder auf Normalmaß ein ...

 

 

Transplantation

 

Dieses Verfahren wurde ursprünglich für Menschen entwickelt, die durch Krankheit oder Unfall ihre Wimpern verloren hatten. Mittlerweile gehört die Wimpern-Transplantation aber zu den gängigen Schönheitsoperationen. Dafür wird ein wenige Zentimeter langer schmaler Haarstreifen aus dem Hinterkopfbereich des Patienten entnommen. Die so gewonnenen Haarwurzeln (ca. 30 Stück pro Lid) werden mit einer mikrofeinen Nadel in den Lidrand eingesetzt. Dort wachsen sie weiter wie normalerweise auf dem Kopf. Und müssen darum alle zehn Tage mit der Schere gekürzt werden. Kosten: ca. 3.500 Euro.

Foto: iStock

Kategorien: