Die beste Hochzeitsüberraschung der Welt

togaleische braut
Braut Aaliyah ist schwer gerührt über die Überraschung ihrer Gäste
Foto: Screenshot/ Youtube

Ein Haka zur Hochzeit

Die eigene Hochzeit ist für die Braut ein hochemotionaler Tag, wenn sich dann Freunde und Verwandte etwas Besonderes überlegen, wird es unvergesslich.

Auf den ersten Blick wirkt diese Hochzeitüberraschung für ein junges Paar aus dem neuseeländischen Auckland ein bisschen verstörend, auf den zweiten Blick ist es eine rührende Überraschung der Gäste, welche die Braut zu Tränen rührt.

Aaliyah Armstrong stammt vom Stamm der Maori und die haben ihre ganz eigenen Riten und Traditionen. Zu Ehren des Brautpaares führen Freunde den traditionellen Haka-Tanz auf. Die Männer und Frauen schreien, strecken die Zungen raus, schwingen mit Speeren, klopfen sich auf die Brust und lassen damit Aaliyah und Benjamin eine ganz besondere Ehre zu Teil werden.

Der Trauzeuge ihres Mannes hatte den Tanz organisiert, als Zeichen des Respekts für die Maori-Kultur. "Es hat mich einfach umgehauen", sagte die gerührte Braut später zum britischen Sender "BBC". Das Paar stellte das Video kurz nach ihrer Hochzeit ins Netz. Mittlerweile hat es mehr als 16 Millionen Aufrufe.

Kategorien: